Im Bett mit Brad Pitt: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Im Bett mit Brad Pitt: Roman Taschenbuch – 1. Oktober 2010


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 3,90 EUR 0,29
4 neu ab EUR 3,90 24 gebraucht ab EUR 0,29

Hinweise und Aktionen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 2 (1. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492263828
  • ISBN-13: 978-3492263825
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 214.262 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Kim Schneyder, geboren 1967, verbrachte ihre Kindheit in Deutschland und in der Schweiz. Nach einer pharmazeutischen Ausbildung war sie unter anderem als Werbedesignerin, Werbetexterin und Eheberaterin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Österreich. Nach »Frauen rächen besser« und »Ich und er und null Verkehr« ist »Hilfe, ich bin reich!« ihr dritter Roman.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein vergnüglicher Frauenroman.«, B.Z., 07.04.2011

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kim Schneyder verbrachte ihre Kindheit in Deutschland und in der Schweiz. Nach einer pharmazeutischen Ausbildung war sie unter anderem als Werbedesignerin, Werbetexterin und Eheberaterin tätig. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Österreich. Nach ihren Erfolgsbüchern »Frauen rächen besser«, »Ich und er und null Verkehr«, »Hilfe, ich bin reich!« , »Im Bett mit Brad Pitt« und »Hilfe, ich hab den Prinzen verzaubert!« ist »Zum Teufel mit den Millionen« ihr sechster Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LTH am 15. November 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Freundinnen Lilly und Emma reisen nach Los Angeles, Lilly will dort ihr in Deutschland immer wieder abgelehntes Drehbuch groß rausbringen; Emma ihren lang gehegten Wunsch, Schauspielerin zu werden, verwirklichen. Was sie dort erleben ist einfach skurril, witzig, temporeich, übertrieben aber genau dadurch so lustig!

Wie erwartet ist auch dies Buch wieder von der ersten Zeile an toll und flüssig geschrieben, Emma und Lilly haben von Anfang an großes Potenzial, mir als Leser richtig ans Herz zu wachsen. Beide wirkten auf mich leicht naiv - allerdings vermutete ich gleich von Anfang an dass dies beabsichtigt ist und gerade das Skurrile, das Verrückte, ausmachen sollte - und genau so war es!

Die meiste Zeit hindurch ist alles ist ziemlich überdreht und realitätsfern aber wirklich sehr sehr ansprechend und flüssig geschrieben und durchweg lustig und wahnsinnig. Super tolle Unterhaltung!
Es gibt so viele Szenen über die ich lauthals lachen musste, nur als Beispiel seien mal angeführt die Szenen vor dem Spago, die ungewöhnliche "Zustellung" der Drehbücher an potenzielle Interessenten, das Gespräch über den Hund und dessen Folgen, und der "Showdown" bei der Oscarverleihung. Letzteres ist eine ziemlich große Nummer, passte aber absolut und gab der Geschichte den würdigen Schluss.

So vollkommen überzogen, sarkastisch, ironisch auf die ganze "Hollywood-Welt" zu blicken ist der Autorin sehr gelungen, wie kommt man auf solche Ideen, unglaublich! Alles andere als ein *gewöhnlicher* Roman rund um die High-Society!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nina2401 TOP 500 REZENSENT am 31. Oktober 2010
Format: Taschenbuch
Lilly liebt Filme und hat ein Drehbuch geschrieben. Ihre Freundin Emma will unbedingt Schauspielerin werden und erfährt von einer bevorstehenden Erbschaft. Was liegt also näher für die beiden Mädels aus Bayern als in das Mekka der Filmindustrie aufzubrechen. Schon im Flugzeug wird der Leser Zeuge von Lilly's verrückten Ideen und es geht Schlag auf Schlag weiter. In Hollywood stapfen die Beiden von einem Fettnäpfchen in das Nächste und neben ein paar Filmgrößen lernen sie auch die bösen Zungen der Glitzerwelt kennen, denn über Nacht schmückt Lilly als angebliche Gespielin von keinem geringeren als Brad Pitt die Titelseiten der Klatschpresse.

Kim Schneyder entführt uns die Glitzerwelt der Stars und Sternchen und startet dabei einen massiven Angriff auf unsere Lachmuskeln. Der Schreibstil ist schön locker und leicht, aber nicht zu platt. Scheinbar hat sie für diese Story sehr gut recherchiert, denn die Örtlichkeiten sind sehr gut beschrieben und auch ein paar Geheimtipps dürfen nicht fehlen. Ich hatte als Leserin sehr oft das Gefühl hautnah dabei zu sein. Die beiden Hauptprotagonistinnen sind herrlich normal, aber auf ihre ganz eigene Art ziemlich crazy und das macht sie sehr sympathisch. Das ganze Buch ist witzig, aber es gibt ein paar Szenen, da musste ich wirklich schallend lachen und das passiert mir nicht oft beim Lesen. Bei all der Filmverrücktheit darf natürlich auch eine Lovestory nicht fehlen. Diese wurde hier sehr geschickt eingebaut, so dass auch die Romantikfans auf ihre Kosten kommen.

Mit diesem Buch werden nicht nur die Fans von Chick Lit sondern auch die Filmfans wie ich sehr unterhaltsame und witzige Lesestunden verbringen. Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ramona Nicklaus am 1. Dezember 2010
Format: Taschenbuch
Kurzbeschreibung:
Hi, ich bin Lilly Tanner. Echt klasse, dass meine Freundin Emma mich zu diesem Trip nach Hollywood eingeladen hat. Wir werden jede Menge Spaß haben, und schätzungsweise werden wir auch ein paar echt coole Stars kennen lernen, vor allem aber kann ich dort endlich mein Drehbuch verkaufen. Ich meine, jetzt mal im Ernst, Leute, das ist Hollywood, was soll da schon schief gehen?"
Eine ganze Menge, wie Lilly schon bald erfahren muss. Denn Fettnäpfchen lauern zur Genüge in der Traumfabrik, ob in der Schauspielschule, hinter den Türen schräger Agenturen oder in der angesagten Promibar. Und es kann schon mal vorkommen, dass man über Nacht zu Brad Pitts hemmungsloser Gespielin wird, wenn man unvorsichtig ist. Und damit geht das Chaos erst so richtig los...

Eine harte Probe für die Lachmuskeln!

Wie von allen anderen Büchern Kim Schneyders war ich auch von diesem restlos begeistert!

In einer vollkommen unbekannten Ausnahmesituation setzt sie Lilly mit ihrer Freundin Emma in Hollywood aus und schaut, was den beiden denn so alles zustößt. Und das ist eine Menge. Plötzlich wird Lilly zur neuen Desperate Housewife, oder zur schamlosesten Promijägerin der Nation.
Lilly meistert alle Probleme jedoch mit so viel Kreativität und Geschick, dass man nur noch lauthals lachen kann.
Es ist der Witz der Situation, den die Autorin hervorzukitzeln weiß und sie reizt diese Möglichkeit bis ans Limit aus!
Man stürzt von einer Kuriosität in die Nächste und weiß ganz genau: Man will unbedingt mehr davon!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden