Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 10,91

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Im Rausch der Freiheit: Der Roman von New York [Taschenbuch]

Edward Rutherfurd , Giovanni Bandini
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 26. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 29,95  
Taschenbuch EUR 14,99  

Kurzbeschreibung

13. Mai 2013
Lesen wie im Fieber: die Geschichte New Yorks als unglaubliches Romanepos

Rutherfurd erzählt die Schicksale von vier Familien – einer holländischen, deutschen, britischen und einer italienischen –, in denen sich die ganze Geschichte der aufregendsten Metropole der Welt widerspiegelt: von den Anfängen im 17. Jahrhundert, als in »Neu- Amsterdam« Pelz und Branntwein gehandelt wurde, über die Freiheitsbestrebungen und den Bürgerkrieg bis zu den großen Finanzcrashs des 20. Jahrhunderts. Ein großes Epos voller Liebe und Abenteuer und aufregender Porträts historischer Persönlichkeiten.

Rutherfurds farbenprächtiges Familienepos zeichnet die Geschichte New Yorks von seiner Gründung bis in unsere Zeit nach. Zahlreiche historische Persönlichkeiten wie George Washington, Abraham Lincoln, Theodore Roosevelt oder der legendäre Bankier und Großunternehmer J. P. Morgan werden dem Leser in Nahaufnahme porträtiert. Und immer wieder wird deutlich, wie sehr auch deutsche Einwanderer – der aufsässige Gouverneur Johann Jakob Leisler, der unbeugsame Drucker J. P. Zengen oder der Multimillionär Johann Jakob Astor – die Geschichte dieser faszinierenden Stadt prägten.




Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Im Rausch der Freiheit: Der Roman von New York + East Side Story: Roman
Preis für beide: EUR 24,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • East Side Story: Roman EUR 9,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 1152 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (13. Mai 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453410289
  • ISBN-13: 978-3453410282
  • Originaltitel: New York
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 13,4 x 5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.659 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein Meisterwerk des Genres." (Wilhelmshavener Zeitung)

"Das ist Geschichtsunterricht auf literarischem Niveau." (Express)

"Wer kein Geschichtsbuch zur Hand nehmen mag, kann sich jetzt auch per Roman bilden ..." (Chris Melzer, dpa) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Edward Rutherfurd, 1948 in Salisbury geboren, studierte in Cambridge und Stanford und lebt heute in New York. Seine Romane "Sarum" (1990), "London" (1998), "Der Wald der Könige" (Blessing, 2000), "Die Prinzen von Irland" (Blessing, 2005) und sein großer New-York-Roman "Im Rausch der Freiheit (Blessing, 2012) wurden internationale Bestseller.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gemischte Gefühle 12. Juni 2013
Von leser66
Format:Taschenbuch
Ich habe mich trotz der Dicke hier für das Taschenbuch und nicht für das Ebook entschieden. Einerseits wollte ich das Buch gern zu anderer Literatur über die USA ins Regal stellen und zum anderen fand ich Cover, Bindung, Blattdicke und Schrift einfach sehr schön. Ein richtig toller Wälzer.

Als NYC-Fan habe ich mir viel versprochen von einem Roman über verschiedene Familien(generationen) mit historischem Beiwerk zur Entwicklung der Stadt.

Punkteabzug gibt es, da es Rutherfurd dem, was er im Klappentext verspricht, nämlich vornehmlich Roman zu sein, nicht gerecht wird. Erst im letzten Drittel des Buches trifft dieser Anspruch zu. In den zwei Dritteln zuvor ist es jedoch mehr Sachbuch. Die dargestellten Charaktere werden zu hölzern eingebunden, die Zeitsprünge sind mal sehr grob, ein anderes Mal hält er sich episch in einzelnen geschichtlichen Perioden auf. Speziell das 19. Jahrhundert mit seinen Kriegen wurde für mein Empfinden viel zu ausführlich abgewickelt. Möglicherweise hat der Autor hier ein Faible. Im Vergleich zu anderen geschichtlichen Ereignissen war auf jeden Fall ein Schwerpunkt erkennbar, der sich mir in Bezug auf die Geschichte New Yorks jedoch in dieser Form nicht erschließt und zudem irgendwann einfach langweilig wurde.

Das Buch enthält nichtsdestotrotz vieles Interessante und wer sich in New York City ein wenig auskennt, kann die Örtlichkeiten der Handlung auch gut nachvollziehen bzw. zuordnen. Auch die Unterschiedlichkeit der dargestellen Familien und ihre soziale Schicht fand ich gut, jedoch bleiben manche Personen irgendwie farblos.

Einen vollen Punktabzug gibt es für die letzten Seiten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Fünf-Gänge-Menü der Extraklasse 18. April 2012
Format:Gebundene Ausgabe
1610 kauften die Holländer in Amerika den Alongkin-Indianern eine Halbinsel ab, welche die Eingeborenen Manates oder Mana hata nannten. Am Südzipfel dieser waldreichen, zum Jagen idealen Insel befand sich eine Art natürlicher Hafen, wie geschaffen, einen Handelsposten zu gründen: ein Fort, ein paar Windmühlen, eine Kirche mit spitzem Turm, eine Art Gracht und ein paar von spitzgiebligen Häusern gesäumte Straßen - das war Neu-Amsterdam.

Im Jahre 1664 lebt dort der Niederländer Dirk van Dyck mit seiner Frau Margaretha und zwei Kindern. Als Pelzhändler fährt er regelmäßig den Hudson hinauf, um mit den Indianern Geschäfte zu machen. Für seinen billigen Branntwein erhält er wertvolle Pelze. Er bleibt oft monatelang weg, hat mit einer Indianerin eine Liebesbeziehung, aus der eine Tochter, "Bleiche Feder", hervorgeht. Die Mutter ist vor Jahren an Pocken gestorben, und Dirk van Dyck schämt sich immer noch, dass er damals in ihren letzten Stunden aus Angst vor Ansteckung nicht bei seiner Geliebten war. Umso liebevoller kümmert er sich jetzt, wann immer er kann, um die Tochter, zeigt ihr Neu-Amsterdam, was Magaretha, seine Frau, aber herausfindet, wonach der Haussegen für immer schief hängt. Bleiche Feder schenkt Van Dyck einen Wampumgürtel, der aufwendig aus den Scheiben von Meeresschnecken und aus Muscheln gefertigt wird. Dieser Wampungürtel ist eine Art Leitmotiv in diesem Roman, er wird an entscheidenden Stellen des Romans an bestimmte Personen weitergereicht.

So farbig und episch beginnt "Im Rausch der Freiheit", und für meinen Geschmack hält Rutherfurd diesmal die Spannung den ganzen Roman über durch.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolutes Highlight ! 26. August 2012
Von €nigma TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Wer schon ein Buch von Edward Rutherfurd gelesen hat, weiß, was er zu erwarten hat: eine hervorragend recherchierte "Biographie eines Ortes", in der fiktive Familien in einen äußerst detailgenauen historischen Kontext eingebettet sind.
Dieser Roman befasst sich mit der Geschichte New Yorks. Im Gegensatz zu Rutherfurds anderen Romanen beginnt die Romanhandlung jedoch nicht vor Tausenden von Jahren, sondern setzt mit den ersten europäischen Siedlern im heutigen New York, damals noch Neu-Amsterdam genannt, im Jahr 1664 ein.
Der Niederländer Dirk van Dyck treibt Handel mit den Indianern und gelangt als Pelzhändler zu einem gewissen Wohlstand. Seine Tochter Clara heiratet Tom Master, der das schwarze Schaf einer puritanischen Familie aus England ist. Im Gegensatz zu seinen Eltern und seinem Bruder, die in Boston ein äußerst ehrbares, von Gottesfurcht geprägtes Leben führen, ist er lebensfroh und geschäftstüchtig. Gemeinsam mit Clara begründet er die Dynastie der Familie Master, der der Leser über elf Generationen bis ins Jahr 2001, bzw. 2009 (Epilog) folgt.
Die Masters haben im Laufe der Jahrhunderte immer wieder Kontakt zu einigen anderen Einwandererfamilien, den aus Deutschland stammenden Kellers, den O'Donnells aus Irland und den Carusos aus Italien. Bis Mitte des 19.Jahrhunderts wird auch das Schicksal der Haussklaven der Familie Masters eindringlich geschildert.
"New York" beschäftigt sich nicht nur mit den bekanntesten Epochen der amerikanischen Geschichte wie dem Unabhängigkeitskrieg und dem Sezessionskrieg, sondern auch mit zunächst weniger einschneidenden gesellschaftlichen und politischen Veränderungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Im Rausch der Freiheit: interessant, spannend - mit gelegentlichen...
sehr interessanter Abriss über die Geschichte New Yorks in Romanform. Wir haben es nach unserer ersten New York-Reise gelesen und waren gefesselt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von sommersonne veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen 800 Seiten hätten gereicht, dann wären es vermutlich 5...
Die Geschichte New Yorks (und der USA) in Romanform auf 1150 Seiten.

Dicker Schmöker, gut geschrieben, unterhaltsam ohne allzu belehrend zu sein. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von R. Weller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen London, Sarum, Dublin
Das Buch steht in einer Reihe von Werken Rutherfords über bestimmte Orte. Wiederum gelingt es ihm, Geschichte lebendig werden zu lassen - ja, wie ein anderer Rezensent... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Walter Schmitting veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Geschichte interessant verpackt
Eine spannend zu lesende 400 Jahre umfassende Chronik einiger Familien, deren Schicksale immer wieder miteinander verwoben sind. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von EsmeWetterwachs veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbares Buch über New York und seine Geschichte, von den...
Selten ein so spannendes, unterhaltsames und dabei historisch fundiertes Buch gelesen, dass eine Stadt in seiner Entwicklung über einen so langen Zeitraum beschreibt.
Vor 8 Monaten von Brigitta Timmermann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen 500 Jahre Geschichte....
Worum es geht:
Im 17. Jahrhundert lebt der niederländische Händler Dirk van Dyck in dem kleinen Handelsposten New Amsterdam. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von V. Dahmen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Interessante Episoden aus der Geschichte einer faszinierenden Stadt
So ein dicker Schinken schreckt mich eigentlich eher ab. Aber weil mich das Thema sehr interessiert, habe ich das Buch doch gekauft und es nicht bereut! Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von SantaKlaus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein Muss für New York Fans
... Achtung - dieses Buch nur lesen, wenn man viel Zeit hat.
Anhand von Einzelschicksalen wird die ganze Geschichte
New Yorks erzählt. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Botbib veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Keine Kindle-Version
Ich wuerde dieses Buch sehr gerne lesen. Leider nicht moeglich, da keine Kindle-Version erhaeltlich ist.
Und das im Jahre 2013. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von VA veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schöner New York Roman mit aktuellen Bezügen
Man sollte von diesem Roman nicht zu viel erwarten. Ich wollte einfach eine lockere, unterhaltsame Geschichte der Stadt New York lesen - nicht mehr aber auch nicht weniger. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Privatsache veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar