Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,25

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Im Bann des Vampirs / Im Reich des Vampirs [Taschenbuch]

Karen Marie Moning , Ursula Walther
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. Oktober 2010
Die junge Amerikanerin MacKayla Lane lebt ein unbeschwertes Leben – bis eines Tages ihre Schwester Alina in Dublin brutal ermordet wird. Mac beschließt, selbst nach dem Mörder zu suchen. In Irland begegnet sie Geschöpfen der Dunkelheit, die nicht nur ihr Leben, sondern die Existenz der gesamten Menschheit bedrohen. Um sie in die Unterwelt zurückzudrängen, muss Mac in den Besitz des Buchs der Schwarzen Magie gelangen. Kann sie das Böse besiegen und Alinas Mörder stellen?

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 736 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (1. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548282946
  • ISBN-13: 978-3548282947
  • Originaltitel: Darkfever / Bloodfever
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 4,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 642.670 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karen Marie Moning ist nicht nur in den USA eine Bestseller-Autorin. Auch in Deutschland hat sie sich mit ihrer FEVER-Saga um ihre Heldin MacKayla eine riesige Fangemeinde geschaffen. Karen Marie Moning verbringt eine Hälfte des Jahres in den Bergen Georgias, die andere an den Stränden Floridas.  Homepage der Autorin: www.karenmoning.com

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Urban Fantasy - OHNE Vampire!!! 5. Februar 2011
MacKayla Lane (Südstaatenschönheit, Anfang 20, unbeschwert) ist am Boden zerstört, als sie von der brutalen Ermordung ihrer Schwester während deren Auslandssemesters in Dublin erfährt.
Um der irischen Polzei, die den Mord als Drogengeschichte abtut und zu den Akten legen will, Feuer unterm Hintern zu machen, fliegt sie selbst nach Dublin und wird in eine Welt der Sidhe aus der irischen Fabelwelt (monströs oder überirdisch schön und allmächtig) gezogen und findet sich bald nicht nur auf der Suche nach dem Mörder ihrer Schwester, sondern auch vor der Aufgabe die Welt vor den "dunkeln" Unseelie Feenwesen zu retten.

* Darkfever, 2006 (dt. Im Bann des Vampirs, 2007)
* Bloodfever, 2007 (dt. Im Reich des Vampirs, 2008)
* Faefever, 2008 (dt. Im Schatten dunkler Mächte, 2010)
* Dreamfever, 2009 (dt. Gefangene der Dunkelheit, Dezember 2010)
* Shadowfever, 2011

Entgegen der deutschen Titel und der Klappentexte handelt es sich aber NICHT!!! um Vampirromane (es kommt ganz am Rande eine Vampir-Figur vor, die aber nicht wirklich wichtig ist).
Auch gehört die Serie eindeutig zum Genre Urban Fantasy und - im Gegensatz zu Monings ebenso toller Highlander Serie - nicht Paranormal Romance. D.h. eine Liebesgeschichte entwickelt sich erst im Laufe der Handlung über die Bücher hinweg, was aber nicht soviel macht, da jeder Band mit einem argen Cliffhanger endet und man dann am besten sowieso schon den nächsten bei der Hand hat. :)

5 Sterne für die Bücher, trotz blödem deutschen Titel und Cover.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Warum dieser Titel? 3. Dezember 2010
Verifizierter Kauf
Als Mann gehöre ich wohl eher nicht zu der typischen Klientel die diese beiden Bücher lesen würden. Schon gar nicht wenn man sich den Einband ansieht.
Mal ganz ehrlich, was zur Hölle soll der Titel und diese "Frauenroman" typischen Cover?
Hier geht es nicht um Vampire und es ist kein Schmuseroman im Stil von Twilight'
Aber anscheinend möchte man im Verlag auf diesen Zug aufspringen und verpackt diese, an sich tollen Storys, unter dem Deckmäntelchen Vampirroman, weil das im Moment ja so hip ist.

Schade eigentlich'denn es handelt sich hier um eine solide Story aus dem Bereich Fantasy gemischt mit etwas Krimi.
Ich möchte jetzt keine Inhaltsangabe schreiben sondern nur meine Meinung abgeben.

Die Bücher sind spannend und leicht geschrieben. Mit einer Spur Zynismus und schwarzem Humor, ab und an mit etwas Erotik gewürzt. Man findet sich sofort in die Geschichte rein und bleibt gerne dran, man möchte wissen, wie es weiter geht. Kein Roman, wo man erst mal 150 Seiten mit Daten und Fakten gefüttert wird, bis die Story endlich in Fahrt kommt. (Was ich persönlich hasse)

Die Serie ist auf jeden Fall auch für Männer geeignet ('nicht vom falschen Titel abschrecken lassen), die Fantasygeschichten mögen.

Den Punktabzug begründe ich mit dem schlechten deutschen Titel und dem schlechten Cover, welches von der eigentlich sehr guten Geschichte ablenkt und einen völlig falschen Eindruck vermittelt. Sonst wären verdiente 5 Punkte drin gewesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Suchtgefahr! 2. November 2013
Als ich den Doppelband zu lesen begann, ahnte ich nicht, wie sehr er mich fesseln würde. Zunächst hielt ich ihn für einen dieser typischen Fantasy-Romane, die derzeit an jeder Ecke erscheinen. Alle verlaufen meist nach dem gleichen Schema: Junge unschuldige hübsche Frau verliebt sich in mysteriösen gutaussehenden Mann, der sich später meist als Vampir entpuppt. Im Höhepunkt der Handlung kommt es meist zu einer Art Showdown, bei der die Liebenden zu erbitterten Feinden werden, nach einem emotionalen Streit, um sich letztlich doch dem romantischen Happy End geschlagen zu geben - nicht so in diesen Romanen.

Die Fever-Serie 1 & 2 beginnt mit der Vorstellung der Protagonistin Mac, die ein typisches Kleinstadtleben lebt und sehnsüchtig die Rückkehr ihrer älteren Schwester Alina erwartet, die ein Auslandsstudium in Dublin absolviert. Doch sie sollte nicht mehr zurückkehren, denn ein Anruf verändert das Leben von Mac drastisch. Sie erfährt, dass Alina in einer verlassenen Gasse von Dublin brutal ermordet wurde, vom Täter keine Spur, weshalb die Polizei den Fall nach nur 3 Wochen zu den Akten legt - ein Zustand, mit dem sich Mac nicht anfreunden kann und will - sie beschließt entgegen dem Willen ihrer Eltern nach Irland zu fliegen und nicht ohne Antworten zurückzukehren. Sie will den Mörder ihrer Schwester finden.

Statt auf Antworten erlebt Mac in Irland zunehmend seltsame Situationen. In einer Bar verwandelt sich ein Mann vor ihren Augen (Vision) in ein Monster, dass einer Frau die Schönheit aussaugt, eine alte Frau schlägt ihr mehrfach auf den Kopf und ein Buchhändler will sie unbedingt aus der Stadt haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar