Immortal Guardians: Düstere Zeichen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Immortal Guardians: Düstere Zeichen Taschenbuch – 11. Oktober 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 0,01
59 neu ab EUR 9,99 27 gebraucht ab EUR 0,01

Wird oft zusammen gekauft

Immortal Guardians: Düstere Zeichen + Immortal Guardians: Dunkler Zorn + Immortal Guardians: Verfluchte Seelen
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [296kb PDF]
  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (11. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802586603
  • ISBN-13: 978-3802586606
  • Originaltitel: Darkness Dawns
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 12,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (74 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 309.191 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dianne Duvall hat Englisch studiert und arbeitet in der Filmindustrie. Bereits mit ihrem ersten Roman gewann sie den Nachwuchswettbewerb der Romance Writers of America und landete einen Bestseller in den USA. Weitere Informationen unter: www.dianneduvall.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von blauwurm am 20. Oktober 2012
Format: Taschenbuch
Die Geschichte:
Die Musikdozentin Sarah wohnt zurückgezogen in einem einsam gelegenen Häuschen im Wald. Als sie eines Morgens ihren Garten umgräbt, wird sie Ohrenzeuge von einer Verfolgungsjagd und der Folter eines Mannes. Mutig schreitet sie ein und schlägt die Angreifer mit einem Spaten k.o. Den Geretteten bringt sie in ihr Haus und ahnt dabei nicht, in welche Konflikte sie sich gerade eingemischt hat.
Denn Roland, der gerettete Mann aus dem Wald, der sie wie magisch anzieht, ist ein Unsterblicher, der über die Menschheit wacht und sie vor den blutsaugenden Vampiren schützt. Und diese wollen nun Rache….
Das Buch:
Am Anfang dachte ich, dass „Immortal Guardians“ den Geschichten von Lara Adrian sehr ähnlich sei und dass nur ein paar Elemente ausgetauscht wären oder anders hießen. Natürlich kann man den romantischen Vampirroman nicht neu erfinden, aber die Ähnlichkeiten waren mir zunächst etwas zu viel. Als Ähnlichkeiten seien hier die Gruppen der bösen Vampire/Rogues und der guten Kämpfer, der Unsterblichen Wächer/ Stammeskrieger genannt. Außerdem hat mich der Bösewicht des Buchs, Bastien, zuerst in seiner planenden Rache an Dragos erinnert.
Aber so einfach war es dann doch nicht. Die Figuren in Dianne Duvalls Buch sind weit davon entfernt nur ein Abklatsch von anderen Figuren aus anderen Büchern zu sein. Jeder und jede einzelne ist genau und interessant beschrieben und obwohl sie alle außergewöhnlich -da fast alle unsterblich- sind, wirken sie nicht übertrieben, wie manchmal die Vampire in der Black Dagger Reihe. Und die Geschichte entwickelt sich anders als zunächst gedacht/gefürchtet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CupCake VINE-PRODUKTTESTER am 12. Juni 2013
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Ich lese wirklich viel Trivialliteratur zwischen durch und natürlich sind irgendwann die Protagonisten oft gefühlte Stereotypen, aber Immortal Guardians war sogar mir zu platt. Der Held "zu schön, zu toll", die Frau "zu perfekt, zu klein, zu zart" und der Bösewicht wirkt für mich völlig undurchdacht, wer soll den bitte vor dem Angst haben? Ich habe mich bis zur Mitte des Buches durchgekämpft, dann hat es mir gereicht, obwohl ich selber gestehen muss, dass der Schreibstil an sich gut zu lesen ist, das macht aber die Geschichte nicht besser... Ich breche sonst nie Romane ab, hier war es der Fall.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Mueller TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. Mai 2013
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Zwischendurch mache ich immer wieder gern Ausflüge in die Welt der paranormalen romantischen Fantasy. Auch aus dem LYX Verlag stehen da bei mir schon einige nette Reihen im Regal. Als mit „Immortal Guardians. Düstere Zeichen“ der erste Teil einer neuen Serie dieses Verlages im Amazon Vine Programm auftauchte, war ich sofort interessiert. Geordert habe ich mir mein Rezensionsexemplar allerdings wieder erst bei der letzten Chance, weil vorher eben auch immer sehr viel anderer interessanter Lesestoff angeboten wurde.

Mit der Autorin Dianne Duvall

hatte ich noch keinen Lesekontakt. Die LYX-Seite im Internet informierte mich darüber, dass die Amerikanerin Englisch studiert hat, in der Filmindustrie arbeitet, bereits mit ihrem ersten Roman den Nachwuchswettbewerb der Romance Writers of America gewann und einen Bestseller in den USA landete. Ein Link führte mich von dort auf ihre englischsprachige Website, die ich allerdings aufgrund meiner dürftigen Sprachkenntnisse (und dem Kauderwelsch in der Googleübersetzung) nur ansatzweise lesen konnte. Wenn ich es richtig verstanden habe, gibt es in Originalsprache von der Immortal Guardians Reihe inzwischen 3 Bücher. In Deutschland wurde mit „Dunkler Zorn“ im April 2013 der zweite Teil veröffentlicht. Der dritte Teil „Verfluchte Seelen“ erscheint im Oktober.

Düstere Zeichen

Die Musikprofessorin Sarah ist froh, dass das Semester vorbei ist und versucht gerade in den frühen Morgenstunden ihre Schlaflosigkeit mit harter Gartenarbeit zu bekämpfen, als sie ein vermeintliches Verbrechen beobachtet. Kurzentschlossen hilft sie dem Opfer Roland. Wenig später entdeckt sie, dass der attraktive Mann sie nicht kalt lässt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicole W. - lilstar.de TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. April 2013
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Es gibt zwei Arten von Bluttrinkern. Zum einen die Vampire, die allerdings nicht lange leben und nach wenigen Jahren den Verstand verlieren und zum einen die unsterblichen Wächter, die ewig leben und zu den Guten gehören. Als Sarah Bingham, eine normale Menschenfrau, eines Tages dem Unsterblichen Roland das Leben rettet, ahnt sie noch nicht, dass sich ihr Leben dadurch vollkommen ändern wird. Sie verliebt sich nicht nur in den Unsterblichen, sie wird leider auch in eine Rachefehde mit reingezogen, denn der Vampir Bastien trachtet Roland nach dem Leben und gibt keine Ruhe ...

Der Anfang dieses Romans hat sich wirklich gezogen und ich fand es wirklich langweilig. Die Geschichte ist auch nicht neu, denn auch hier trifft ein übernatürliches Wesen, nämlich der Unsterbliche, auf einen total unschuldigen und unwissenden Menschen, in diesem Falle Sarah. Nachdem der eine dem anderen das Leben gerettet hat und das Geheimnis gelüftet wurde, verlieben sich die beiden ineinander ... bla bla bla. Das übliche. Wie gesagt, das ist nichts Neues mehr, so beginnen viele Serien, gerade die, in denen Vampire eine Rolle spielen.
In der ersten Hälfte des Buches geschieht also nicht wirklich viel. Sarah und Roland schmachten sich an, alles andere ist erst einmal Nebensache. Erst als es soweit ist und die beiden ihren Gefühlen endlich nachgeben kommt ein wenig Schwung in die Geschichte, denn nun geht es darum das Geheimnis um Bastien zu lüften und herauszufinden, warum er hinter Roland her ist. Zwischendurch treten auch immer wieder andere Figuren als nur Sarah und Roland auf und auch das bringt Abwechslung und sogar Spaß, in der zweiten Buchhälfte besonders.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen