Jetzt eintauschen
und EUR 0,20 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Im Bann der Masken [Gebundene Ausgabe]

Isabel Allende , Svenja Becker
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Gebundene Ausgabe, 9. August 2004 --  
Taschenbuch EUR 9,90  

Kurzbeschreibung

9. August 2004
Das dritte Abenteuer für Nadia und Alex: Tief im afrikanischen Dschungel müssen sie es mit dem grausamen König Kosongo aufnehmen. Ihm zur Seite stehen der Milizenführer Mbembelé und der Zauberer Sombe. Seltsam, dass beide immer eine Maske tragen. Gemeinsam unterdrücken sie ihr eigenes Volk, das Nachbarvolk der Pygmäen haben sie versklavt, durch Elfenbeinschmuggel sind sie reich und mächtig geworden. Können Nadia und Alex es schaffen, die Unterdrücker zu besiegen und das Geheimnis der Masken lüften? Das grandiose Finale von Isabel Allendes großer Jugend-Trilogie.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 6 (9. August 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446205160
  • ISBN-13: 978-3446205161
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14,6 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 194.232 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Der vielleicht wichtigste von zahlreichen Preisen in Isabel Allendes Karriere ist der ihr 2010 verliehene "Nationale Literaturpreis" Chiles, den vor ihr erst drei Frauen erhalten haben. Allende, geboren 1942 in Lima, Peru, lebt heute in zweiter Ehe in Kalifornien. Sie war als Journalistin und Moderatorin tätig, heiratete früh und bekam zwei Kinder. Nachdem der mit ihr verwandte chilenische Präsident Salvador Allende bei einem Militärputsch 1973 ums Leben gekommen war, ging sie 1975 ins Exil nach Venezuela. 1982 wurde gleich ihr erster Roman "Das Geisterhaus" ein großer Erfolg. Von ihren weiteren Büchern bewegt besonders der 1992 erschienene Roman "Paula": Ihn schrieb Allende am Krankenbett ihrer sterbenden Tochter.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nach ihrem überzeugenden Debüt in Die Stadt der wilden Götter und der spannenden Expeditionsgeschichte Im Reich des goldenen Drachen schickt die chilenische Bestsellerautorin Isabel Allende ihre Helden Alex aus New York und Nadia aus Brasilien unter der Leitung von Alex’ unerschrockener Großmutter Kate Cold wieder auf die Reise. Diesmal führt das Abenteuer in die sumpfigen Wälder Äquatorialafrikas, wo das Trio auf der Suche nach verschollenen Missionaren auf ein Dorf stößt, dessen unterjochte Bewohner unter dem Einfluss eines selbsternannten Königs, eines Soldaten und eines Zauberers mit scheinbar magischen Kräften stehen. Alex, Nadia und Kate machen sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Amuletts der Pygmäen, das den Bann brechen könnte. Was -- wie immer -- als harmlose Reportagereise begann, weitet sich immer mehr zum lebensbedrohlichen Abenteuer...

Wie immer bei den Abenteuern von Aguila und Jaguar (so heißen Alex und Nadia mit ihren Totem-Namen), so hat Allende auch diesmal neben der Hanser-Ausgabe für Jugendliche eine textidentische Erwachsenen-Ausgabe von Im Bann der Masken bei Suhrkamp herausgebracht, die -- dem anvisierten Zielpublikum gemäß -- etwas teuerer ist, dafür aber den „seriöser“ wirkenden Einband hat. Wer sich also bei der Lektüre nicht fragen lassen will, ob er aus dem Abenteuerschmöker-Alter nicht so langsam herausgewachsen ist, sollte mit gutem Gewissen zu diesem Band greifen. Denn Allendes Geschichte für Jung und Alt lohnt die Investition auf jeden Fall. --Isa Gerck

Pressestimmen

»Isabel Allende fesselt mit ihrer Mischung aus realistischer und fantastischer Schilderung. Der Leser wird unvermittelt versetzt auf die bunten Märkte, man spürt den unheimlichen Zauber der einheimischen Magier, er erlebt das heiße Klima und die Faszination einer unbekannten Kultur.«
Nürnberger Nachrichten

»›Im Bann der Masken‹ hat viel von einem ›Geisterhaus‹ für junge Leser.«
Handelsblatt

»Isabel Allende erweist sich mit ihrer farbigen Sprache und einem Schuss trockenen Humors als wunderbar farbige Fabuliererin – nicht nur für junge Leser.«
Rheinische Post

»Behutsam berührt die Geschichte einen Teil der kulturellen und politischen Wirrnisse Afrikas. Isabel Allende verknüpft mit gewohnter Leichtigkeit seine besonderen Mythen und Traditionen mit der universellen Vorstellung einer Weltenseele, in der alle Kulturen und alle Wahrheiten zu einer verschmelzen.«
Libelle

»Wieder ein wunderbares Buch, das von fremden Kulturen anschaulich und kenntnisreich erzählt.«
Brigitte -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Ende von 3 Topbüchern 29. August 2004
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch ist spannend und gut wie die gesamte Triologie. Ohne kritisieren zu wollen, bleibt die Spannung bis zum Schluß erhalten. (Das ist im 2. Teil nicht ganz so) Beim Lesen des Buches entstehen immer wie farbige Bilder von den Geschehennissen. Die bildhafte Sprache und viele Details vermitteln einen Eindruck über den Ort der Handlung. Ich persönlich denke alle die die beiden Vorgängerromane gelesen haben, werden auch dieses Buch großartig finden. Ohne hier Werbung zu machen, denke ich, das man mit dem Kauf von
"Die Stadt der wilden Götter"
"Im Reich des goldnen Drachens"
und
"Im Bann der Masken"
drei wunderschöne Romane erwirbt. Insbesondere AUCH für jüngere Leser zu empfehlen. Meine drei Bände sind alle schon verborgt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannendes Finale! 29. August 2004
Format:Gebundene Ausgabe
Das dritte Abenteuer von Nadia und Alex, verzeihung, Aguila und Jaguar...
Diesesmal verschlägt es das International Geographic- Team mitten nach Afrika, und die beiden Teenager sind auch dabei- aber nur, weil Kate, Alex' Großmutter, davon überzeugt ist, dass diemal wirklich nichts geschehen kann und es weit und breit keine Abenteuer gibt. Wie zu erwarten irrt sie sich und es das Schicksal bringt das Team in ein Dorf mitten im Urwald, in dem brutalste Diktatur herrscht. Die Dorfbevölkerung und die in den Wäldern lebenden Pygmänen wurden von dem König Kosongo, dem Milizenführer Mbembele und dem Zauberer Sombe versklavt- sie leben in Angst und Schrecken. Klar, dass die beiden Jugendlichen das nicht akzeptieren können. Außerdem bahnt sich auch zwischen den beiden etwas ganz Besonderes an...
Keine Frage, ein gelungener Abschluss. Isabel Allende schafft es, dass keine wirkliche Wehmut bei dem Gedanken, dass dies das letzte Buch über Alex und Nadia ist, aufkommt: Sie lässt die beiden ihre Zukunft en gros planen und es braucht nicht viel Phantasie, um sich vorzustellen, wie es weitergehen könnte.
Über Sprache und Spannung brauche ich gar nicht zu reden. Aber es gibt doch einige Punkte, die ich zu bemängeln habe. Ich finde, dass die eigentliche Handlung zu spät anfängt und zu schnell vorübergeht. Recht früh wurde mir die Wahrheit über die drei Diktatorenmächte klar (Mehr verrate ich darüber nicht- selber lesen!), und manche Dinge laufen einfach zu reibungslos ab. Alles in allem fand ich das Buch zu kurz- etwas mehr hätte der Abschlussband der Trilogie schon enthalten können.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sie sind endlich wieder da!!!! 23. März 2005
Von Lesemaus
Format:Gebundene Ausgabe
Endlich sind Aguila und Jaguar wieder unterwegs!
Und endlich entdecken sie auch ihre Zuneigung füreinander. ;-)
Aber das wichtigste in diesem Buch ist ja das Abenteuer im Dschungel!
Nadja, Alex und seine Großmutter sind also im Urwald gelandet.
Auch die altbekannten Fotografen sind wieder dabei und sogar der schrullige alte Forscher aus dem ersten Band wird wieder erwähnt.

Das Problem im Dschungel ist nun, dass sich dort eine Bande rumtreibt, die verschiedenste Dschungelbewohner ausbeutet und gefangen hält, damit sie für sie wildern und arbeiten. Es wird kaltblütig gemordet und mit Götterzauber experimentiert, um die Bewohner des Dschungels von einem Aufstand abzuhalten.
Aguila und Jaguar setzen alle ihre Kräfte ein und wie immer bleibt es spannend, obwohl auch klar ist, dass sie sich das Vorgenommene schaffen werden... nur zu welchem Preis?!
Allende schreibt, wie ich finde, immer gut. Sie ist meine Lieblingsautorin und deshalb bin ich vielleicht auch etwas voreingenommen, aber ich denke, das Buch ist eine gute und schöne Jugendlektüre.
Es ist leicht zu lesen und doch erfährt man so einiges über den Dschungel und dessen Bewohner (nicht nur Menschen, auch Tiere).
Darum kann ich das Buch guten Gewissens weiterempfehlen. :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Letzter Teil: GELUNGEN! 7. September 2004
Format:Gebundene Ausgabe
Der letzte Teil der Trilogie von Isabel Allende ist sehr gelungen! Mir haben die ersten beiden Teile schon so gut gefallen, da musste ich den letzten Teil natürlich auch noch lesen!
Alex und Nadia sind mit Alex' Großmutter Kate in Afrika und wie immer stürzen sie sich in ein Abenteuer... es bahnt sich sogar eine kleien Liebesgeschichte zwischen den beiden an!
Schade das es jetzt vorbei ist und man nichts mehr von Alex und Nadia lesen wird!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade 12. Juni 2007
Von B. Runge
Format:Taschenbuch
Ein schöner Ort für das Ende der Trilogie. Aber ich finde er ist geschrieben, als wenn einfach ein dritter Teil entstehen muss und sie sich einfach keine richtige Mühe mehr gegeben hat. Schade finde ich. Die anderen Teile waren wunderschön und ich hab das Ende nie vorhersehen können. Anders als hier. Hier war mir von Anfang an klar dass es so ausgeht. Schade!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Abenteuer finden ein Ende 13. August 2006
Von Leseratte
Format:Taschenbuch
Nach den ersten Bänden "Die Stadt der wilden Götter" und "Im Reich des goldenen Drachen" habe ich lange darauf gewartet, bis der dritte Teil endlich als Taschenbuch erschienen ist. Leider wurden meine Erwartungen nicht ganz erfüllt. Im Gegensatz zu den ersten beiden Büchern ist es Isabel Allende nicht gelungen über die komplette Handlung einen Spannungsbogen aufrecht zu erhalten. Immer wieder schweift Sie ab, zu längeren Erklärungen über Personen oder in den vorhergehenden beiden Bänden erwähnten Geschehnissen, z. B. dass Nadja von den Nebelmenschen gelernt hat sich unsichtbar zu machen. Dabei bleibt für die eigentliche Geschichte zuwenig Platz. Ein grausamer Herrscher in Afrika unterdrückt ein Dorf und einen Pygmäenstamm. Durch viele Zufälle und viel Glück können diese Menschen befreit werden.

Es wird der Eindruck erweckt, dass zum Ende der Trilogie die Fäden zusammengeführt werden müssen. Alexander und Nadja werden endlich ein Paar. Die Grossmutter Kate schreibt aufgrund der Notizen Ihres Enkels Bücher über die gemeinsamen Abenteuer und kann Ihren Lebensabend geruhsam verbringen. Der dritte Band rundet diese Trilogie leider nicht so ab, wie man das von Isabel Allende erwartet hätte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch :-)
Für alle die gutes lesen wollen, nicht nur für die Jugend. : )

Wer hätte gedacht das "die" Allende solche schönen Jugendbücher schreiben... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Markus Brühne veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kauf, weil Buch aus der Bücherei verloren ging
Zu dem Buch kann ich noch nichts sagen, da es nur als Ersatz gekauft wurde, weil das Original (vor dem Lesen) verloren ging und da es ein Dreiteiler ist, würde ich erst die... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Anke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller Abschluss einer spannenden, außergewöhnlichen Reihe
Seit dem Abenteuer im Reich des goldenen Drachen sind einige Jahre vergangen. Alex ist mittlerweile achtzehn Jahre alt, Nadia entwickelt sich zu einer jungen Frau und auch Kate... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Meier A. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Buch
Die Bücher von Isabell Allende sind einfach super. Bessere Bücher habe ich bis jetzt nicht gelesen. Bin ein großer Fan von ihr. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Januar 2011 von Christina
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswert
Ein Buch, das man guten Gewissens weiter empfehlen kann.
Die eigentliche Handlung beginnt erst sehr spät und endet sehr früh. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Januar 2010 von Gabriele Fuchs
5.0 von 5 Sternen Beste Kindergeschichte die ich je gelesen habe.
Noch heute lese ich diese Geschichte gerne.

eine Geschichte die man immer wieder lesen kann und die auch immer wieder spannend bleibt.
Veröffentlicht am 25. Oktober 2009 von Produkt Tester
5.0 von 5 Sternen Der Uwald - unendliche Weiten
Wir (oder besser Isabel Allende) schreiben (schreibt) das dritte Abenteuer der jungen Helden Jaguar und Aguila, die dieses Mal in den afrikanischen Urwald Aufbrechen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Juli 2007 von Kristin
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa0cade94)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar