Facebook Twitter Pinterest
Immer Wieder Weiter ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von diebuntenseiten
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Immer Wieder Weiter

4.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Immer wieder weiter
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 31. Januar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 20,00
EUR 8,22 EUR 6,98
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Sascha Becker und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
56 neu ab EUR 8,22 3 gebraucht ab EUR 6,98 1 Sammlerstück(e) ab EUR 14,99

Hinweise und Aktionen


Jon Flemming Olsen-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Immer Wieder Weiter
  • +
  • Was immer auch kommt
Gesamtpreis: EUR 32,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (31. Januar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: 105music (Sony Music)
  • ASIN: B00GP8YI68
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.557 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
2:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
2:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Was für eine Verschwendung. Jon Flemming Olsen verfügt über gleich drei Namen, die, in ihrer leicht sperrigen Schönheit, jeder für sich als Künstlername durchgehen könnten. Wirklich bekannt ist er aber unter keinem von ihnen. Dafür umso mehr unter seinen zahlreichen Pseudonymen: "Ingo" wird er von Dittsche und dessen TV-Gemeinde gerufen, wenn Olsen in seiner Paraderolle als Imbisswirt der Eppendorfer Grillstation dem Protagonisten das Bier öffnet. Mit seiner Band Texas Lightning galoppierte er unter dem Alias "The Flame" bis zum Eurovision Song Contest nach Athen, mit der zugehörigen Single "No No Never" bis an die Spitze der Charts. Als "Fritten-Humboldt" bereiste er die Imbissbuden der Republik, veröffentlichte seine Erlebnisse anschließend in Buchform und wurde unverhofft zum Bestseller-Autor.

Nun hat Jon Flemming Olsen ein Solo-Album aufgenommen. Und das trägt, neben dem Titel Immer wieder weiter, eine echte Besonderheit auf dem sorgsam gestalteten Cover: Seinen Namen, den vollständigen. Vielleicht, weil es einfach mal an der Zeit war. Ganz sicher aber, weil es das bisher persönlichste Projekt ist, mit dem er sich an die Öffentlichkeit wagt. Begleitet von einem rein akustischen Instrumentarium, seinen Freunden Laurens Kils-Hütten am Kontrabass und dem Banjo-Virtuosen Markus "Schnellfinger" Schmidt singt Olsen Lieder vom Aufbruch und von der Einkehr, Humorvolles trifft auf Introvertiertes, Eigenes auf Bekanntes. Letzteres allerdings in immer sehr eigenen Bearbeitungen: So verwandelt sich The Sweets "Ballroom Blitz" zu "Karl-Heinz Schmitz", der Disco-Kracher "Blame it on the Boogie" in das verblüffend komische "Deine Mutti" - ganz ohne Drums und Horn-Section. In Olsens eigenen Kompositionen überwiegen dagegen die eher nachdenklichen Momente, wenn er etwa in "Tanz durch den Müll" von all dem emotionalen Treibgut singt, das sich unweigerlich im Laufe einer Beziehung ansammelt; und von dem Wunsch, sich trotzdem weiter nahe sein zu wollen, ohne die vielen Stolperfallen zu vergessen. Wie ein Fazit des Albums klingt "Nicht Amerika", das den Abschied von Kindheitsträumen markiert, und zugleich das Ankommen in der Realität, der Heimat und der eigenen Musik.

Ob mit Träne oder Zwinkern im Augenwinkel: Jedes Wort und jeder Ton der Songs sind ganz und gar Olsen. Sein Sound und sein Mutterwitz bilden gemeinsam den Fluss, der sich durch die vielfältige Landschaft dieses Albums windet; durchsetzt mit musikalischen und inhaltlichen Stromschnellen, gebremst von ruhigen Läufen, aber immer wieder weiter.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Coverversionen mit deutschen Texten kennt man ja aus Hamburg. Und den Künstler auch, aus verschiedensten Rollen.
Na das kann ja, in Kombination, was werden...

Das Label 105 Music spricht aber bei mir für eine gewisse Qualtät, also habe ich die CD bestellt. Und aufgelegt. Und mit wachsend besser werdender Laune weitergehört.

Der kann was!

Akustische Musik vom feinsten. Bluegrass kommt einem in den Sinn — am besten mal in die Samples hier oder bei ihm auf der Website 'reinhören.

Und die CD ist so schön gemacht, daß ich froh bin, nicht nur die MP3-Version gekauft zu haben.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Oft ist es ja so, dass man Platten von Schauspielern anhört, dass sie das Musikmachen / Singen eigentlich nur so halb können, auf einer Backe machen oder eben mit ganz viel Technik so weit aufmotzen, damit das nicht so auffällt. Bei diesem Album ist das ganz anders. Der Mann kann erstklassig singen, das merkt man spätestens bei Songs wie "Ich seh sie", dessen Dynamikumfang und Emotion Einen echt umhaut. (Ich hab lange gebraucht, bis ich Gnarlz Barkley hier wieder erkannt habe - war danach aber umso begeisterter von dieser Version) Und er bzw seine Band kann spielen. Und wie! Fingerfertigkeit ist gar kein Ausdruck. Trotzdem wirkt hier nichts dudelig, keine endlosen Improvisationen, die Lieder bleiben angenehm einfach und luftig. Überhaupt: Dieses Album entwickelt sich. Ich empfehle DURCHHÖREN! Am Stück! Und Taschentücher bereit legen... gen Ende wirds am berührendsten.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von H.Schwoch VINE-PRODUKTTESTER am 16. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Jon Flemming Olsen, Sohn aus 'gutem Hause', aufgewachsen in Hamburg, früherer Leichtathlet, knapp fünfzig Jahre alt, ist einer von diesen rar gesäten Menschen, die wohl fast jeder sympathisch findet und/oder gern als Freund haben würde. Als Imbisswirt Ingo in der Comedy (?)-Reihe 'Dittsche' (ARD und Dritte Programme) reagiert er selbst auf die absonderlichsten Theorien seines Stammgastes Dittsche (dargestellt von dem großen Olli Dittrich), einem Harz IV-Empfänger, der bei seinem 'Ingomann' seine spätabendlichen Biere zu zischen pflegt, mit unendlicher Geduld und nicht enden wollender Zuwendung.

So etwas kann man, zumindest auf die Dauer, nicht spielen. So ist man. Und Jon Flemming Olsen ist genau so.

2006 vertrat er mit seiner Countryband Texas Lightning, zu der auch Dittrich gehörte, Deutschland beim Eurovision Song Contest. Obwohl die Nummer dort abschmierte, wurde der Ohrwurm "No No Never" hier in Deutschland ein gigantischer Hit, belegte Platz 1, verzeichnete die längste Chartnotierung eines deutschen Song-Contest-Beitrages seit 1959 (!), holte Platin und kam auch in Österreich (Platz 4) und der Schweiz (Platz 6) in die Top Ten.

Doch Olsen war nach dem Erfolg kein glücklicher Mensch. "Für mich war das überwiegend eine verheerend schreckliche Zeit. Ich habe diesen Erfolg leider nicht wirklich genießen können", verriet er kürzlich der Hamburger Straßenzeitung 'Hinz&Kunzt' für deren herausragendes Porträt mit dem Titel 'Der Weitermacher'. Zu viele Erwartungen, immer weniger Spaß an der Musik. 2009 löste sich die Band auf, und Jan Flemming Olsen legte die Gitarre zur Seite.

Aber nun ist er - zum Glück - wieder da, und zwar in deutscher Sprache.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ein Album, dessen Kauf sich auf ganzer Linie lohnt. Originelle Texte mit viel Liebe zum Detail, kluge, zum Teil rührende Botschaften sowohl in als auch zwischen den Zeilen, wunderschöne Melodien und eine markante Stimme mit hohem Wiedererkennungswert. Das sucht seinesgleichen. Immer wieder weiter - immer wieder gern.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die meisten kennen Ihn als "Ingo" aus der Standup-Comedyreihe "Dittsche"! Dabei hat Jon Flemming Olsen viel mehr zu bieten! Zusammen mit Texas Lightning trat er z.B. 'beim Grand Prix auf. Aber er hat sich musikalisch auch weiter entwickelt und ist meiner Meinung nach ein guter Songschreiber , Sänger und Gitarrist! Das Album "Immer wieder weiter" wurde in den ehrwürdigen Studios von 105music, in Hamburg produziert und das Album enttäuscht auch nicht bei keinem einzigen Stück. Es sind bekannte Melodien, umgesetzt mit neuen deutschen Texten die Jon Flemming Olsen zusammen mit seinen musikalischen Mitstreitern gut umsetzt. Neben lockeren Stücken zum Mitwippen ,kommen auch ein paar ernstere, etwas traurigere Themen zur Sprache ,die aber einem nicht im Hamburger Schiedwetter alleine stehen lassen , sondern zugleich Hoffnung vermitteln, nach dem Abspielen der CD drückt man automatisch die Wiederholfunktion, ich würde mir noch mehr davon wünschen!
Schwierig einen Lieblingssong zu erwähnen, da ich mich nicht entscheiden kann und es das Gesamtkonzept kaputt machen würde. Hört es Euch doch an!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Super Album mit jeder Menge Lieblingsstücken...höre ich jetzt "Tage, da träum ich" oder lieber "Das wird immer sein" oder doch lieber "Einfach glücklich".Ich kann mich nicht entscheiden.... Wahrscheinlich sollte ich es so machen wie früher bei meinem Walkman: alle meine Lieblingsstücke fünf Mal hintereinander aufnehmen, damit der Hörgenuß nicht so schnell aufhört und Olsens samtige Stimme endlos in meinem Ohr klingt....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden