3 Angebote ab EUR 16,99

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,30 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Im Schatten der Nacht - Arthaus Collection Klassiker


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 29,97 2 gebraucht ab EUR 16,99
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Farley Granger, Cathy O'Donnell, Howard Da Silva, Helen Craig, Jay C. Flippen
  • Regisseur(e): Nicholas Ray
  • Komponist: Leigh Harline
  • Künstler: Clem Portman, Albert S. D'Agostino, Charles Schnee, Dore Schary, George E. Diskant, Sherman Todd, John L. Cass, Darrell Silvera
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital Mono), Englisch (Dolby Digital Mono)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 16. September 2010
  • Produktionsjahr: 1949
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003M22BD2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 80.228 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

s/w
Auf der Flucht kommen drei Sträflinge bei der jungen Keechie und ihrem Vater unter. Keechie warnt Bowie, den jüngsten der Gangster, er solle bei dem geplanten Banküberfall nicht einsteigen. Aber Bowie braucht dringend das Geld für einen Anwalt, der für ihn einen Freispruch erwirken soll.

VideoMarkt

Der 23-jährige, zu lebenslanger Haft verurteilte Bowie bricht gemeinsam mit den älteren Gangstern Chicamaw und T-Dub aus dem Gefängnis aus. Obwohl er eigentlich ein neues Leben anfangen möchte, lässt er sich von seinen Kumpanen zur Teilnahme an Banküberfällen überreden. Als Bowie bei einem Autounfall verletzt wird, bringen sie ihn auf eine Farm, wo er von der jungen Keechie gepflegt wird. Die beiden verlieben sich und träumen von einer gemeinsamen Zukunft in Mexiko. Ihre heimliche Abreise bleibt Chicamaw und T-Dub nicht lange verborgen, und auch die Behörden sind Bowie auf den Fersen.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 21. September 2010
Verifizierter Kauf
Der Film fängt gleich am Anfang zwei junge Menschen ein, die sich leidenschaftlich küssen, eine harmonische Szene. Lediglich der Kommentar der Off-Stimme will nicht so recht zu dieser Idylle passen "Dieser Junge und dieses Mädchen konnten sich nicht zurechtfinden in der Welt, in der wir leben und das ist ihre Geschichte":
Weiter mit der zweiten Einstellung. Aus einem Hubschrauber gedreht wird ein Auto mit vier Männern gezeigt, sie fahren rasend schnell, querfeldein, über einen Highway, ein Reifen platzt. Drei der Männer sind ausgebrochene Häftlinge und werden von der Polizei verfolgt. Arthur "Bowie" Bowers (Farley Granger) ist der jüngste von ihnen, er ist grade mal 23 Jahre und hat zuletzt 7 Jahren gesessen für einen Mord, von dem er sagt, dass er ihn nicht begangen hat. Die beiden anderen, die Bankräubern Chicamaw (Howard Da Silva) und T-Dub (Jay C. Flippen) sind hartes Knastkaliber und skrupellose Kriminelle, die den jungen naiven Bowie als nützliches dritten Mann betrachten. Bowie floh aus dem Gefängnis, weil er die Idee hat, einen Anwalt zu engagieren, der seine Unschuld an dem Mord beweisen kann, für den er lebenslänglich bekommen hat.
Den ersten Unterschlupf finden sie beim alten Säufer Mobley (Will Wright) und seiner Tochter Keechie (Cathy O`Donnell). Dort taucht auch die zwielichtige Mattie (Helen Craig) auf. Während die Gangster neue Taten planen, die Polizei auf Hochtouren die Verfolgung aufgenommen hat, scheint für kurz die Welt der beiden jungen Menschen stillzustehen. Es entsteht schnell eine zarte Romanze, aus der stürmische, bedingunglose Liebe wird. Die beiden sehnen sich nach einem gemeinsamen Glück, doch die Realität ist ihnen nicht wohlgesonnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Isabelle Klein TOP 100 REZENSENT am 5. November 2013
"Dieser Junge und dieses Mädchen konnten sich nicht zurechtfinden in der Welt, in der wir leben", so der Sprecher aus dem Off. Die Stimme verheißt nichts Gutes, das tragische Ende wird von Beginn an antizipiert.
Vier Männer brausen auf dem Highway in einer alten Klapperkiste entlang, ein Reifen platzt. Spektakulär filmt Ray diese Actionszene vom Hubschrauber aus, ein Novum. Bowie "the Kid" (Farley Granger) ist mit zwei Kumpanen aus dem Gefängnis ausgebrochen, der vierte Mann ist die Geisel, deren Auto man geklaut hat. Die beiden anderen sind knallharte Bankräuber (Howard Da Silva & Jay C. Flippen), sie wollen die Beute aus dem letzten Raub holen und mit Bowie planen sie als dritten Mann ein weiteres "Ding". Doch Bowie ist anders, feinfühliger, sensibel, unerfahren. Ein Opfer der Umstände. Er lernt Keechie (Catherine O'Donnell) kennen. Bei ihr und ihrem Vater - irgendwo im Nichts - verstecken sich die drei.
Bowie ist 23, sieben Jahre hat er im Gefängnis verbracht, noch nie ein Mädchen geküsst. Zwei gestrandete Seelen in einer feindlichen Welt, die zueinander finden, ja zusammengehören. Vom Schicksal bestimmt? Wer weiß, doch ihre Liebe und Traurigkeit ist greifbar. Das Unausweichliche faszinierend und tragisch. Man sieht die Gesichter der beiden immer wieder in der Totalen, wunderschön anzusehen, faszinierend in der angedeuteten Gefühlstiefe, zugleich aber todtraurig.

Nicholas Rays Erstling aus dem Jahre 1947 ist eine Gangsterballade, ein Film, der in der Depressionszeit spielt und Individuen in einer feindlichen Welt zeigt. Jeder ist auf seine Art einsam. Keechie und Bowie stehen sinnbildlich für das Unangepasste, sind Außenseiter in dieser harten und brutalen Welt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mladen Kosar am 17. Dezember 2012
Verifizierter Kauf
Produkt: DVD (1 Stück). Herausgeber: STUDIOCANAL. ASIN: B003M22BD2.
Deutscher Titel: Im Schatten der Nacht. Originaltitel: They Live by Night
Produktionsland: USA. Premiere: 1949
Mit: Farley Granger *, Cathy O'Donnell **, Howard Da Silva ***, Jay C. Flippen, Helen Craig u. A. Regie: Nicholas Ray
Literarische Vorlage: nach dem Roman "Thieves Like Us" von Edward Anderson aus dem Jahre 1937
Genre: Krimi >Film Noir
Bild: gut / SW / 4:3. Sprache: englisch. Synchronisation: nur deutsch. Untertitel: nur deutsch (ausblendbar)
Filmlänge: 91 Minuten und 44 Sekunden (Originallänge im PAL-Verfahren)
Specials: nur Werbung anderer Filme

Interessantes Psychogramm. Drei Knastbrüder auf dem Weg in die unerlaubte Freiheit ohne Rücksicht auf Verluste. Nach einem gelungenen Bankraub sind sie so glücklich und übermütig, dass sie sich unnötiger Weise in einen Autounfall verwickeln und ohne Bedauern einen Polizisten niederschießen. So ist ihr gewaltsames Ende vorprogrammiert. Die Drei sind nicht mal in der Lage, mit Freiheit umzugehen. Sie erzwingen ihren Abgang mit respektlosester Konsequenz gegenüber sich selbst. Die Unterschiede in den Charakteren der Drei sind rein gradueller, nicht substanzieller Natur. Die Sehnsucht des Jüngsten nach Glück, Frieden und Harmonie mit dem ehrlichen Mädchen an seiner Seite berücksichtigt nicht die redliche Mühe nach diesem hehren Ziel. Alles wird nur in Wolkenschlössern gedacht - der Weg dorthin wird völlig ignoriert. Der Film verhehlt nicht das Unhappy End, sondern droht es voraus. Darum ist es ein ehrlicher Film. Ein echter Film Noir.
Im Zentrum steht aber dennoch die Liebesgeschichte der Beiden. Sie sind reizend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen