oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Im Zeichen der Pyramide: Tödliche Spurensuche [Gebundene Ausgabe]

Klaus Dona , Karl Schmeisser

Unverb. Preisempf.: EUR 19,95
Preis: EUR 16,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Sie sparen: EUR 3,00 (15%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. August 2010
Klaus Dona und Karl Schmeisser: Im Zeichen der Pyramide - Tödliche Spurensuche Der Handlungsbogen vom 11. Jhdt. bis ins 21. Jhdt. beginnt mit der Geschichte über einen Kreuzritter auf der Suche nach dem heiligen Grab und dem heiligen Gral, den erzwungenen Niedergang des französischen Templerordens bis in die Gegenwart einer geradezu besessenen Suche nach Teilen des sagenhaften Templerschatzes. Eine Schatzsuche, die vorerst in die Zeit der Kreuzritter auf ihren Feldzügen zur Eroberung Jerusalems führt. Bis heute weiß niemand genau, wie viel an wertvollen Gütern und Heiligtümern damals außer Landes gebracht wurden. Philipp der V., ein französischer König des frühen 14. Jahrhunderts setzte alles daran, die vermeintlichen Bewahrer dieser Schätze zu beseitigen um sich selbst aller Reichtümer bemächtigen zu können. Mit Unterstützung eines korrupten und machtgierigen Papstes wurde daraus ein beispielloser Vernichtungsfeldzug gegen die Tempelritter und führte beinahe zur vollständigen Ausrottung des französischen Templerordens. Einigen Templern gelang es jedoch, einen Großteil der Schätze auf Schiffen in Sicherheit zu bringen und damit in den Weiten des Atlantiks zu entkommen. 700 Jahre später sind es ein junger Wissenschaftler aus den USA und ein erfahrener Ausstellungsorganisator aus Europa, die sich mit einem kleinen Team wieder auf Spurensuche begeben. Auf legalem Weg wollen sie einige der wichtigsten Objekte dieses geheimnisvollen Schatzes erwerben und in Ausstellungen auch der Allgemeinheit zugänglich machen. Dabei kommen ihnen andere Schatzsucher in die Quere, deren Motive allerdings ganz anderer Natur sind und die keine Skrupel für das Erreichen ihrer Ziele kennen. Die Vorbereitungen und die Suche selbst führen sie in verschiedene Länder Europas, wie Österreich und Schottland, sowie über den Atlantik in die USA und schließlich an das Ziel der Reise nach Ecuador in Südamerika. Es ist aber nicht nur die Suche nach den wertvollen Objekten, an deren Spitze die Pyramide mit dem leuchtenden Auge steht, der ausschließliche Beweggrund für dieses Wettrennen zwischen „guten“ und „bösen“ Schatzsuchern. Dahinter steht noch ein ganz anderes begehrenswertes Ziel, möglicherweise noch weitaus wertvoller als alles Gold dieser Welt. Eine vor 200 Jahren bereits einmal entdeckte, und inzwischen wieder vergessene Quelle mitten im Dschungel Ecuadors. Mit Gold- und Silberkolloidhaltigem Wasser, welches als das vermutlich energiereichste bisher entdeckte Wasser gilt und als „Goldwasser“ Grundstoff für ungeahnte Ressourcen bietet. Bereits in der Vorbereitungszeit dieser Expedition kommt es zu einigen unliebsamen Zwischenfällen, die anfänglich nicht mit der eigentlichen Suche in Verbindung gebracht werden, trotz allem aber zu Vorsicht und Wachsamkeit gemahnen. In Ecuador beginnt sich dieser Kreis aber zu schließen und die Spurensuche wird zu einem tödlichen Wettlauf. Für einige Teilnehmer endet das ganze Unternehmen in einer Reise ohne Wiederkehr, für andere wird sie zu einem außergewöhnlichen Erlebnis mit einer Flucht ins Ungewisse. Der überwiegende Teil dieser Geschichte hat sich tatsächlich so ereignet und die Orte des Geschehens sind größtenteils ebenfalls authentisch. Die im Buch erwähnten Objekte und Artefakte existieren real und wurden bisher auch schon mehrmals in Ausstellungen gezeigt. (siehe auch „Unsolved Mysteries“ Katalog 2001, ISBN -3-9501474-03) Von den historischen Personen ausgenommen, sind die Namen der im Buch vorkommenden Personen frei erfunden.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Im Zeichen der Pyramide: Tödliche Spurensuche + Kräfte, die es nicht geben dürfte: Irreale Phänomene und Erscheinungen aus aller Welt + Dinge, die es nicht geben dürfte: Mysteriöse Museumsstücke aus aller Welt
Preis für alle drei: EUR 56,85

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar