Im Tal des Fuchses: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 8,84

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Im Tal des Fuchses: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Im Tal des Fuchses: Roman [Gebundene Ausgabe]

Charlotte Link
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (526 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 2. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 27,90 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

12. September 2012
Was, wenn dein Entführer spurlos verschwindet und niemand weiß, wo du bist?

Ein sonniger Augusttag, ein einsam gelegener Parkplatz zwischen Wiesen und Feldern. Vanessa Willard wartet auf ihren Mann, der noch eine Runde mit dem Hund dreht. In Gedanken versunken bemerkt sie nicht das Auto, das sich nähert. Als sie ein unheimliches Gefühl beschleicht, ist es schon zu spät: Ein Fremder taucht auf, überwältigt, betäubt und verschleppt sie. In eine Kiste gesperrt, wird sie in einer Höhle versteckt, ausgestattet mit Wasser und Nahrung für eine Woche. Doch noch ehe der Täter seine Lösegeldforderung an ihren Mann stellen kann, wird er wegen eines anderen Deliktes verhaftet. Und überlässt Vanessa ihrem Schicksal …


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Im Tal des Fuchses: Roman + Gefährlicher Sommer
Preis für beide: EUR 32,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Gefährlicher Sommer EUR 9,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 576 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Verlag (12. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3764503505
  • ISBN-13: 978-3764503505
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 13,8 x 4,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (526 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.750 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre psychologischen Spannungsromane sind internationale Bestseller, allein in Deutschland wurden bislang über 24 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die Verfilmungen werden im Fernsehen mit enorm hohen Einschaltquoten ausgestrahlt.
Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Charlotte Link hat mit Im Tal des Fuchses einen Gänsehautkrimi geschrieben, der mit überzeugenden Charakteren und einer gekonnten Handlungsführung aufwartet." (DPA)

"Eine der wenigen Autorinnen, die von sich behaupten können […], dass sie von Buch zu Buch besser wird und ihre Fangemeinschaft immer größer wird." (Sat 1 Frühstücksfernsehen)

"Ein Thriller, der unter die Haut geht." (Bunte)

"Von Anfang an fesselnd – Link erzählt die Geschichte so spannend, dass es schwerfällt, das Buch zwischendurch mal wegzulegen." (bella)

„Charlotte Link […] hat die fast unheimliche Menschenkenntnis, die psychologische Spannungsautoren auszeichnet. Während die meisten von uns ihre Nachbarn beobachten und nichts als gewöhnliche Menschen sehen, entdecken sie etwas Dunkles und Bedrohliches unter der Oberfläche.“ (The New York Times über „Das andere Kind“)

„Charlotte Link zeigt mit filigranen Charakterstudien, wie sich Menschen immer mehr verstricken können […] das ist mehr, als viele Krimis bieten. Süffig wie ein guter Rotwein, so liest sich der Roman der erfolgreichsten deutschen Autorin.“ (Brigitte)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre psychologischen Spannungsromane sind internationale Bestseller, auch Im Tal des Fuchses eroberte wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 24 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die Verfilmungen, zuletzt Das andere Kind, werden im Fernsehen mit enorm hohen Einschaltquoten ausgestrahlt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
98 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Medienjunkie TOP 100 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Als ich das erste Mal das neue Buch von Charlotte Link in Händen hielt und den Klappentext las, dachte ich "Die Geschichte hast du doch schon mal gelesen" und dachte dabei an Peter James`"Stirb ewig".Ich war kurz davor das Buch zurückzulegen, was ich dann Gott sei Dank doch nicht getan habe, denn Charlotte Link "klaut" keine Ideen, sondern hat einen superspannenden, gut konstruierten und nicht vorhersehbaren Thriller geschrieben,den ich kaum aus der Hand legen konnte.
Charlotte Link lässt den Leser an mehreren Erzählsträngen teilhaben, die zuletzt zu einem schlüssigen Ganzen führen und an keiner Stelle vorhersehbar sind, auch wenn man dies vielleicht manchmal glaubt.

Vanessa und Matthew Willard machen auf der Rückfahrt von einem Besuch bei Vanessas Mutter Halt auf einem ziemlich einsam gelegenen Rastplatz. Ein Streit, den das Ehepaar während der Rückfahrt hat, führt dazu, dass Vanessa ihren Mann nicht begleitet, der mit ihrem Hund einen Spaziergang machen will. Allein bleibt sie auf dem Rastplatz zurück. Als ihr Mann von seinem Spaziergang zurückkommt, ist Vanessa nicht da, die Autotür ihres Wagens steht auf und auf dem Beifahrersitz liegt ihre Handtasche und ihr Handy. Was ist passiert ? Während Matthew mit dem Hund unterwegs war, hat der Kleinganove Ryan, der in argen Geldnöten steckt, seine Frau gekidnappt, sie in einer sehr versteckt liegenden Höhle, die er noch aus seiner Kindheit kennt, in einer Holzkiste versteckt und ihr zum Überleben Getränke und Essen für eine Woche mit in ihr Gefängnis gegeben. Er hat vor , Matthew Willard zu erpressen, um so seine Schulden zu bezahlen................
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3,5 Sterne für einen Roman der knapp überzeugt 5. März 2014
Format:Taschenbuch
Kurzbeschreibung:
Was, wenn dein Entführer spurlos verschwindet und niemand weiß, wo du bist?
Ein sonniger Augusttag, ein einsam gelegener Parkplatz zwischen Wiesen und Feldern. Vanessa Willard wartet auf ihren Mann, der noch eine Runde mit dem Hund dreht. In Gedanken versunken, bemerkt sie nicht das Auto, das sich nähert. Als sie ein unheimliches Gefühl beschleicht, ist es schon zu spät: Ein Fremder taucht auf, überwältigt, betäubt und verschleppt sie. In eine Kiste gesperrt, wird sie in einer Höhle versteckt, ausgestattet mit Wasser und Nahrung für eine Woche. Doch noch ehe der Täter seine Lösegeldforderung an ihren Mann stellen kann, wird er wegen eines anderen Deliktes verhaftet. Und überlässt Vanessa ihrem Schicksal …

Meinung:
Der Klappentext verspricht wirklich eine sehr spannende Geschichte, da ist es etwas schade, dass das beschriebene Szenario innerhalb weniger Seiten mehr oder minder komplett abgehandelt wird und danach nur noch als Verbindungspunkt zwischen den verschiedenen Handlungssträngen auftritt.

Denn das Buch wird, abgesehen von den ersten paar Seiten, hauptsächlich aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt und beleuchtet größtenteils die Zeit 3 Jahre nach der im Klappentext beschriebenen Tat.

Eine Perspektive beschreibt die Sicht des Kleinkriminellen Ryan, der sein Leben irgendwie nicht auf die Reihe bekommt und frisch aus dem Gefängnis entlassen wurde. Dann ist da noch die Sicht von Nora, einer Frau die verzweifelt nach einem Lebenspartner sucht und Ryan nach seiner Entlassung beistehen will.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
107 von 122 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung und viel Menschlichkeit 16. September 2012
Von Krimi-Fee TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist anders als viele Link-Romane: straffer, schnörkelloser erzählt, klarer im Stil, nach vorne strebend, so dass die Geschichte ordentlich an Tempo aufnimmt.

Erzählt wird sie hauptsächlich in drei Perspektiven: der von Ryan Lee, der Vanessa Willard entführte und aus lauter Angst und Feigheit schwieg, als er kurz darauf verhaftet wurde. Er und der Leser fragen sich immer wieder: was ist mit Vanessa geschehen? Lebt sie noch, hat sie ihre Entführung irgendwie überstanden, rächt sie sich nun auf indirekte, aber furchtbare Weise?
Die zweite Perspektive ist die von Nora, die sich in Ryan verliebt und ihn nach seinem Gefängnisaufenthalt bei sich aufnimmt.
Als drittes erzählt Jenna, die durch ihre Freundin Alexia den immer noch traumatisierten Witwer Matthew Willard kennenlernt und sich eine Zukunft mit ihm durchaus vorstellen kann. Zumindest am Anfang. Doch dann merkt sie, dass der Schatten Vanessas möglicherweise für immer zwischen ihnen stehen wird.

Beeindruckend ist, wie unglaublich einfühlsam Charlotte Link diese drei und alle weiteren Personen beschreibt und charakterisiert (Debbie, Harry, Vivian, Garret, Ken, Alexia). Sie versucht dabei sehr - und meistens gelingt es ihr auch - gängige Klischees zu vermeiden und psychologisch glaubwürdig zu sein. So verurteilt man Ryan nicht ausschließlich, sondern kann seine verfahrene Situation sehr gut nachvollziehen, was wiederum Verständnis und sogar Mitgefühl für ihn weckt ...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Absolut überbewertet!
Kann mich nur anschließen. Auch ich habe mich im Urlaub durch das Buch gequält. Man verliert die Lust am Lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Stunden von kabi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen tolle Geschichte
Klasse Geschichte! Bis zum Schluß nicht vorhersehbar. Ich habe das Buch als Urlaubsschmöker mitgenommen und konnte es kaum aus den Händen legen.
Vor 23 Stunden von HeiHaHe veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen O.K.
Ich habe das Buch auf Grund der Rezessionen gekauft.
Die Spannung hielt sich in Grenzen. Da habe ich mehr erwartet.
Der eine findet es gut, der andere nicht.
Vor 1 Tag von Gummibär veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Überschaubar gutes Buch - für mich nicht empfehlenswert
Das warf mein erstes Buch von Charlotte Link und ich fand es komplett durchwachsen. Relativ durchschaubar gab es dann doch immer wieder Spannungsbögen und Charaktere, die mir... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von Andreas Wehrle veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Nein!
Kitschig, übertrieben, unwahrscheinlich. Jeder gesunde Menschenverstand bleibt außen vor, dadurch bleibt ein schales unzufriedenes Gefühl zurück. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Tagen von Marianne Wurm veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Buch: Im Tal des Fuchses von Charlotte Link:
Das Buch ist fesselnd und sehr gut geschrieben. Ich kann es kaum aus der Hand legen. Charlotte Link schreibt fesselnd und zeigt bis zur letzten Seite nicht die Lösung des... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Tagen von von Jettel aus GR veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fesselnd!
Ein Buch ,dass einen von Anfang an fesselt und man nicht mehr aus der Hand legen möchte.Es ist sehr empfehlenswert.
Vor 11 Tagen von Barbara Mantek Say veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch
Ich fand das Buch super und kann die schlechten Rezensionen gar nicht bestätigen: Es geht bei Charlotte Link nicht nur um den Kriminalfall selbst, sondern auch das Leben der... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Tagen von Melly veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Im Tal des Fuchses
Dieser Roman erzeugt eine Spannung von Anfang bis Ende sodaß man immer weiter lesen möchte.
Für Krimifreunde eine Äußerst spannende Sache.
Vor 12 Tagen von C.J.Rech veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung und Lesevergnügen
Ein typischer Charlotte Link. Hier bekommt man quasi eine Garantie für eine gute Story, die super in Worte gepackt ist, so dass man gar nicht aufhören mag zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Tagen von Birte Boldt veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Warum erscheinen immer weniger gebundene Buecher? 15 22.10.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar