Die Seelenwächterin: Im Zeichen der Krähe 1 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Im Zeichen der Krähe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Im Zeichen der Krähe 1: Die Seelenwächterin Broschiert – Februar 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 0,98
48 neu ab EUR 8,99 7 gebraucht ab EUR 0,98

Hinweise und Aktionen

  • Erstmals digital erhältlich: Star Wars Episode 1-6 und umfangreiches Bonusmaterial in Star Wars - Die digitale Filmkollektion.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Im Zeichen der Krähe 1: Die Seelenwächterin + Im Zeichen der Krähe 2: Die Totenhüterin
Preis für beide: EUR 17,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 464 Seiten
  • Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Auflage (Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899419758
  • ISBN-13: 978-3899419757
  • Originaltitel: Aspect of Crow 1: Eyes of Crow
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,5 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 832.801 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jeri Smith-Ready lebt mit ihrem Ehemann, zwei Katzen und einem Windhund im US-amerikanischen Bundesstatt Maryland. Ihre spannenden Fantasyromane wurden bereits vielfach ausgezeichnet. Weitere Leidenschaften der Autorin sind Musik, Kino und Twittern.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jess am 1. Februar 2012
Format: Broschiert
Als Erstes ist mir an diesem Buch der Erzählstil aufgefallen. Die ganze Geschichte wird in einem sehr ruhigen, mystischen und leicht poetischen Stil dem Leser nahegebracht und entwickelt sich dadurch zu einer sehr spannenden und vorallem fantastischen Geschichte. Ich wurde entführt in eine sehr ruhige, sehr naturverbundene Welt in der vorallem Tiere und Pflanzen eine große Rolle spielen. Dadurch das sich hier auch Menschen in Tiere und Anderes verwandeln können und es "Totenvögel" usw. gibt, bekommt die Geschichte auch einen ganz kleinen indianischen Touch verpasst, was mir besonders gut gefallen hat.

Im Vordergrund der Geschichte stehen Rhia und Marek. Er soll sie sicher zur Krähenfrau Coranna bringen und verliebt sich auf dieser Reise unsterblich in Rhia. Aber auch Rhia ist nicht abgeneigt von Marek und lässt mehr und mehr Gefühle für ihn zu. Beide werden in einen Krieg verstrickt der ihr Liebe mehr und mehr auf die Probe stellt und vorallem Rhia muss lernen schnell erwachsen zu werden und Verantwortung für ihr Tun und Handeln zu übernehmen. Jetzt muss ich aber ein bisschen meckern, denn die Charaktere konnten mich nicht wirklich zufriedenstellen. Die Autorin bemüht sich zwar, dem Lesenden so viele Informationen wie möglich zu geben, kann ihren Charakteren aber nicht ganz den persönlichen und greifbaren Schliff verleihen den ich bei manch anderen Büchern so liebe und schätze. Leider blieben die Charaktere für mich etwas zu flach und ich konnte keine Verbindung zu ihnen aufbauen. Trotzdem erscheint Rhia als starke Persönlichkeit und ist trotz ihrer 18 Jahre sehr Weltoffen und scheut nicht vor Marek zurück sondern gibt sich ihm hin.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tanjas Rezensionen TOP 1000 REZENSENT am 22. Februar 2012
Format: Broschiert
Buchgestaltung

Mir gefällt das deutsche Cover besser, auch, wenn das englische eindeutig besser zum Inhalt des Buches passt. Ich finde, das der Mira Verlag dem Ganzen einen frischen Touch gegeben hat, den so düster, wie das englische Buch aussieht ist die Geschichte dann doch nicht. Schön finde ich auch die deutschen Titel, die viel besser passen!

Meinung

Totemtiere und ein Mädchen mit einer unheilvollen Gabe? Bereits die ersten Sätze des Klappentextes versprechen eine gute Story, die uns das Buch auch durchaus bieten kann. Die Idee, dass jedem Menschen ein Totemtier zugeteilt wird, welches dessen Charakterzüge bestimmt und dessen Schicksal hat mich neugierig gemacht.
Die Autorin hat hier aus einem alten Mythos eine ganze Welt aufgebaut, die sich zwar nicht besonders durch Beschreibungen von anderen High Fantasy Welten abhebt, durch die Magie der Totemtiere bzw. die Gaben der Menschen dennoch sehr interessant war.

Rhia ist ein gelungener Charakter. Eine starke, junge Frau, die ihren Platz im Leben noch nicht gefunden hat und durch ihre Bestimmung nicht direkt zu einer Außenseiterin wird, aber dadurch doch irgendwie gezeichnet ist. Die Krähe als Zeichen des Todes - wen würde so etwas nicht abschrecken? Rhia bleibt sich trotz so manchem Misstrauen, mit dem ihr von nun an begegnet wird, treu und versucht ihren Weg im Leben zu finden. Sie hat anfangs sehr mit sich selbst zu kämpfen, beweist aber schnell, dass sie kluge Entscheidungen treffen kann und verhält sich immer nachvollziehbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mem-o-ries.de am 5. Februar 2012
Format: Broschiert
Inhalt:
Als Rhia's Hund zu sterben droht, sieht Rhia das es nicht so ist wie es scheint. Ihr Hund wird noch lange Leben wenn man ihn lässt. 2 1/2 Jahre lebt er dann noch bevor er bei einem Kampf mit Wölfen stirbt. Von da an ist klar, das Rhia die Gabe hat den Tod vorauszusehen. Bei ihr ist der Geist der Krähe. Um mehr von diesem Geist zu verstehen und ihre Weihung zu bekommen muss sie nach Kalindos, wo die Krähenfrau Coranna sie die Geheimnisse der Krähe lehren soll, aber zunächst will sie nicht. Erst als ihre Mutter stirbt ist sie bereit diesen Weg zu gehen und zu lernen, aber es ist kein leichter Weg...

Meine Meinung:
Zuerst hatte ich etwas Probleme in die Story rein zu kommen, alles war so fremd auch der Erzählstil war etwas poetisch sprachlich veraltet. Das legte sich aber recht schnell und ich lernte die einzelnen Protagonisten kennen. Rhia fand ich sympathisch, es ist kein Mädchen was es leicht hat sich mit ihrer Gabe zurechtzufinden und es einfach hin nimmt. Nein sie hat einige Zweifel ob es das Richtige für sie ist. ich konnte lesen wie sehr sie sich mit ihrem Geist, der Krähe auseinandersetzt und damit auch mit dem Tod. Die Geschichte ansich ist auch sehr spirituell stellenweise und mystisch, aber für mich nicht im negativen Sinne. ich fand toll wie detailliert die Rituale beschrieben wurden und hatte das Gefühl dabei zu sein. Alles klang sehr schlüssig so als ob das genau so geschehen könnte, auch wenn es Fantasy ist. Die Idee dahinter fand ich sehr interessant. alle Menschen haben eine Begabung, in dem Buch werden sie Geister genannt, da gibt es die Krähe, die den Tod begleitet, der Bär der kämpft oder der Otter der Linderung bei Krankheit bringt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden