Am Fluss des Schicksals: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von OnlineUndGut
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: TASCHENBUCH: Gebrauchtbuch im gutem Zustand ISBN: 9783404149285 Versand und Kundenservice erfolgen durch AMAZON.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Im Glanz der roten Sonne: Roman Taschenbuch – 24. Juni 2003


Alle 12 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Taschenbuch, 24. Juni 2003
EUR 9,99
EUR 8,00 EUR 0,03
68 neu ab EUR 8,00 48 gebraucht ab EUR 0,03 2 Sammlerstück ab EUR 1,91

Wird oft zusammen gekauft

Im Glanz der roten Sonne: Roman + Der Ruf des Abendvogels: Roman + Ein Hoffnungsstern am Himmel: Roman
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: DE (24. Juni 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404149289
  • ISBN-13: 978-3404149285
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,7 x 18,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 254.901 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Hi, my name is Elizabeth Haran and I'm an Australian writer. I write novels set all over Australia, in exciting locations like Kangaroo Island, Echuca on the River Murray, the Flinders Ranges and the Clare Valley, just to name a few. My stories are woven around exciting times in Australia's history, so not only do my readers enjoy a romantic story, but they learn about Australia's past and our pioneers. My female characters are always strong women, but they have a lot to contend with before they find happiness and true love.
I was born in Zimbabwe when it was known as Southern Rhodesia and migrated to Australia as a young girl. I loved Africa and it will always have a place in my heart, but I also love this big brown land we lovingly refer to as Oz. We have wonderful beaches, snow covered mountains, the tropics and a mountain range that goes from one end of the country to the other, separating the coast from Australia's rich, red heart. There is so much to write about in Australia so I can't imagine ever running out of material. I hope you enjoy my books as much as I enjoy writing them. Happy reading. Elizabeth.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. Januar 2004
Format: Taschenbuch
Dieses Buch ist eine wunderschöne,leidenschaftliche Geschichte, die einen sehr schönen Einblick in das Leben in der früheren Gesellschaft gibt, mit Ehre, Intrigen, Gewissen...und Liebe! Und das alles vor dem wunderschönen Hintergrund Australiens. Für alle Leser richtig, die mal wieder richtig Lust haben in einer Liebesgeschichte zu schwelgen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ulrike Winkelmann am 4. August 2003
Format: Taschenbuch
Ein sehr guter Australienschmöker. Die Probleme der australischen Plantagenbesitzer werden unter Einbeziehung der Dürre und der Regenzeit in vortrefflicher Art und Weise dargestellt. Die unterschiedliche Behandlung der Arbeiter durch die Plantagenbesitzer wurde deutlich angesichts der Fehde zwischen Max Courtland und Jorden Hale.
Bis zum Tanzfest war das Buch ohne großartige Höhen und Tiefen. Manchmal dehnte sich die Handlung etwas. Aber ab dem Fest überschlugen sich die Ereignisse, ich habe das Buch nicht mehr aus der Hand gelegt. Ein Highlight nach dem anderen. Das Ende des Buches war zwar sehr schön geschrieben, aber für mich ein bißchen zuviel Happy End. Diese Highlights hätten sich besser auf das ganze Buch verteilen sollen.
Dennoch erhält das Buch 4 Sterne, gerade in der Urlaubszeit und am Strand ist diese Art von Lektüre einfach genial.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ö.ö am 2. Februar 2012
Format: Taschenbuch
Als ich die anderen Rezensionen gelesen hab, musste ich nochmal nachgucken, ob ich den Titel richtig eingegeben hatte. Ich kann den anderen Rezensionen absolut nicht zu stimmen.

Spannend? unterhaltsam? Nein, nun wirklich nicht. Das Buch fand ich eher sehr vorhersehbar. Die "überraschenden" Enthüllungen waren schon nach den ersten 20 Seiten ersichtlich und man wartet den Rest des Buches darauf, dass das auch mal die Akteure schnallen. Auch ansonsten gibt es keine Wendungen im Verhalten der Charaktere. Die Guten sind immer gut, verlieben sich auch nur in die Guten. Sie sind in allen Situation so perfekt, intelligent, gerecht und natürlich umwerfend schön, dass es mir eiskalt den Rücken runterlief. So viel Kitsch ist für mich einfach nur schwer zu ertragen. Die Bösen bleiben natürlich immer die Bösen. Kurz vor ihrem Tod werden sie aber doch nochmal zum guten Menschen. Aha. Schnarch. Fast wie im Märchen. Prinzessin und Prinz immer schön, Hexe mit Warze auf der Nase und abgrundtief böse.

Die letzten 150 Seiten hab ich nur noch überflogen und hab auch nichts weltbewegendes verpasst. Mit Erleichterung hab ich das Buch zu geklappt und es nun in der hintersten Ecke des Regals vergraben. Nie wieder.

Fazit: Unglaublich langweilig, kein Tiefgang, eindimensionale Charaktere, lahme Story. Von dem Kauf kann ich wirklich nur abraten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. Oktober 2004
Format: Taschenbuch
Wieder mal ein Buch von Elisabeth Haran das vollkommend gelungen ist. Spannend, gefühlvoll und so toll geschrieben dass man es am liebsten nicht mehr aus der Hand legen möchte. Man fiebert einfach mit den Personen mit und kann sich richtig guthineinversetzen. Ich habe noch zwei Bücher hier liegen wo ich mich jetzt schon freue wenn ich sie lese, und hoffe dass bald noch mehr von Elisabeth Haren in Deutsch erscheint. Dies war ein so toller Kauf so dass ich dieses Buch nur jedem empfehlen kann. Nicht kitschig geschrieben sondern einfach nur schön.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kristincheen am 19. Juni 2010
Format: Taschenbuch
Ich bin durch meine "Empfehlungen" auf dieses Buch gestoßen und habe mich dann gestern dran gemacht dieses Buch zu lesen. Anfangs war ich sehr begeistert vom Buch, es war nett geschrieben und auch ziemlich spannend, da man immer wissen wollte was als nächstes passierte.
Ein Stern abzug gab es, da mich gestört hat, dass sobald ein "Rätsel" gelöst wurde immer neue Fragen im Buch aufkamen die beantwortet werden mussten, so dass man irgendwann keine große Lust mehr hatte weiter zu lesen, da dieses Buch scheinbar nicht enden wollte.
Ich habe mich trotzdem durchkämpft und bin vor 2 Stunden damit fertig geworden.

Fazit: Schöne Geschichte, aber für eben mal schnell lesen, doch etwas zu langatmig. Trotzdem durchaus zu Empfehlen für Leute, die Australienfans oder Geschichten über (Familie und) Intrigen mögen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. März 2004
Format: Taschenbuch
Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der andere Länder (vielleicht besonders Australien) als geheimnisvoll empfindet. Das findet man in diesem Buch. Elisabeth Haran schafft es immer wieder einen völlig in dieses Land eintauchen zu lassen und vorallem gleichzeitig die Geschichte hautnah mitzuerleben, zumindest geht es mir immer so und wie mein Mann immer kopfschüttelnd zu mir sagt: "Du frist das Buch!" Und so ist es wirklich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Ich war von dem Roman sehr enttäuscht. Nachdem bereits nach den ersten 50 Seiten vorhersehbar, wie die sich die Beziehungsstricke weiter verbinden, hoffte ich die ganze Zeit auf eine überraschende Wendung. Aber es wurde auf ein paar hundert Seiten mit einigem Hickhack und unglaublich langatmigen Verstrickungen die anfänglich abzusehende Konstellation weitergestrickt. Für mich als Einsteigerin in Australien-Romane wäre auch etwas mehr Darstellung von Land und Leuten sehr interessant gewesen. Aber diese absolut konstruiert wirkende Story hätte wirklich überall spielen können.
Schade, mit der Zeit, die ich mich mit dem Buch geärgert habe, hätte ich was besseres anfangen können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden