Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Im Herzen die Freiheit: Roman Gebundene Ausgabe – 2006


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 34,99
2 gebraucht ab EUR 34,99

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Gerth Medien; Auflage: 1 (2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3865910726
  • ISBN-13: 978-3865910721
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 14,4 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 323.418 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

1969 in Trossingen geboren, dort als kleiner Wildfang und übermütige Abenteurerin aufgewachsen und mit einer ungeheuer großen Fantasie ausgestattet, schrieb ELISABETH BÜCHLE bereits als Kind unzählig viele kleine Geschichten.

Sie erlernte den Beruf einer Bürokauffrau im Groß- und Außenhandel und wurde anschließend noch examinierte Altenpflegerin.

Inzwischen verheiratet und mit fünf Kindern eindeutig noch immer eine Abenteurerin, wagte sie es im Jahr 2006 ein Manuskript an einen Verlag zu schicken.
Daraus wurde ihr Debütroman: Im Herzen die Freiheit

Ihr Markenzeichen sind gut recherchierte, romantische und äußerst spannende Romane, die, so begeisterte Leser, Suchtcharakter besitzen.

Mehr über die Autorin auf ihrer Autorenhomepage unter www.elisabeth-buechle.de

Veröffentlichte Romane:

Im Herzen die Freiheit
Die Magd des Gutsherrn/Winterstürme
Wohin der Wind uns trägt
Sehnsucht nach der fernen Heimat
Das Mädchen aus Herrnhut
Goldsommer (Ausgezeichnet mit dem 2. Platz des DeLiA-Literaturpreises 2012)
Der Klang des Pianos (Ausgezeichnet mit dem Histo-König 2012 v. histocouch)

Die Meindorff-Saga / Trilogie
Himmel über fremdem Land / Bd1
Sturmwolken am Horizont / Bd2 (Lovelybooks Leserpreis 2013: Platz 3 Kategorie Historische Romane)
Hoffnung eines neuen Tages / Bd3

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Steinbeck am 3. Oktober 2008
Format: Gebundene Ausgabe
"Im Herzen die Freiheit" ist das erste Buch von Elisabeth Büchle und auch das erste, das ich von ihr gelesen habe aber es hat mich sofort gefesselt. Die Geschichte enthällt alles, was ich von guten Roman erwarte: Spannung, Romantik, Humor und historischen Hintergrund. Das Thema Glauben ist gut in die Handlung eingebaut ohne überzogen zu wirken, das Slavenproblem wird gut geschildert und die Hauptperson ist ein faszinierender Charakter in den man sich gut hineinversetzen kann.

Meiner Meinnung nach absolut lesenswert, wie auch die nachfolgenden Büchle-Romane.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eliza Jane am 28. August 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Antoinette, das junge Mädchen aus Deutschland, wächst einem schon im ersten Kapitel ans Herz. Sie ist aufgeschlossen, temperamentvoll und hilfsbereit. Schon auf der Schifffahrt nach Amerika, welche sie nach dem Tod ihrer Eltern zu ihrem Onkel macht, kümmert sie sich liebevoll um eine Familie aus den unteren Decks und bringt ihnen Essen und sorgt dafür, dass der Schiffsarzt sich um die Kranken dort kümmert. Ihr gutes Herz behält sie, auch als sie nach Amerika kommt. Sie verbringt ihre Jugend in den Südstaaten, die zu der Zeit durch Sklavenarbeit gekennzeichnet sind. Antoinette ist das Unrecht bewusst, welches dort geschieht und unter Einsatz ihres Lebens versucht sie, dagegen anzukämpfen.
Daneben nimmt der Leser an einer wunderschönen Liebesgeschichte Anteil... Der Kampf um Freiheit und Liebe ist wird sehr bewegend und fesselnd geschildert. Aber es wird hier nicht zu viel verraten... Lesen Sie das Buch selber! Ich kann es wirklich nur empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Plentz am 22. Juli 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Das buch ist auf jeden Fall lesenswert.
Die Charaktere sind bis zur kleinen Nebenfigur gut durchdacht und Büchle versteht es die Figuren lebendig wirken zu lassen.
Hat man das Buch einmal angefangen, kann man es gar nicht mehr weglegen.
Ein packender Roman für alle, die von einem Buch erwarten, dass es romantisch und zu gleich lustig und spannend bis zur letzten Seite ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von lesemoni am 31. Januar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
...wie bei dem Buch * Wohin der Wind uns trägt * war ich mit diesem Buch ( Im Herzen die Freiheit )!!!! In 5 andere Bücher hab ich seit ich " Wohin der Wind uns trägt" gelesen habe reingelesen aber keines konnte mich fesseln und habe sie wieder zur Seite gelegt bis ich zu diesem Buch gegriffen habe:-))) Es hat mich wieder von der ersten Seite an gefesselt und ich habe auch daran wieder bis spät in die Nacht hinein gelesen( bis 3.00 uhr nachts ) .Die Bücher von Elisabeth Büchle rauben mir wirklich den Schlaf :-)))Toni ( Antoinette ) und ihre Freunde sind sehr liebevoll gezeichnet,die Handlung ist wieder sehr sehr spannend und bildhaft erzählt ,ich hatte wieder alle Szenen direkt vor meinem Auge und war life dabei. Ich bin genauso durch die Wälder geritten wie ,ja wie wer ???? Das müßt ihr schon selbst herausfinden :-))Alle Freunde von Toni und natürlich sie selbst sind mir sehr ans Herz gewachsen und war total traurig und wütend weil jemand sterben mußte den ich sehr mochte.Die heimliche Organisation der Sklavenbefreiungen wird in diesem Buch sehr eindrucksvoll dargestellt und ich habe ständig mitgefiebert ob es denn wieder gelingen wird....Auch die Liebe kommt nicht zu kurz ich hab es richtig knistern gehört beim lesen :-))) Auch dieses Buch kann ich absolut empfehlen ,ich habe jede Seite genossen ... aber nun werde ich erstmal eine Pause einlegen und mir die restlichen Bücher der Autorin einteilen, hab nur noch 4 davon wobei ich * Goldsommer * das im März erscheinen wird schon mitgerechnet habe :-)) und bestimmt erst 2012 wieder ein Buch von Elisabeth Büchle erscheinen wird,LEIDER !!!! Wer einmal ein Buch von Elisabeth Büchle gelesen hat und begeistert war kommt an den anderen nicht vorbei den man wird süchtig danach ... :-)))
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunny am 9. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist schon von der ersten Seite an spannend und reißt den Leser mit. Die Autorin berichtet von mehreren Geschehen gleichzeitig. Sie baut einen Abschnitt langsam spannend auf und wenn man endlich auf die Auflösung wartet wird im nächsten Absatz eine ganz andere Handlung bzw. Situation beschrieben. Wenn diese dann auch ihren spannendsten Punkt erreicht, springt sie wieder zur vorhergehenden Situation bzw. greift noch eine neue Handlung auf. Dadurch verliert das ganze Buch nie an Spannung.
Was mir auch ganz besonders gut gefällt ist, dass Elisabeth Büchle einen realen geschichtlichen Hintergrund behandelt. Es gibt ja Leute, die sich nicht unbedingt für die Geschichte interessieren oder denen es schwer fällt sich den geschichtlichen Hintergrund anzueignen. Bei diesem Buch bekommt man aber die Geschichte ganz unkompliziert mit, sodass man es sich gut merken kann, weil man es auch mit einer lebendigen und spannenden Geschichte verbindet.
Ich kann euch nur das Buch empfehlen, ihr werdet es ganz bestimmt nich bereuen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden