In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Im Meer schwimmen Krokodile -: Eine wahre Geschichte - auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Im Meer schwimmen Krokodile -: Eine wahre Geschichte - [Kindle Edition]

Fabio Geda , Christiane Burkhardt
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 7,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Gebundene Ausgabe EUR 16,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 11,15 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 14,56  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ein "Fänger im Roggen", jedoch aus dem Haus des Islam. Ein atemberaubendes Buch, tief und ungeheuer reich. (Paul Badde / Die Welt)

"Ein Roman voller Poesie, dennoch erzählt er nüchtern, ohne Larmoyanz – und genau deswegen trifft er mitten ins Herz." (Bayern 2 „Favoriten“)

„Ein schier unglaubliches Buch.” (La Stampa)

"Ein Held wie aus dem Märchen." (La Repubblica)

„Die Geschichte dieses Jungen ist ein lebender Roman.” (L'Unione Sarda)

"Die Reise eines Jungen, den man niemals vergessen wird. Ein wunderbares Buch über die Würde und den Überlebenswillen des Menschen." (Vanity Fair)

Kurzbeschreibung

Über einen, der auszog, sein Glück zu suchen


Als Enaiat eines Morgens erwacht, ist er allein. Er hat nichts als seine Erinnerungen und die drei Versprechen, die er seiner Mutter gegeben hat. Er durchwandert die Länder des Ostens bis nach Europa. Er reist auf Lastwagen, arbeitet, schlägt sich durch, lernt das Leben von seiner grausamen Seite kennen. Und trotzdem entdeckt er, was Glück ist… Fabio Geda erzählt die wahre Geschichte des zehnjährigen Enaiatollah Akbari in einem kurzen und zu Herzen gehenden Buch: eine Geschichte, die uns den Glauben an das Gute zurückgibt.


»Drei Dinge darfst Du nie im Leben tun, Enaiat, aus keinem Grund: Erstens, Drogen nehmen. Zweitens, zu den Waffen greifen. Versprich mir, dass deine Hand nicht einmal einen Holzlöffel halten wird, wenn er dazu dient, einen Menschen zu verletzen. Drittens, stehlen. Was dein ist, ist dein, was nicht dein ist, nicht. Und merke dir, dass es sich immer zu leben lohnt, wenn man einen Wunsch vor Augen hat wie ein Esel eine Karotte.« Mit diesen Worten verlässt die Mutter ihr Kind. Sie hat Enaiat außer Landes geschmuggelt, mehr kann sie nicht für ihn tun. Die drei Lebensregeln sind der einzige Kompass des Jungen auf seiner Überlebensreise, die viele Jahre dauert. Also tut er nichts Böses, was auch immer geschieht. Arbeitet, gleich was, und besteht Tag für Tag das Leben, findet Freunde, zieht weiter. Und hat immer einen Wunsch vor Augen…
Wer der poetisch erzählten Geschichte von Enaiat lauscht, bekommt eine Ahnung vom schieren Glück, am Leben zu sein.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 566 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 193 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: B004GZSGL0
  • Verlag: Albrecht Knaus Verlag (1. April 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004V3WF0U
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #22.656 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ankommen 3. Mai 2011
Format:Gebundene Ausgabe
'Und merke dir, dass es sich lohnt zu leben, wenn man immer einen Wunsch vor Augen hat wie der Esel eine Karotte'.

Dies ist wohl der wichtigste Satz, den seine Mutter dem kleinen, 10jährigen Enaiatollah mit auf den Weg zu geben vermag. Viel mehr wird es nicht mehr sein, denn über Nacht ist die Mutter verschwunden, bereits in der Fremde in Pakistan, wohin sie mit ihrem Sohn aus Afghanistan mehr geflohen als hingezogen war.

Damit beginnt dieses kleine, aber fulminante Buch auf der Basis der wahren Lebensgeschichte des Enaiatollah Akbari. In seiner Heimat Afghanistan unter dem diktatorischen Regime der Taliban nicht mehr sicher, in der Fremde quasi ausgesetzt, lässt Fabio Geda den Leser Schritt für Schritt teilhaben an der Energie, aber auch der Lebenshoffnung des kleinen Jungen. Der umgehend beginnt, für sich selbst zu sorgen und der von dem Wunsch angetrieben wird, diese misslichen Umstände hinter ich zu lassen, weiter zu wandern. Zunächst sieht er den Iran als Ziel und Ausweg, wird von dort zweimal wieder zurückgeschickt, bevor er doch dort Fuß fassen kann. Und merkt, dass dieses Land nicht der Endpunkt seines Weges sein kann. Am Horizont winkt eine bessere, freiere, sicherere Welt, Europa.

Ein harter Weg bis dahin schon und auch der weitere Verlauf wird für den Jungen kein leichter Weg sein. Voller Unsicherheit als Illegaler, was das tägliche Überleben angeht, was die Frage angeht, wem er überhaupt vertrauen kann (wenige). Ein Weg, der er mit Mut und Zähigkeit angeht. Ein Lebensmut und ein Beharrungsvermögen, von dem das Buch in bester Weise kündet und dass den Leser nicht unberührt lassen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Reise des Enaiatollah 11. März 2011
Von book.seller TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Enaiat ist fünf Jahre alt, als ihn seine Mutter aus dem afghanischen Bergdorf in die nächste große Stadt bringt. Im Dorf wäre er seines Lebens nicht mehr sicher. Nach wenigen Tagen lässt ihn die Mutter zurück. Allein muss er sich von nun an durch das Leben schlagen. Mit Hilfe eines fernen Verwandten kommt er zu einer Anstellung und findet Freunde. Durch Erzählungen hört er, wie gut es den Menschen in Europa geht. Von da ab, hat er einen Traum: Afghanistan verlassen und nach Europa zu gehen.

Mit Freunden macht er sich auf den Weg: Erst über die Grenze illegal nach Pakistan, dann in den Iran, Abschiebung, wieder zurück nach Iran, dann weiter über die Berge in die Türkei, bei minus 30 Grad. Von dort ist es nicht mehr weit, doch jeder kleine Fehler kann die erneute Abschiebung nach Hause bedeuten.

Fabio Geda lernte Enaiat in Turin kennen und gemeinsam schrieben sie an dieser Geschichte. Und es ist eine Geschichte, die uns Mut macht, unsere Träume zu verwirklichen, auch wenn man nichts hat und der Weg noch so schwer ist.

'Im Meer schwimmen Krokodile' ist einfach geschrieben und doch ist man beim Lesen atemlos, welche Abenteuer Enaiat bestehen muss und mit welchem Elend er konfrontiert wird. Die Geschichte von Enaiat ist wahr. Fabio Geda hat daraus ein nettes, unterhaltsames Buch gemacht. Lesenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen willkür und gnade! 12. Mai 2011
Von best1964
Format:Gebundene Ausgabe
ohne erhobenen Zeigefinger schildern Autor und Protagonist, eine Flucht im 21. Jahrhundert. Es ist erschütternd zu erfahren wie Menschen, quasi wie lebende oder halbtote Ware, behandelt und gehandelt werden (drei Tage und Nächte, eingesperrt wie in einer Sardinenbüchse, ohne Wasser und Brot). Enaiatollah hat Durchhaltevermögen und den absoluten Willen zu Überleben. Viele Faktoren müssen zusammentreffen um einem solchen Alptraum heil zu entfliehen. Enaiatollah hat es geschafft. Viel Gnade ist ihm wiederfahren. In einem Land wo Menschen grundlos ihres Lebensraumes bzw. ihres Lebens beraubt werden, grenzt dies fast schon an ein Wunder. Kurzweilige und spannende Lektüre.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Welt ist nicht schwarz/weiß ... 14. Mai 2011
Von Thomas
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Buch handelt von einem zu Beginn 10-jährigen afghanischen Jungen, der von seiner Mutter aus Furcht vor den Taliban beziehungsweise Paschtunen nach Pakistan geschmuggelt wird. Und der dort von ihr zurückgelassen wird, als sie eines Tages ohne Ankündigung zurückkehrt, um sich um ihre anderen Kinder zu kümmern.

Was dann folgt ist eine Reise über viele Jahre und durch viele Länder - seine Route führt von Pakistan und den Iran über die Türkei und Griechenland bis zu seinem schlussendlichen Bestimmungsort - Italien.

Das Besondere daran: die Geschichte ist nicht erfunden, sondern wahr. Und wenn man dann liest, wie er zusammen mit anderen afghanischen Flüchtlingen in einer haarsträubenden Aktion im Sommer 2003 mit einem kleinen Gummiboot von der türkischen Küste nach Lesbos gefahren ist, dabei einen Gefährten auf dem offenen Meer verloren hat und anschließend ohne einen Cent oder Kleidung in einem Supermarkt von staunenden Touristen beim Klauen erwischt wird, und man selbst um diese Zeit nicht weit entfernt am Strand lag, dann stockt einem doch schon der Atem ...

Es sind Geschichten wie diese, die einen erden können und gleichzeitig das Bewusstsein dafür schärfen, dass diese Welt, in der wir leben, weder gerecht noch schwarz/weiß ist. Und dass es aber doch neben den vielen tragischen auch hin und wieder ein paar glückliche Fügungen gibt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert
Wer Naturfilme liebt, wird begeistert sein. A A A A A A A A A A A A A A
Vor 1 Monat von debutat veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein wunderschönes Buch
Es ist ein wunderschönes Buch über eine schlimme und traurige Geschichte. Es handelt sich um eine wahre Begebenheit und ist so geschrieben, dass man richtig mit lebt.
Vor 2 Monaten von Brigitte Kraft veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Volles Verständnis für Asylsuchende!
Dieses Buch empfehle ich allen, da man dadurch volles Verständnis für die Probleme der Asylsuchenden erwirbt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Maria Winiger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein sehr bewegende Buch
Das Buch zeigt die wahre Geschichte eines Flüchtlingkindes auf. Durch das Buch wird einem erst bewusst, was für Gefahren, traumatischen Situationen und Verlusten sich... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von D.Roth veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unbedingt lesen!
Eine auf wahre Tatsachen beruhende Geschichte: bewegend, spannend und einfühlsam erzählt. Es beschreibt die Flucht eines Kindes aus Afghanistan bis nach Europa.
Vor 4 Monaten von Maybritt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert!
Einfach lesen!
Ich habe dieses Buch an einem Tag durchgelesen. Es war wriklich fesselnd, emotional und regt einen zum Nachdenken an. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Huber veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "Das Buch musst du lesen!"
sagte meine Mutter. Meist lege ich es dann zur Seite. Bevor ich es ihr zurückgeben wollte, las ich aber wenigstens ein paar Zeilen, die nächste Seite, das nächste... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von B. Jung veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schönes (aber auch sehr bewegendes) Buch
Ein sehr schönes Buch das nur in emotional gefestigten Phasen des Lebens zu empfehlen ist, denn es bewegt doch sehr. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Honigkuchenpferd veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das die eigene Realität ins rechte Licht rücken...
Das Internet funktioniert nicht, die Bahn verspätet sich um 15 Minuten oder der prätentiöse Kunde treibt uns in den Wahnsinn? Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Ein Bericht, der nicht immer glaubwürdig erscheint
Ja, die Thematik des Buches regt zum Nachdenken an! Die menschenunwürdigen Umstände, in die sich Flüchtlinge begeben, um aus einem Land, in dem Terror herrscht,... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Pinguin veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden