Menge:1
Immer en Bewäjung ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,09

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Immer en Bewäjung
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Immer en Bewäjung


Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
22 neu ab EUR 14,86 1 gebraucht ab EUR 13,40

Wird oft zusammen gekauft

Immer en Bewäjung + Et jitt Kasalla! + Us der Stadt met K
Preis für alle drei: EUR 56,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (9. November 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pavement Records (Pavement Records)
  • ASIN: B009RDDHT2
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.408 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Immer en Bewäjung 4:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Stäänefleejer 4:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Immer noch do 4:05EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Der Fluss 4:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Lecker Lecker 3:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Fleisch un Bloot 4:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Wochenengk 4:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Saach jestern op widdersinn 4:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Baby et weed Sommer 3:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Der helle Wahnsinn 3:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Hätzensbrecher 4:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Ich ess Fleisch 4:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Home es wo d'r Dom es 3:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Als för immer noch för immer wor 3:31EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Schlofleed 1:51EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

-Immer en Bewäjung- 2. Studioalbum von KASALLA ab dem 9.11.2012 im Handel. Nach einem wilden ersten Bandjahr mit dem Sessionshit Pirate , dem Debütalbum und zahlreichen Highlights auf Bühnen in und um Köln veröffentlichen KASALLA jetzt ihre zweite Platte. -Häs do dat jehürt Wat han de Junge vür?-fragen KASALLA im gleichnamigen Song. -De Junge- das sind Bastian Campmann, Flo Peil, Sebi Wagner, Ena Schwiers und Nils Plum. Gitarrist Flo Peil ist seit Jahren in der Kölner Musikszene aktiv, schrieb schon Songs für die BLÄCK FÖÖSS, PAVEIER, WANDERER, COLÖR und den Kölner Jugendchor. -Als ich Bömmel von den Fööss vor Jahren meine kölschen Songs vorspielte, sagte er: Jung, maach et doch sälvs- Die Idee war geboren! Gemeinsam mit Sänger Bastian Campmann, Sohn des 2007 verstorbenen Räuber-Gitarristen Nobby, wurden in den vergangenen zwei Jahren Songs geschrieben. -Wir mögen kölsche Musik und holen sie da ab, wo sie jetzt ist - aber wir wollen noch viel mehr ausprobieren- erzählt Sänger Bastian Campmann. -Das kann und soll im Karneval funktionieren, darf aber auch in den restlichen vier Jahreszeiten genossen werden.- Und nur vier Monate nach dem ersten Konzert wird im Januar 2012 mit -Et jitt Kasalla- die -eetste Plaat- veröffentlicht. Was dann folgt ist ein wilder Ritt durch eine völlig verrückte erste Karnevals-Session. Trotz des späten Starts wird die Band noch für zahlreiche Sitzungen gebucht und trifft den -kölschen Nerv-! -Pirate- wird zu einem der meistgespielten Songs der Session 2011/2012, gewinnt die Loss mer singe-Tour, den Wettbewerb -Top Jeck- bei Radio Köln und die Wahl zum -Besten kölschen Leed- der Roten Funken. -Wir waren selber an manchen Abenden völlig fassungslos darüber, was mit uns passiert- beschreibt Bastian Campmann diese Zeit. Nach diesem ersten -Hallo!- wollen die Fünf jetzt zeigen, dass sie dauerhaft für -Kasalla- auf Kölns Bühnen sorgen werden. Die ersten restlos ausverkauften Frühjahrskonzerte, Auftritte als Support der HÖHNER in der Lanxess Arena oder BRINGS im Tanzbrunnen sowie die große Ehre, bei der Neuauflage von -Arsch huh - Zäng ussenander- dabei sein zu dürfen, waren die bisherigen Highlights des -Kasallakalenders 2012-. Neben diesen und zahlreichen weiteren Live-Terminen bis zum Start in eine proppevoll gepackte zweite Session am 11.11. wurde im Sommer fleißig in der Songküche experimentiert, so Flo Peil: -Wir hatten noch so viele spannende Ideen, die raus mussten!- Wat alsu maache? Na sicher, eine zweite Platte! Am 9.11.2012 erscheint mit -Immer en Bewäjung- das zweite KASALLA-Album innerhalb von knapp 10 Monaten. Bunte Feiersongs, die der Fünfer mit ins Karnevalsgepäck nimmt (-Stäänefleejer-, -Lecker Lecker-), Gefühlvoll-Mitsingbares (Sessionstitel -Immer noch do-) und ruhige Balladen (-Als för immer noch för immer wor-, -Saach jestern op widdersinn-) finden sich ebenfalls im 15-Gang-Menü aus der KASALLA-Küche wie rockige Hymnen (-Der Fluss-, -Home es wo d´r Dom es-). Dazu bietet die Fooderkaat der Band auch wieder Experimentelles: Zusammen mit Carolin Kebekus wird es funky (-Hätzensbrecher-), mit den Oberhäuptern der Kult-TV-Familie -Fußbroichs-, Annemie und Fred, wird es bei -Der helle Wahnsinn- elektronisch und Techniker Jens Knöttgen eskaliert als -Der K.-; bei -Ich ess Fleisch-. Wie schon auf dem Erstling -Et jitt Kasalla- toben sich KASALLA auch bei ihrem -zweiten Mal- ohne Rücksicht auf Stilgrenzen aus. Alles kann - Kölsch muss!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jenson am 9. November 2012
Format: Audio CD
10 Monate nach de Kracher- Debüt "Et jitt Kasalla" haut die junge Kölsche Band das zweite Album auf den Markt. Und? Es ist weit davon entfernt ein Schnellschuß zu sein. Gefühlvoll, Kraftvoll, Lustvoll, mit besonderem Blick auf das Leben und die Stadt am Fluss. In allen Stilrichtungen sind die 5 Musiker zuhause und erfreuen ihr Publikum mit frischen Klängen und intelligenten Texten. Zwischen lustig (Hätzensbrecher mit der wunderbaren Carolin Kebekus)und rockig- rotzig (Dä Fluss), ebenso wie gefühlvolle Balladen (ALs för immer noch för immer wor, Saach jestern op Widdersinn), temporeich (Stääneflejer) und kritisch - experimentell (Dä helle Wahnsinn mit den Fussbroichs). Die Jungs begeistern in jeder Facette. DIe HArdrocknummer Ich ess Fleisch (mit der K.) rundet das Portfolio ab, die Sessionsnummer Immer noch do setzt das Sahnehäubchen neben der Tempo- rock Nummer Home is wo dä Dom ist.

Es kann nur eine Empfehlung geben:

KAUFEN!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jokerkarl am 9. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Binnen 11 Monaten !!!!! nach dem Debutalbum veröffentlichen die Kölner Jungs von KASALLA nun das 2. Album mit dem Titel IMMER EN BEWÄJUNG! Das Debut wurde vollkommen zu Recht von allen Seiten in den Himmel gelobt, war es doch nach Jahren der „Dürre“ im Nachwuchsbereich der kölschen Musikszene einer der ganz raren, echten Lichtblicke. Die erste Single PIRATE ging im Karneval wie eine Rakete durchs Dach und heimste Preise am laufenden Band ein und so wäre nun eigentlich die branchenübliche Folge gewesen, dass ein Nachfolgewerk in so kurzer Zeit mindestens 5 PIRATE-Abklatsch-Nachfolgesingles enthält und ansonsten nur Füllmaterial für die Tonne. So zumindest wäre es bei 99% ALLER Bands so gelaufen. Aber nicht bei KASALLA! Die Jungs legen ein Album vor, dass das Debut nicht nur toppt, es besticht – wie der Erstling - durch musikalische Bandbreite, songschreiberischem Talent und vor allem ist es bis untern Rand voll mit wunderbaren Texten. Aber alles einen Ticken besser, reifer und nochmal hochwertiger als der Erstling. Völlig egal ob Spaß-Nummern wie LECKER LECKER, eine Funk-Bombe wie HÄTZENSBRECHER, die den – eigentlich grandiosen - Jan Deelay mal eben wie Reinhold Messner vor dem Yeti aussehen lässt, das schon fast philosophische DER FLUSS und das wunderbare SACH JESTERN OP WIDDERSINN - unfaßbar, welche unglaubliche Qualität sich vor allem Flo Peil und Basti Campmann scheinbar mühelos aus dem Ärmel schütteln.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Töpfer am 10. November 2012
Format: Audio CD
Die neue CD von Kasalla topt die schon sehr gute erste CD dieser Band. So gibt es ruhige Stücke, aber auch die einer etwas härteren Gangart. Besonders gefällt mir die Homage an Rammstein mit dem Lied "Ich ess Fleisch".
Fazit: KAUFEMPFEHLUNG
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jessica Bremer am 6. November 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die CD und die Band sind der Knaller!
Kölscher Alltag in Lieder gebannt.
Mal kritisch, mal lustig aber immer charmant
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra Zaner am 8. Juli 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Einfach ... super, klasse, toll, der Oberhammer. Wie schon die erste CD von den Jungs. Die sind einfach SPITZE! GEIL
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian am 25. Juni 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Jeder der kölsche Musik mag, wird von diesem mehr als frischen musikalischen Wind total begeistert sein...
100%ige Kaufempfehlung, auch für "Nicht-Kölner!"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Superschnüff am 28. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dieses Album von Kasalla ist wirklich genial. Nie langweilig oder eintönig, verschiedene Musikrichtungen, gefühlvolle und lustige Texte-Melodien um "en Bewäjung" zu kommen, zum träumen...genial!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hurradiewaldfee am 20. Dezember 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ob sich einer oder sogar mehrere der Titel als ein Knaller wie "Pirate" entpuppt muss man einfach abwarten.
Auf jeden Fall ist Immer en Bewäjung facettenreich und durch die Bank gut.
Die an "weißes Fleisch" (von Rammstein) angelehnten Version "Ich ess Fleisch" hat sogar bei sonst nicht-gerade-großen-Fans der kölschen Musik ein Grinsen verursacht. Die langsamen (romantischen?!) Stücke -natürlich größtenteils eine Liebeserklärung an Köln und den Rhein- und vor allem das (melancholische) "Saach jestern op Widdersinn" sind allesamt super schön.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden