oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Imaginary Monsters
 
Größeres Bild
 

Imaginary Monsters

12. August 2011 | Format: MP3

EUR 7,92 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 12,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:56
30
2
3:43
30
3
2:36
30
4
4:09
30
5
3:32
30
6
4:33
30
7
5:01
30
8
4:24

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 12. August 2011
  • Label: Out of Line Music
  • Copyright: 2011 Out Of Line Music
  • Gesamtlänge: 31:54
  • Genres:
  • ASIN: B006RPUKOS
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.860 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nico auf 12. September 2011
Format: Audio CD
Nach nicht mal 1 Jahr, bekamen 2011 alle Fans endlich wieder etwas neues geboten mit der neuen EP "Imaginary Monsters". 3 Brand neue Titel und 5 Remixe bestehend aus Titeln vom Album "Pins and Needles". Alle 3 neuen Titel sind absolut Ohrwurmtauglich, wobei ich es etwas schade finde, das der Song "Left Behind" so kurz gehalten wurden ist. Als besonderen Spieltip der Remixe, kann ich wirklich den letzten Song der EP empfehlen:"Shallow Grave (Assamblage 23)". Sonst kann ich nur noch dazu sagen, ein muß für jeden Fan von TBM. Auch positiv ist zu schreiben, dass die Band ihrem Sound treu geblieben ist, tolle Atmosphären in die man eintaucht, wenn man die EP in den Player einlegt. Ganz besonders in der großen Hoffnung auf ein neues Album der Band 2012.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Zimmermann auf 19. August 2011
Format: Audio CD
Auf ihrem neuen Mini-Album liefert die kanadische Synth-Wave-Metal Crossover Band drei neue Breitwand-Epen zum Dahinschmelzen: "Forever" und "Burn Away" gehen gut nach vorne los und haben die typischen Birthday-Massacre-Ohrwurmqualitäten, während das langsame, bombastische "Left Behind" einfach nur Gänsehaut verursacht und in seinen epischen Qualitäten fast an den Über-Song "Plainsong" von The Cure herankommt. Danach folgen fünf Remixe, wobei ich sagen muss, dass ich normalerweise nicht so der Fan von Remixen bin, diese aber so extrem cool gemacht sind, dass man fast das Gefühl hat, komplett neue Lieder zu hören. Combichrist, Dave Ogilvie, Tweaker und Skold nutzen die Songs als Ausgangspunkt für ihre kreative Spielwiese und erschaffen daraus etwas Eigenes, ohne die musikalische Integrität der Lieder zu zerstören. Will heißen: die Remixe klingen nicht wie lahme Techno-Tracks mit endlosen Vocal-Loops, sondern tatsächlich wie eigene Songs. Besonders Combichrists Version von "Shallow Grave" sei hervorgehoben, der aus dem Stück ein treibendes Tanzflächenbrett macht, das Lady-Gaga-mäßige Vocal-Zerhacker mit Electroclash-Feeling mischt und einfach nur gnadenlos nach vorne losgeht. Experiment geglückt. Sehr schön. Ich freue mich auf das nächste Album!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D:Rider auf 28. Oktober 2012
Format: Audio CD
Vorab, ich mag THE BIRTHDAY MASSACRE und das schon seit vielen, vielen Jahren. Mit "Imaginary Monsters", hat die Synth-Rockband aus Kanada, ihre 3.EP (ohne Demos)herausgebracht. Soweit, sogut.
Jedoch, es sind einige Remixe ihrer früheren Songs darauf, insgesamt 5 Stück, sowie 3 neue Titel. Ich bin generell kein Freund von diversen Remixes, die ja schon bei einigen Bands zum Standard, gehören. Mal, ein.-zwei Stücke, okay. Aber ein, zwei Full-Lenghts-Remix-Alben herauszubringen, wie es viele Bands machen, zeugt für mich immer etwas nach "Ideenlosigkeit...!!" Nun gut, zurück zu "Imaginary Monsters". "Left Behind", "Forever" und "Burn Away", sind die neuen Stücke, die allesamt recht gut sind und zu überzeugen wissen. Auf 31:54 Minuten sind die 8 Stücke verteilt und langeweile kommt kaum auf. "Kaum", weil man eben die Remixe schon x-mal gehört hat und schon fast jedes Wort mitsingen kann. Wenn das Verhältnis umgekehrt geworden wäre, also 5 neue Stücke und 3 Remixes, wäre "Imaginary Monsters", warschl. eine satte 5 Sterne Platte geworden. So bleibt, bei allem Wohlwollen, ein leichter fader Beigeschmack der Geldabzocke für Fans, zurück. "Imaginary Monsters", ist natürlich nicht schlecht im Gegenteil, aber ob diese EP wirklich absolut nötig war, soll jeder für sich selber entscheiden. Mit viel "Augenzudrückerei", gerade noch 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden