Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen

Impossible Princess With Bonus Disc

1. September 2003

EUR 9,09 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 10,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App Amazon Music App
oder
CD kaufen EUR 10,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title (Hörprobe)
1
30
4:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
4:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
4:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
3:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
4:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
30
4:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
30
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
Disk 2
1
30
4:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
6:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
5:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
6:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
4:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
5:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
7:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
8:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
30
9:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
30
4:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
30
5:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
30
3:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: RCA Records Label
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 2:02:28
  • Genres:
  • ASIN: B001SP6794
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 115.045 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Princess Miranda am 4. Februar 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
So wie andere Madonna für DIE Popsensation dieser Welt halten, so glaube ich, dass die wahre Pop-Queen Kylie Minogue heißt. Was ja schon beweist, dass eben jene Madonna bei einer der letzten Brit Award Shows ein Shirt trug, auf dem in goldenen Lettern Kylies Name prangte.
„Impossible Princess" war der kommerziell wohl größte Flop der Kylie Minogue. Musikalisch allerdings ist dieses Album das absolute Highlight ihrer Karriere. Experimentierfreudig. Einzigartig. Poppig (Drunk) und rockig (I don't need anyone) zugleich. Frech (Did it again) und philosophisch (Jump). Orchestral (Love takes over me) und elektronisch (Say hey). Und sogar ein bisschen irisch (Cowboy Style). Wie kein anderes ihrer Alben hat Kylie dieses geprägt durch ihre Handschrift, ihren Einfluss, ihre Persönlichkeit.
Von „Too far" bis „Dreams" breitet sich ein Klangteppich aus, der verführerischer nicht sein könnte, Kylie in die Welt der Impossible Princess zu folgen.
Wir alle träumen mit Kylie und diesem einzigartigen Album!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "impossibleprince3" am 30. Oktober 2004
Format: Audio CD
Kylie Minogues "Impossible Princess"- Album ist der vergessene Schatz der 90er. Dieses Album ist ihr Meisterwerk und war gleichzeitig kommerziell ein Flop. vielleicht macht gerade das diese CD zu etwas besonderem.
Erstmals schrieb Kylie alle Songs im Alleingang und holte sich für die Produktionen Unterstützung von Genre-Größen wie Dave Ball (Soft Cell), den Manic Street Preachers oder Brothers in Rhythm, die bereits mit ihr Jahre vorher das grandiose "Confide in me" kreirten. Hier ist jeder Song eine Perle und er kommt von Herzen. Ob der claustrophopische Opener "Too Far", das World-Music-lastige "Cowboy Style",, das selbstironische "Did it again" oder das Gitarrenpopstück "I don't need anyone"- hier kommt jeder auf seine Kosten, der tiefgängigen Pop mag und eine Kylie Minogue, die damals keine Scheu zeigte wahre Emotionen in ihren Songs zu reflektieren.
Das Album endet mit dem Song "Dreams (of an Impossible princess)". Einen dramatischeren Ausklang kann man sich für dieses Album nicht wünschen.
Bis heute ist jeder Song zeitlos und wird regelmäßig in meinem Player gespielt. Die Bonus CD hat einige gute Remixe vorzuweisen. Auch Bonussongs wie das akustische "This Girl" oder "Love takes over me" sollte man gehört haben.
Ich kann nur meinen Vorgänger zitieren "wer dieses Album nicht kennt, darf sich kein Urteil über Kylie Minogue bilden".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Lock am 9. Juli 2005
Format: Audio CD
Nach dem ersten fabelhaften Album für Deconstruction wollte Kylie noch einen Schritt weiter gehen und alle Songtexte selbst schreiben. Das Produzentenduo Brothers In Rhythm, mit denen sie schon im vorigen Album eng zusammengearbeitet hat und die ihr Confide In Me schrieben, waren ihre Partner und legten der Plattenfirma Anfang 1997 ein Album mit 10 Songs vor. Doch Deconstruction woltte, dass Kylie nicht nur mit Brothers In Rhythm, sondern auch mit anderen Künstlern zusammenarbeitete, so dass sich die Fertigstellung des Albums hinauszögerte.
Im September war es dann so weit. Some Kind Of Bliss erschien und das Album sollte zwei Wochen später folgen. Doch dazu kam es nicht mehr: Der Tod von Prinzessin Diana, der in Europa tiefe Trauer auslöste, war für Deconstruction Grund den Albumtitel von "Unmögliche Prinzessin" in Kylie Minougue (wie der Vorgänger) umzubenennen, was einen Neudruck aller CDs und Booklets nötig machte. Die schlechte Chartplatzierung von Some Kind Of Bliss war allerdings der schwerwiegende Grund für die Verspätung von einem halben Jahr. Impossible Princess floppte für Kylies Verhältnisse, was zu einem großen Teil daran lag, dass das Album nach der großen Verspätung leicht in Vergessenheit geriet, aber hauptsächlich daran, dass man Kylie mit fröhlichen Liedern in Verbindung brachte und ihren neuen Musikstil einfach nicht akzeptierte.
Too Far
Ein bedrückender Song von Brothers in Rhythm, der mit der verzweifelten Stimme und dem Piano gleich klarstellt, das es sich hier um ein düsteres Album handelt.
Cowboy Style
- wieder ein Lied von Brothers In Rhythm - vereinigt Einflüsse aus Irland und Country Music.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manuel Tschenet am 8. Februar 2005
Format: Audio CD
Mit "Impossible Princess" hat Kylie ihr bisher musikalisch bestes Werk abgeliefert. Ein wenig zu IP:
Das Album sollte ursprünglich schon Anfang 1997 erscheinen, wurde aber leider nicht schnell genug fertig. Dann starb leider Prinzessin Diana und so erschien das Album im England anfangs unter einem anderen Namen, nämlich "Kylie Minogue", da man aus Respekt das Album nicht so nennen wollte. Deshalb steht auf den CDs auch nicht der Titel "Impossible Princess". 1998 wurde das Album schließlich veröffentlicht, war aber leider ein (für Kylie's Verhältnisse) großer Flop.
Aus dem Album erschienen 4 Singles: "Some Kind Of Bliss", "Did It Again", "Breathe" und in Australien noch "Cowboy Style". Leider schaffte es das grandiose Song "Some Kind Of Bliss" nicht auf das neu erschiene "Ultimate Kylie", was sehr schade ist.
Besonders hervor zu heben sind die Songs "Too Far", "Some Kind Of Bliss" und "Dreams".
Ich bin mir nicht sicher ob ich lieber "Fever" oder "Impossible Princess" mag, die Wahl fällt da echt schwer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden