Gebraucht:
EUR 11,79
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von funrecords
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: VERSAND INNERHALB VON 24 STUNDEN. Sie kaufen: Rolf Kühn/Joachim Kühn Quartet - Impressions of New York - CD
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Impressions Of New York
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Impressions Of New York


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 29,50 3 gebraucht ab EUR 11,79

Produktinformation

  • Audio CD (17. November 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Impulse (Universal Music)
  • ASIN: B002PW6J92
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 188.070 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Impressions Of New York: Arrival / The Saddest Day / Reality (Pt. 1 / Edit)16:03Nur Album
Anhören  2. Impressions Of New York: Predictions (Pt. 2)15:15Nur Album

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein heiß gesuchtes Album - das einzige das jemals deutsche Musiker für das legendäre Impulse!-Label aufnahmen. Rolf Kühn - clarinet, Joachim Kühn - piano, Jimmy Garrison - bass, Aldo Romano - drums. Produced by Bob Thiele. Recorded July 27, 1967, at Capitol Studios, New York City. Originally released as Impulse A-9158.

Der Künstler über die CD

Die Geschichte unserer Impulse!-LP begann 1967 auf dem Newport Jazz Festival. Dort spielten Joachim und ich zusammen mit dem John Coltrane-Bassisten Jimmy Garrison und Aldo Romano ein sehr intensives Konzert. Direkt danach bot uns, zu unserer Überraschung, Produzent Bob Thiele an, ein Album für Impulse! aufzunehmen. Das Coltrane-Label! Allerdings hatten wir kurz vorher schon ein Angebot von Nesuhi Ertegun für Atlantic Records bekommen, dem wir schweren Herzens absagten. Kurz darauf saßen wir in der Klemme: Thiele war plötzlich telefonisch nicht mehr zu erreichen, Ertegun hatten wir verärgert. Da sagte Joachim: "Wir nehmen jetzt ein Taxi zum ABC Building!" Wir kamen gerade im 15. Stock an, als eine Tür aufging und Thiele auf uns zustürmte: "Wo seid ihr gewesen, ich habe auf euch gewartet!" Eine Woche später nahmen wir die Session in drei Stunden auf. Der Songtitel "The Saddest Day" bezieht sich natürlich auf den Tod von Coltrane, den wir wenige Tage vor der Aufnahme in der St. Patrick's Cathedral aufgebahrt gesehen hatten.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christopher Klaese am 22. Dezember 2009
Format: Audio CD
Einige Zeit nach Transfiguration gastierten die beiden Kühn-Brüder Rolf und Joachim auf dem Newport Jazz-Festival. Begleitet wurden sie vom John-Coltrane-Bassisten Jimmy Garrison sowie dem Schlagzeuger Aldo Romano, den sie nach der erfolgreichen Zusammenarbeit für die SABA-LP mitgenommen hatten. Bei diesem Gig wurde der legendäre Produzent Bob Thiele auf die Line-Up aufmerksam. Thiele, u.a. auch Komponist solcher Klassiker wie "What A Wonderful World", war zu dieser Zeit treibende Kraft hinter dem Jazzlabel Impulse! Records, welches u.a. die richtungweisenden Platten John Coltranes, Charles Mingus' oder McCoy Tyners veröffentlicht hatte. Die Chance, für dieses weltweit renommierte Label aufnehmen zu können, ließen sich Rolf und Joachim Kühn nicht nehmen: man lehnte ein bereits sicheres Angebot von Atlantic ab, jettete zusammen mit Garrison und Romano nach New York und improvisierte am 27. Juli 1967 in den Capitol Studios die beiden Tracks dieser LP.

Die beiden innerhalb von nur 3 Stunden aufgenommenen Titel "IMPRESSIONS OF NEW YORK" wurden in mehrere 'Kapitel' gesplittet, in denen Rolf und Joachim ihre erlebten Einflüsse und Inspirationen in Amerika verarbeiteten. Rolf sein Wiedersehen mit einem Land, in dem er 6 Jahre gelebt und musiziert hatte (und einen Status erlangt hatte, um den ihn viele europäische Musiker beneideten), Joachim sein erstes Zusammentreffen mit dem neuen (Musik-)land, beide den Tod von John Coltrane. Man beginnt folgerichtig mit "ARRIVAL", gefolgt von "THE SADDEST DAY" und "REALITY", um dann mit "PREDICTIONS" den krönenden Abschluß zu finden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden