Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 14,34

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 4,95 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Imagine!: Wie das kreative Gehirn funktioniert [Taschenbuch]

Jonah Lehrer , Enrico Heinemann
2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 29. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
C.H.Beck
C.H.Beck - Die Welt im Buch
Entdecken Sie weitere Bücher zu den Themen Literatur, Sachbuch und Wissenschaft im C.H.Beck-Shop.

Kurzbeschreibung

17. Februar 2014
IMAGINE! ist ein Führer durch die neue Wissenschaft der Kreativität. Jonah Lehrer räumt mit den Mythen von Musen, höheren Kräften, Genies und selbst von kreativen "Typen" auf und zeigt, dass jeder Mensch ein kreatives Gehirn hat - er muss es nur zu nutzen verstehen. Kreativität ist eine Kombination bestimmter Denkvorgänge, deren effektivere Nutzung wir alle lernen können. Das Buch zeigt die Bedeutung von Kindlichkeit und produktiver Tagträumerei, von Frustration und Leere im Kopf, von Selbstvergessenheit und Loslassen für unsere Kreativität. Dann aber führt der Autor uns aus unseren eigenen Köpfen heraus und zeigt uns, wie wir unsere sozialen Umgebungen lebendiger, unsere Organisationen produktiver und unsere Schulen effektiver machen können. Die Fallbeispiele, die er anführt, reichen von Shakespeare bis Bob Dylan, von der Erfindung des Post-it bis zu Steve Jobs.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Imagine!: Wie das kreative Gehirn funktioniert + Wie Sie in 60 Sekunden Ihr Leben verändern
Preis für beide: EUR 26,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 272 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (17. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406637310
  • ISBN-13: 978-3406637315
  • Originaltitel: Imagine. How Creativity Works
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 12,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.375 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
1 Sterne
0
2.3 von 5 Sternen
2.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schön geschrieben - wenig Kreativität 16. März 2014
Verifizierter Kauf
Jonah Lehrer schreibt schön, trägt brav Fakten zusammen, erweckt den Schein mit all den beschrieben Menschen seit langem auf Du und Du zu sein, leider findet sich in dem Buch nichts wirklich neues, was man nicht schon aus langer Weile im Internet dutzendemal gelesen hätte. Auch wenn mal doch neue Fakten auftauchen, erstaunen die einen nicht wirklich - es sind nur weitere Beispiel für das schon gesagte. Es ist ein "amerikanisches" Buch: Auf den ersten 30 Seiten wird eine These erklärt und auf 200 Seiten werden Beispiele dafür gebracht. Ich hatte mir bei diesem Titel ein kreatives Buch erhofft aber leider findet das, was Lehrer so richtig als kreatives Moment beschreibt in seinem Buch nicht statt. Es inspiriert nicht - und bleibt am Ende schal. Wegen der braven Faktensammlung und dem angenehmen Schreibstil dennoch zwei Sterne.
P. Müller Pflügerstraße 12
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anregend und oft unterhaltsam 28. April 2014
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
„I'm a writer.“ Mehr erfährt man nicht über Jonah Lehrer, wenn man auf seiner Website „about“ anklickt. Für einen Autor, der Neurowissenschaften an der Columbia University und bei Nobelpreisträger Eric Kandel studierte, ist dies doch erstaunlich. Aber diese Selbstbeschreibung weist auch auf die Schwäche dieses Buches hin. Denn obwohl es laut Klappentext einen wissenschaftlichen Anspruch erhebt, ist es eher eine bunte Sammlung von Anekdoten, Mutmaßungen und sich oft widersprechenden Behauptungen. Und Jonah Lehrers Versprechen, mit den Mythen von Musen, höheren Kräften und Genies aufzuräumen, wird nur bedingt eingelöst.

Als mich die Mischung aus Geschichten und wissenschaftlichen Ausflügen zu faszinieren begann, wollte ich trotzdem mehr über den Autor wissen. Und nachdem ich den Eintrag bei Wikipedia gelesen hatte, war ich doch ziemlich überrascht. Denn offenbar wurde die Originalausgabe von diesem Buch vom Verlag zurückgezogen, nachdem sich der Autor mit Plagiatsvorwürfen und ungenauen Quellenangaben konfrontiert sah. Das erklärt auch, weshalb im Impressum steht, dass die Rechte nun beim Autor liegen und die deutsche Ausgabe gründlich durchgesehen und überarbeitet wurde.

Im ersten Kapitel will der Autor Bob Dylans Mysterium enthüllen, was mich als bekennender Dylan-Fan selbstverständlich brennend interessierte. Doch Lehrers Ausführungen über Bob Dylans Tour von 1965 dient nur als Aufhänger und enden deshalb in einer Sachgasse. An deren Ende steht dann der junge Wissenschaftler Mark Beeman, der in den 1990er Jahren Patienten mit einer Schädigung der rechten Gehirnhälfte untersuchte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Platt 25. Mai 2014
Von The Man
Verifizierter Kauf
Das Kreativitätsverständnis des Autor ist sehr amerikanisch-pragmatisch ausgerichtet. Kreativ ist in seinen Augen nur das, was sich auch verkauft. Seine Beispiele aus der Wirtschaftswelt lesen sich wie PR-Texte für die Firmen, insbesondere das Kapitel über PIXAR huldigt dem Unternehmen auf plump anbiedernde Weise. Die Nachteile von Kreativität, die sich aus Gruppenprozessen ergeben (Mainstream), beleuchtet der Autor gar nicht. Der Untertitel "wie das kreative Gehirn funktioniert" wird nur oberflächlich angerissen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar