Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Gebraucht:
EUR 9,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Imaginaerum: The Score (incl. Poster)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Imaginaerum: The Score (incl. Poster) Limited Edition, Soundtrack

20 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
8 gebraucht ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (9. November 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition, Soundtrack
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B009CZTDE8
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 89.292 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)


Produktbeschreibungen

“…bei IMAGINAERUM (THE SCORE) handelt es sich um den offiziellen Soundtrack zum Nightwish-Film. Daher beschränken sich die 13 Songs auf reine Instrumentals (mit einem Titel als Ausreißer), die Fans sofort in Ohr und Herz gehen sollten, denn sie basieren auf den Melodien des „echten“ Albums. Dabei gelingt es Tuomas Holopainen, die Atmosphäre noch einmal zu steigern. Wer statt zumoshen einfach nur mal schmachten möchte (es gibt keine einzige E-Gitarre.), ist mit diesem Soundtrack bestens versorgt.“
6/7 Punkte, METAL HAMMER

“Es war das letzte Puzzlestück eines überwältigenden Gesamtpaketes. Mit der Fertigstellung des offiziellen Soundtracks zum Film „Imaginaerum“ vollenden Nightwish ein weiteres fulminantes Kapitel ihrer Karriere. In Zusammenarbeit mit dem finnischen Starkomponisten und bekannten Flötenspieler Petri Alanko erstand ein völlig neu inszeniertes, instrumentales Meisterwerk. Mastermind Tuomas Holopainen legte seinem Musikerkollegen all jene Gedanken und Visionen offen, die ihn einst zum opulenten Album „Imaginaerum“ inspirierten. In nächtelangen Gesprächen tauschten sich der Nightwish-Keyboarder und Petri Alanko aus, bis sich dieser schließlich sicher war, die Intention Holopainens verinnerlicht zu haben. Er begann damit, sich jede Szene des Films genauestens anzusehen und kreierte somit die perfekten Klanglandschaften, um den Imaginationen und Szenarien auch akustisch Leben einzuhauchen. 13 neue, zauberhafte Kompositionen werden geboren. 13 Kompositionen, die tief un.
ter die Haut und zu Herzen gehen, von ganz großen Emotionen leben: Mal unfassbar brachial und kompromisslos alles niederwalzen („Orphanage Airlines“, „Wonderfields“, „A Crackling Sphere“), dann wieder mit zärtlicher Unschuld und sanfter Romantik fesseln, wie das traumhaft-atmosphärische
„Sundown“ oder das tieftraurige, folkloristisch anmutende „Deeper Down“.
Ein orchestral-monumentales Meisterwerk, das alle Sinne berührt.“
SONIC SEDUCER

„Im November bringen die von Tuomas Holopainen angeführten Symphonic-Metaller Nightwish ihr Fantasy-Musical IMAGINAERUM auf die Leinwand. Den Soundtrack erstellte Petri Alankos: Der Komponist analysierte die von Holopainen erdachten Original-Studiospuren des 2011er-Nightwish-Mammut-Albums IMAGINAERUM in mühevoller Kleinarbeit und benutzte bestimmte Passagen als Grundlagen seines Scores. Auf IMAGINAERUM (THE SCORE) erstrahlen einstige Gitarren-, E-Bass-, Schlagzeug- und Gesangsspuren nun in neuem, von pompösen Orchestrierungen und Chören, fragilen Akustikgitarren, Klavierpassagen und bedrohlichen Keyboards genährtem Glanz. Das Besondere: Die schon auf dem Ursprungs-Album vorherrschende Stimmung zwischen Melancholie und Dramatik sowie vertraute Melodien stellen den Erhalt typischen Nightwish-Flairs sicher. Wenngleich IMAGINAERUM (THE SCORE) trotz kleiner „Fluch der Karibik“-Verweise (›Orphanage Airlines‹) nicht in Hans Zimmers Klasse spielt und vorrangig eiserne Fans anspricht: respektvoller als Alankos kann man sich kaum vor einer Band verbeugen.“
CLASSIC ROCK

Stimmungsvolle Neuinterpretation der Imaginaerum-Stücke
„Der offizielle Soundtrack zum weltweit sehnsüchtig erwarteten Nightwish-Film Imaginaerum stammt von dem Finnen Petri Alanko und bietet 13 Interpretationen der Songs des regulären Imaginaerum-Albums. Alanko verwebt geschickt die musikalischen Hauptmotive der Stücke mit orchestralen Klängen und Soundeffekten. Dies gelingt ihm bei einigen Liedern sehr gut, andere Teile aber bleiben ohne visuelle Untermalung eher blass. Im Hinblick auf die jüngsten Veränderungen im Hause Nightwish erhält das gesamte Imaginaerum-Projekt beinahe einen bittersüßen Beigeschmack und das zarte Deeper Down (basierend auf The Crow, The Owl And The Dove) eine nostalgische Note, setzt es doch Anette Olzons lieblicher, warmer Stimme ein letztes Denkmal. Alles in allem ist The Score eine atmosphärische Weiter- und Neuentwicklung des Imaginaerum-Stoffes und lässt die Vorfreude auf das Release des eigentlichen Films rasant ansteigen.“
ORKUS

Was schon wieder eine Neuauflage der noch aktuellen Nightwish Scheibe "Imagenaerium" (2011)? Es gab doch schon zwei Auflagen die normale und die obligatorische Touredition mit Bonus. Nein, "Imagenaerium - The Score" ist der Soundtrack zum Nightwish Film von dem ich zwar nicht viel bis nichts weiß, aber musikalisch ist es der Hammer. Sicherlich sind Fragmente des Albums verwendet worden, doch der Score ist für meine Ohren was Neues. All das hat der studierte finnische Musiker Petri Alanko erschaffen und von Nightwish Boss Tuomas freie Hand dafür bekommen. Klassische Instrumente sind hier an der Macht. Die Beteiligung von Gitarre, Bass und Schlagzeug geht gegen Null. Wer auf Filmscores an sich steht, wird Nightwish dafür lieben. Gesang von der gerade ausgestiegene Annette Olzon gibt es kaum und wenn klingt er wie bei "Orphanage Airlines" oder "Deeper Down" kurz an, hier regiert die Musik, die am Besten ihre Wirkung unter Kopfhörern im Dunkeln entfaltet. Was für ein Bombast. Das hier dürfte den Finnen ganz andere Käuferschichten erschließen. Selbst Hasser der Band, es sei denn sie wollen nur simples Metalgerumpel, sollten dieses komplexe Werk antesten. Auch ich als Fan und Kenner der Erfolgsband bin von dem Ergebnis beim ersten Durchlauf regelrecht aus den Socken gehauen worden. So dicht und unkitschig zu gleich ist dieser Soundtrack, den ich auch den letzten TSO Werken vorziehen muss, da mir dort zuviel Zuckerguss herrscht. Das einzig negative im Zusammenhang mit dieser Hammerscheibe, die meiner Meinung nach sogar das richtige Album mit Gesang toppt, ist das es bei Nightwish im Moment eher um die Frage geht ob Floor Jansen in der Band bleibt, was mich persönlich freuen würde. Bei diesem Hammeralbum kann ich nur applaudieren.
14/15 Punkte, MYREVELATION.DE


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simone am 12. Januar 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Da gibt es gar nicht viel zu sagen. Wer Nightwish kennt, weiß in etwa, was ihn erwartet. Die meisten Songs sind instrumental und einfach super.
In einem Wort zusammengefasst: episch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manuel Pöppel am 9. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nightwish begeht neues Terrain - mit "Imaginaerum - The Score" bekommen wir echte Filmmusik von Nightwish zu hören, die mit ihrem Standard-Ambum "Imaginaerum" bereits die Tür in eine neue Welt öffneten. Ich schreibe diese Rezession, der Eindrücke wegen, während ich das Album zum allerersten Mal höre.

Die "Ouvertüre" erfolgt mit "Find your Story", in der uns Nightwish in diese Klangwelt hineingeleitet, die, so bin ich, noch während ich dieses Album höre und die Rezession verfasse, überzeugt, ungewöhnlich werden wird. Das mögen hohe Erwartungen sein, doch wurden wir bereits ausreichend darauf vorbereitet, und deshalb darf ich verkünden, die Klänge knüpfen teils an das Album an. Und so verhält es sich auch mit der Einleitung.

"Orphanage Airlines" ist demnach das Gegenstück zu "Storytime", wie man unschwer erkennen kann. Es ist ruhig, teils mitreißend, und besonders interessant ist die Gesangseinlage am Ende. Dazu kommt noch der Chor am Ende und die Trommeln, die einen versuchen auf diese Weise vollends in die Welt mitzureißen. Leider jedoch verbleibt dieses Gefühl nur allzu kurz und so muss man mit dem Bisschen Vorlieb nehmen. Es ist nicht schlecht, aber wohl meines Erachtens nach dann doch zu ruhig.

Undertow allerdings reißt den Zuhörer dann aus dieser Lethargie langsam heraus und bildet das Äquivalent zu "Ghost River", begleitet von eben jenem Kinderchor, Fanfaren und dumpfen Trommelschlägen, begleitet von Chelloklängen bekommen wir nun tatsächlich etwas "Ungewöhnliches" geliefert, das einen in sein eigenes Kopfkino zieht.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Liv Hübner am 10. Januar 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich besitze jedes einzelne Nigthtwish Album und bin immer der Überzeugung gewesen, das Tuomas Holopainen ein wunderbarer Soundtrack Komponist geworden wäre. Vor allem der starke Sängerinnen-Verschleiß in den letzten Jahren verlagerte mein Interesse in den letzteren Alben immer mehr auf die instrumentalen Stücke. Und endlich, ENDLICH, ein Sountrack Album von Nightwish in der Hand zu haben, ist wie ein großer Traum der war geworden ist. Tuomas hat soooo viel Talent dazu und dieses Album bringt es einfach perfekt zum Ausdruck. EPIC!

Für Fans von Danny Elfman!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Surriah am 13. September 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Das Album beinhaltet sämtliche Tracks aus dem Film Imaginaerum by Nightwish. Wundervoller Film und noch viel bessere Musik. Da muss man einfach sagen: Tuomas Holopainen hat hier mehr als grandiose Arbeit geleistet. Wer Instrumentals (von Nightwish) mag, wird imaginaerum - lieben. (Es sind bekannte Songs vom album Imaginaerum dabei, die man natürlich auch wiedererkennt - und meiner Meinung nach auch in einem neuen ( schönen) Kontext präsentiert werden)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nightowl am 11. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...aber nur bedingt zu empfehlen für Nw-Fan's oder Metal-Anhängern!!Da dieses Werk sich nach dem Film richtet, ist es mehr als logisch das der Sound minimalistisch klingt. Ein zu wuchtiger Sound, wie auf dem Original Album, würde den Film kaputt machen. Deshalb kann ich die erste Rezension nicht nachvollziehen, denn es soll ja keine 1 zu 1 Kopie des Originals sein. Sondern eine Soundtrack-Neuinterpretation und KEIN Metal-Album mit viel Gesang-Parts!Natürlich ist ein roter Faden vorhanden, daher hören sich alle Tracks recht gleich(finster)an und die Taikatalvi-Theme zieht sich bis zum Schluss durch. Es ist eher ein Spin-Off vom Imaginaerum Album. Da dieser Score nicht mal von Nightwish selbst produziert wurde!!Sondern ein gewisser finnischer Soundtrack-Komponist "Petri Alanko" interpretierte die Songs neu. Daher nur bedingt zu empfehlen.Einzige Manko, dass keine Parts aus "Scaretale" auftauchen :(

Absoluten Highlights: Undertow,A Crackling Sphere,Sundown,Wonderfields,Deeper Down&I Have to Let You Go
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Da ich sowieso oft künstlerisch aktiv bin, finde ich diese Musik sehr passend. Ich kann sie nur weiterempfehlen. Sie kann auch unter die Haut gehen. Wenn man entspannen will sind nur einige Lieder davon geeignet. Die Melodien sind von energiereich, entspannend bis mystisch und verträumt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von J. Gruber am 7. Februar 2014
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Fantastischer Soundtrack zum Film "Imaginaerum" der sehr begeisterte. Hauptsächlich präsentiert sich dieses Meisterwerk instrumental. Vereinzelt sind aber auch geniale Vocal-Parts zu erwarten. Den Stil kann man als "Metal-Symphony" am besten beschreiben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Tolle Musik (wenn man so etwas mag - dazu haben andere bereits genug geschrieben). Das Poster war nicht dabei. Das war mir aber egal. Aus dem Alter, in dem man sich Poster an die Wände hängt, bin ich seit längerem heraus.

Schnelle Lieferung wie immer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen