Im Zeichen des Adlers: Die Rom-Serie 1 - Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Im Zeichen des Adlers: Die Rom-Serie 1 - Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Im Zeichen des Adlers: Die Rom-Serie 1 - Roman [Taschenbuch]

Simon Scarrow , Norbert Stöbe
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kurzbeschreibung

16. Oktober 2012
Wie alles begann: der Auftakt der beliebten antiken Abenteuerserie

Kaiser Claudius gewährt seinem siebzehnjährigen Leibsklaven Cato die lang ersehnte Freiheit. Im Gegenzug muss sich der junge Mann zu zwanzig Jahren Dienst in der römischen Armee verpflichten. Kurz darauf befiehlt der Imperator das gefährlichste aller militärischen Abenteuer, an dem einst sogar Cäsar scheiterte: die Eroberung Britanniens. Auf diesem Feldzug muss Cato sich aber nicht nur im Kampf gegen blutrünstige Barbaren bewähren – der Kaiser befiehlt ihm zudem, eine tödliche Verschwörung unter den Offizieren zu zerschlagen …


Wird oft zusammen gekauft

Im Zeichen des Adlers: Die Rom-Serie 1 - Roman + Im Auftrag des Adlers: Die Rom-Serie 2 - Roman + Der Zorn des Adlers: Die Rom-Serie 3 - Roman
Preis für alle drei: EUR 26,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

Macro und Cato: Die Helden der Adler-Serie: Jetzt reinlesen [115kb PDF]
  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (16. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442380545
  • ISBN-13: 978-3442380541
  • Originaltitel: Under the Eagle
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.856 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

'Simon Scarrow ist ein überragendes Talent. Ich habe diesen Roman verschlungen!' (Steven Saylor) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Simon Scarrow wurde in Nigeria geboren und wuchs in England auf. Nach seinem Studium arbeitete er viele Jahre als Dozent für Geschichte an der Universität von Norfolk, eine Tätigkeit, die er aufgrund des großen Erfolgs seiner Romane nur widerwillig und aus Zeitgründen einstellen musste.

Norbert Stöbe, 1953 in Troisdorf geboren, begann schon als Chemiestudent zu schreiben. Neben seiner Tätigkeit als Chemiker am Institut Textilchemie und Makromolekulare Chemie der RWTH Aachen übersetzte er die ersten Bücher. Sein Roman New York ist himmlisch wurde mit dem C. Bertelsmann Förderpreis und dem Kurd-Lasswitz-Preis ausgezeichnet. Seine Erzählung Der Durst der Stadt erhielt den Kurd-Lasswitz-Preis und die Kurzgeschichte Zehn Punkte den Deutschen Science Fiction Preis. Zu seinen weiteren bekannten Romanen zählen Spielzeit, Namenlos und Der Weg nach unten. Norbert Stöbe ist einer der bekanntesten deutschen Science-Fiction-Schriftsteller. Er lebt als freier Autor und Übersetzer in Stolberg-Dorff.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
49 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Beginn einer furiosen Reihe 6. September 2006
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
42 nach Christus: der verwöhnte kaiserliche Sklave Quintus Licinius Cato erhält im Gegenzug für die treuen Dienste seines Vaters, eines Freigelassenen, die Freiheit.

Bedingung ist allerdings, dass Cato sich zum Dienst in der Armee verpflichtet, der für gewöhnliche Legionäre fünfundzwanzig Jahre dauert.

So findet sich Cato im Stützpunkt der Zweiten Legion an der verregneten Rheingrenze wieder und landet in einer ihm völlig fremden Männergemeinschaft aus prügelnden, rülpsenden Legionären und brutalen Vorgesetzten, wo seine Kenntnisse von Geschichte und Theater ziemlich fehl am Platz sind.

Doch Cato gibt nicht auf und beginnt seine Laufbahn als Optio, sprich eine Art Vertreter, des Zenturios Macro, eines rauen, altgedienten Soldaten, der sich jedoch schnell mit Cato arrangiert; immerhin eignet der gebildete Jüngling sich für lästige Schreibarbeiten.

Schnell wird Cato mit den Realitäten des Soldatenlebens konfrontiert (Macro: „Bist du in Rom, tue so wie die Römer, aber bist du in der Armee, halt den Mund und zeige verdammt noch mal etwas Respekt!“) und es beginnt eine gewaltige, abenteuerliche Reise durch eine Romanreihe aus 1800 Seiten geballter Spannung, Gewalt und Intrigen, in deren Verlauf Cato zum Mann reift und der Leser auf jeder Seite die Gewissheit hat, ein besonderes Buch zu lesen.

Wie nur wenige andere Autoren schafft Simon Scarrow es, ein fesselndes, ungeschöntes Bild der Antike im Allgemeinen und des Legionärslebens im Besonderen zu erschaffen, das niemanden loslassen wird, der sich für die Antike, Rom und Armeen interessiert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
49 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Extrem spannender Historienroman 5. September 2005
Von Kein Name
Format:Taschenbuch
Der römische Kaiser Claudius lässt den jungen Sklaven Cato, der bisher nur das kultivierte Leben im Palast gekannt hatte, unter der Bedingung, dass dieser fortan in der römischen Armee dient, frei. An der Rheingrenze stationiert muss er sich dann mit seinem rauen, ihm aber wohlgesonnenen Centurio Macro, dem sadistischen Ausbilder Bestias und dem brutalen Schläger Pulcher herumplagen, bis die Legion zur Eroberung Britanniens abkommandiert wird. Dort wird er zusammen mit Macro auf eine Geheimmission geschickt, die sich schon bald als wahres Himmelfahrtskommando entpuppen soll...
Obwohl "Im Zeichen des Adlers" stellenweise nicht immer plausibel ist, muss man Simon Scarrow doch bescheinigen, dass ihm mit dem Werk ein rasanter, unglaublich spannender Historienroman gelungen ist. Dass man hier nicht allzu viel über den historischen Hintergrund erfährt, ist angesichts des genialen Lesevergnügens verzeihlich. Unverzeihlich sind dagegen die peinlichen Fehler, die höchst wahrscheinlich dem Übersetzer unterlaufen sind (Es ist kaum wahrscheinlich, dass Scarrow als Geschichtsdozent an einer Universität solche Fehler unterlaufen wären). Aus dem Mamertinischen Kerker wird z.B. "das Gefängnis in Mamertima" (obwohl sich dieses in Rom in der Nähe des Forums befand), aus Kaiser Augustus wird "Augustinus" (S.191) und aus dem Kaiser Tiberius Claudius Drusus Germanicus werden "unsere Kaiser Tiberius, Drusus und Claudius" (S.200).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kleines Meisterwerk 11. Januar 2005
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Historische Romane gibt es nicht gerade wenig. Auch nicht empfehlenswerte Autoren. Simon Scarrow hat sich mit diesem und auch mit dem zweiten Roman dieser Reihe in die Liga der lesenswerten Autoren hineingeschrieben. Es ist keine hohe Literatur, die er da vogelegt hat, sondern ein gut recherchierter historischer Roman über das Leben in der römischen Legion im Besonderen (diesbezüglich gab es ja bislang nur wenige Romane, die dieses Thema in den Mittelpunkt rückten) und über die Verhältnisse im alten Rom im Allgemeinen. Die beiden (bislang vorliegenden) Romane sind ungeheuer spannend (gut zu lesen) und vermitteln so manchen "Aha" Effekt (auch wenn so manches natürlich spekulativ ist, was Scarrow bezüglich der römischen Armee und auch einiger realer historischer Personen zum Besten gibt, aber auch Geschichtsschreibung hat häufig einen mehr oder minder Großen Anteil an Spekulation). Als versierter Leser von Literatur und Fachbüchern zum Thema "Römisches Reich" möchte ich dieses, wie auch die anderen beiden Bücher von Simon Scarrow jedem empfehlen, der gute historische Romane mag und der an der römischen Armee interessiert ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Guter Ansatz, schlechte Ausführung 24. September 2009
Format:Taschenbuch
Zu den Stärken des Buchs gehört sicherlich, dass es für diesen historischen Rahmen nur wenig Romane gibt. Man merkt auch durchaus an der Fülle an Beschreibungen, dass Mr. Scarrow bemüht war dem Leser etwas über das Alltagsleben in der römischen Armee auf unterhaltsame Art und Weise beizubringen. Für einen Laien ist es also duchaus informativ.

Wo man allerdings schwere Mängel feststellen kann sind die schriftstellerischen Fähigkeiten des Authors. Durch das gesamte erste Buch zieht sich eine gewisse Lieblosigkeit. Man gewinnt den Eindruck, dass Mr. Scarrow so viel Handlung und historische Information in dem Buch unter zu bringen versuchte, wie nur irgend möglich. Dies macht das Lesen manchmal äußerst zäh und bisweilen verwirrend. Schwere Fehler empfand ich folgende Punkte:

- Die Handlung ist sehr vorhersehbar. Junger, unerfahrener Rekrut trifft auf hemdsärmligen Veteranen. Man zweifelt an ihm, aber er beweist sich doch entgegen aller Hindernisse.
- Zeit und Raum der Handlung sind manchmal unklar. Bsp: Bei einer Verfolgungsjagd stürzt ein Soldat vom Wurfspeer der Verfolger getroffen, die bereits anstürmen. Der Held eilt zurück um zu helfen. Dann wird eine längere Unterhaltung geführt und zwar in ganzen Sätzen, nicht so, als würde die Zeit drängen. Was die Verfolger zwischenzeitlich tun wird vergessen.
- Adjektive wiederholen sich immer und immer wieder.
- Willkürlich werden historische Begriffe eingedeutscht oder auch nicht. Der Pilum wird Speer genannt(nicht Wurfspeer), der Optio bleibt Optio.
- Perspektive wird beinahe garnicht beachtet. Manchmal wechselt sie mitten im Absatz und man muss erraten, aus welcher Sicht gerade erzählt wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Das Beste, was ich jemals über Rom gelsen habe
Schon nach wenigen Seiten wusste ich, dass ich den ersten Teil der Rom-Serie nicht mehr aus der Hand legen würde. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Tagen von Tobias Engel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hallo zusammen...!!
Simon Scarrow....!!
Tolles Buch, super Schriftsteller..!!
Packend und spannend wie immer, ein Genuß dieses Buch zu lesen..!
Klasse.
Vielen Dank!
LG
Vor 19 Tagen von Zeitsprung PD OHG veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Passt
Nicht so Fesselnd wie gehofft, aber doch ein angenehmes Lese vergnügen. Die Reihe SPQR gefällt mir erheblich besser. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Tagen von Kunde0815 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langweilig
voll langweiliges Buch,manches wird bis zum erbrechen ausgewalst und steigert dadurch die Langeweile enorm,wo man förmlich darum bettelt , daß es vorbei sein... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von MBK veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen alles ok
Es war alles in Ordnung, es gibt nichts zu beanstanden. Mein Mann, der das Buch liest, ist zufrieden. Gerne wieder.
Vor 1 Monat von Margret Kahl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach nur empfehlenswert!!!
Ich muss sagen, dass ich von dem Buch sehr begeistert bin. Ich interessiere mich für die römische Geschichte und bin ein kleiner Fan dieser Epoche. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Roy Friedrich veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kann man lesen
Muss man aber nicht. Man erfährt einiges über römische Legionäre. Das ist interessant. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Zupfgeigengrete veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Feldzug ins Ungewisse: Ein toller Stoff, verwandelt in einen...
Die römische Grenze zum freien Germanien 42 n. Chr.: Der hochgebildete, unbedarfte und eher zarte Ex-Leibsklave Cato taucht in der Garnison der Zweiten Legion (Legio II... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von FG veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nette Idee - aber....
Die Idee ist ja nicht so schlecht, aber das historische Wissen hält sich - im Vergleich zu den SPQR-Romanen um Decius Caecilius Metellus - in engen Grenzen. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Petronius veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gut gelungener Roman über die Eroberung Britanniens durch die...
Simon Scarrow gelingt es sehr gut, historische Details mit einer Phantasiegeschichte zu verbinden. Man erfährt einiges über die politische Situation im Europa des ersten... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Buwi veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar