In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Im Bann der Schwerkraft auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.
ODER
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Im Bann der Schwerkraft [Kindle Edition]

Dieter Drechsler
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 0,89 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 650.000 Kindle eBooks. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,89  
Broschiert EUR 12,80  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

»Manchmal wünsche ich mir, ganz normal zu sein!«

Dieser Roman erzählt von einem Kölner Studenten, der in sich eine außergewöhnliche Begabung entdeckt. Er selbst muss lernen, damit umzugehen. Aber auch seine Freunde und Kollegen. Allerdings hat diese Fähigkeit auch eine ge-fährliche Seite, sie hinterlässt unübersehbare Spuren. Wis-senschaft und Forschung - und zu allem Überfluss auch noch Geheimdienste - werden auf ihn aufmerksam und stellen sein Leben im ehrwürdigen Köln auf den Kopf. Eine spannende und mysteriöse Geschichte nimmt in Köln ihren Lauf.

Dieter Drechsler, geboren in Schleswig-Holstein, aufge-wachsen in Dortmund, Kerpen im Rheinland und Köln. Ausbildung zum Medientechniker. Ab 1980 Beiträge in Fachzeitschriften, erste Zusammenarbeit mit Regisseuren und Filmschaffenden. Ferner Fachbeiträge, Übersetzungen und Dokumentationen für internationale Unternehmen. Mit diesem Roman präsentiert er seine erste literarische Veröffentlichung.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Swen war fasziniert. Die Technik ließ keine Wünsche offen. Abwurfwinkel und Entfernungen wurden auf Wunsch eingeblendet oder Verteidigungsstrategien deutlich gemacht.
"Ein sehr hilfreiches Instrument", bemerkte Swen und schaute Fred erwartungsvoll an.
"Aber auch verführerisch! So, warum ich dich gerufen habe. Beobachte bitte diesen Spieler!", forderte Fred ihn auf und zeigte auf den Bildschirm. Swen hatte früher regelmäßig Bas-ketballmannschaften als Reporter begleitet und von deren Meisterschaften berichtet. Abgesehen vom Schul- und Univer-sitätssport hatte er selbst nie Basketball gespielt, aber der nahe Kontakt zu den Spielern und das berufsbedingte Zusehen hatten seinen Blick und seine Urteilsfähigkeit geschärft. Er konnte an dem Spieler nichts Besonderes feststellen und blickte fragend zu Fred hinüber.
"Ich blende mal die Wurfwinkel ein. Achte auf die small forward Position!", meinte er lächelnd und zeigte auf die Stelle, die auf der linken Seite des Spielfeldes fast eine Linie mit dem Brett des Korbes bildete. Der Spieler näherte sich und war mit dem Körper schon ein Stück hinter dem Brett, ehe er warf. Fred stoppte das Video und markierte mit der Computermaus den Ball bei der Abwurfposition. In der folgenden Zeitlupe zeichnete der fliegende Ball eine farbige Spur und hinterließ eine deutlich ausgeprägte Kurve auf dem Bildschirm, ehe er sich letztlich im Korb versenkte.
"Das geht doch gar nicht!", entfuhr es Swen unwillkürlich, "wie soll der Ball eine solche Kurve fliegen?"
"Es gibt noch mehr solcher äh ... besonderen Trickwürfe von ihm", sagte Fred nachdrücklich.
"Wirklich? Zeig mal!", forderte Swen ungläubig.
Fred hatte natürlich damit gerechnet und spielte die vorbereiteten Spielszenen nacheinander ab.
"Na, habe ich dir zu viel versprochen?", fragte Fred mit einem gewissen Stolz in der Stimme, nachdem Swen sie alle begutachtet hatte und fuhr den Rechner runter.
"Ich bin beeindruckt! Wer ist dieser Spieler?"
"Klaus Sanders, ein Informatikstudent."

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 861 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 427 Seiten
  • Verlag: Edition Die Nische (24. Mai 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00864KP02
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #24.963 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
3.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein absolut gelungenes Buch 29. Juli 2012
Format:Kindle Edition
Ein wirklich absolut gelungenes und spannendes Buch! Klare Sprache die auf unnötige Schnörkel verzichtet, keine Fehler (was bei preiswerten ebooks meiner Erfahrung nach nicht die Regel ist) und eine Geschichte die mich sehr gefesselt hat. Wirklich Top und zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend bis zum Schluss 29. September 2012
Von TD
Format:Broschiert
Ein sehr fesselnder Roman. Es dreht sich wieder einmal um die Reaktion der Gesellschaft auf eine besonder Fähigkeit. Das Buch ist spannend bis zum Schluss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen geht so 17. Juli 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Die Geschichte zieht sich etwas langatmit hin, kommt nicht recht in Schwung. Der Leser weiß allein durch den Klappentext schon einiges und die Protagonisten rätseln mindestens die ganze erste Hälfte nur herum, der Text verliert sich in Nebensächlichkeiten...Habe dann irgendwann das Interesse verloren und nach ca der Hälfte aufgehört... fesselt mich nicht...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden