EUR 16,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 3 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Im Schatten des Dämons Gebundene Ausgabe – Juli 2005


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 16,95 EUR 2,16
5 gebraucht ab EUR 2,16

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Im Schatten des Dämons + Die sieben Königreiche, Band 1: Die Beschenkte
Preis für beide: EUR 26,94

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 396 Seiten
  • Verlag: Ueberreuter, C (Juli 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3800051605
  • ISBN-13: 978-3800051601
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 16 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 4,7 x 20,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 445.447 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Brigitte Melzer wurde 1971 geboren und kam über Fantasy-Rollenspiele zum Schreiben. "Whisper Königin der Diebe" gehörte zu den drei besten Manuskripten, die für den Wolfgang-Hohlbein-Preis 2003 eingereicht wurden. Brigitte Melzer lebt und arbeitet in München.

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Magisch, dunkel und romantisch - ein atemberaubendes Abenteuer um Liebe, Macht und Besessenheit vor mittelalterlicher Kulisse.

Klappentext

Seit ein paar Gaukler sie vor dem Ertrinken retteten, hat die junge Cait ihr Gedächtnis verloren. Als der grimmige Söldner Daith in ihr Leben tritt, um sie zu seinem mysteriösen Auftraggeber zu bringen, reist sie mit ihm in der Hoffnung, das Rätsel ihrer Vergangenheit zu lösen - und gerät in einen reißenden Strudel mörderisch-magischer Ereignisse. Die Reisegefährten werden von tödlichen Schatten gejagt und entdecken bald tiefere Gefühle füreinander. Doch eine böse Macht scheint mehr und mehr Besitz von Cait zu ergreifen...

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kooks am 14. August 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Seit Cait beinahe von einem Unbekannten ermordet worden wäre, hat das junge Mädchen ihr Gedächtnis und somit jegliche Erinnerung an ihre Vergangenheit verloren.
Einige Monate später trifft sie den grimmigen und dunklen Krieger Daith, der sie zu einem mysteriösen Auftragsgeber bringen soll. In der Hoffnung mehr über ihre Vergangenheit in Erfahrung bringen zu können, schließt sie sich Daith an, der vom ersten Augenblick an nichts als Hass und Verachtung für das Mädchen übrig hat. Doch Cait schreckt das nicht wirklich ab. Das mutige Mädchen lässt sich nicht so leicht unterkriegen und so kommt es, dass die beiden ständig streiten. Einzig Connor, Daith' Freund, der zu ihnen stößt, versucht Cait davon zu überzeugen sich nicht von Daith' rauer Schale, hinter der sich ein weicher Kern verbirgt, einschüchtern zu lassen. Was Cait nicht weiß: Daith glaubt sie sei die Mörderin seines Ziehvaters und er ist es auch, der die Schuld an ihrem Gedächtnisverlust trägt. Zu allem Übel werden die Reisenden auch noch von Nachtschatten verfolgt, die nach Caiths Leben trachten.
In Cor Amánthor angekommen fangen die Probleme jedoch erst richtig an. Caith wird in einen Mord verwickelt, an dem sie keine Schuld trägt, wird eingekerkert und zum Tode verurteilt. Zugleich erhält sie immer mehr Hinweise, die den Schlüssel zu ihrer geheimnisvolle Vergangenheit bilden. Doch mehr und mehr scheint es, dass Cait in ihrem früheren Leben eine Verräterin und Mörderin war. Während Cait immer mehr glaubt die Mörderin zu sein, für die Daith sie hält, beginnt er an ihrer Schuld am Tod seines Ziehvaters zu zweifeln...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shani am 22. Juli 2006
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eine tolle Geschichte für jugendliche Fantasyfreunde, die auch nicht zurückzucken sobald etwas Romantik mit im Spiel ist. Spannend vom Anfang bis zum Ende. Ehrlich gesagt, drängte sich mir der Vergleich mit einer Achterbahnfahrt auf, denn im rasenden Tempo geht es von einer brenzligen Situation in die nächste und ich hatte Mühe, das Buch aus den Händen zu legen. Genau das ist der Grund, weshalb ich fünf Sterne vergebe. Da ich das Teenageralter schon lange hinter mir habe und neben der Fantastik glühende Verehrerin von Romantik und Spannung ( ich mag den Begriff "Lady Thriller" nicht so gern )bin, war ich stets schwer enttäuscht, wenn an den wirklich kribbeligen Stellen plötzlich finito war. Das mit dem Sternabzug habe ich mir jedoch verkniffen. Jedes Buch sollte im Hinblick auf seine Zielgruppe ( noch so ein komisches Wort ) betrachtet werden, ist zumindest meine Meinung.

Zum Inhalt nur soviel: Cait hat durch einen Unglücksfall, wie sie glaubt, ihr Gedächtnis verloren. Sie begegnet dem Krieger Daith, der sie zu seinem Auftraggeber bringen soll, obwohl im eigentlich der Sinn danach steht, das Mädchen zu ermorden. Er hält Cait nämlich für die Mörderin seines Ziehvaters und es ist seine Schuld, das Cait vor Monaten ihr Gedächtnis verloren hat.Das erzählt er ihr natürlich nicht sofort. Manche Dinge behält man wohl besser für sich.

Auf der langen und gefährlichen Reise zu diesem mysteriösen Auftraggeber, werden immer wieder Anschläge auf Cait verübt, doch Daith ist stets in ihrer Nähe und dann wird aus Hass plötzlich Zweifel und aus Zweifel Liebe. ( Hach wie schön !)

Die Sache wird auch nicht einfacher, als die beiden erfahren, dass sie verhindern müssen, dass ein Dämon beschworen wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefanie Flakowski am 19. Juli 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Super, ein muß für alle Fans epischer Fantasy. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, bis ich es durch hatte. Die spannung wird eigentlich im ganzen Buch aufrecht erhalten, erst mit der Frage nach Cait ihrer vergangenheit und ihrer Rolle in dem ganzen, gefolgt von ihren Selbstzweifeln und zum Abschluss ein wirkliches spannendes Ende.

Auch die Romantiker unter den Fantasylesern kommen heir auf ihre Kosten, bei der sich langsam entwickelnden Liebesbeziehung zwischen Cait und Daith.

Einfacher super, wer "Der letzte Drachenlord" und nachfolge Bände gelesen hat (von Joanne Bertin) und immer noch auf weitere Bücher von ihr wartet , findet hier eins das ihm würdig ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. August 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Cait entkam nur mit Müh und Not dem Ertrinken, doch wie sie in diese missliege Lage kam und wer sie in Wirklichkeit war, hat sie vergessen.
Als der Söldner Daith in ihr Leben tritt, hofft sie von ihm das Rätsel ihrer Person gelöst zu bekommen, ohne preiszugeben, dass sie ihr Gedächtnis verloren hat. Er soll sie zu seinem Auftraggeber bringen, der scheinbar die Geheimnisse ihres Lebens kennt. Und so machen sich die beiden auf, verfolgt von Schattengestalten, oft nur knapp den Tod entkommend.
Dieses Buch ist so spannend und fantasievoll geschrieben, dass ich es, erst mal mit dem Lesen angefangen, nicht mehr aus der Hand legen wollte. Man wird in eine abenteuerliche Fantasiewelt entführt, die so fesselnd ist, dass man hofft, diese Geschichte möge nie enden. Auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. Und so hat man mit diesem Buch einen Lesestoff, der alles abdeckt, was ein Fantasieroman haben muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen