Fashion Pre-Sale Hier klicken Jetzt informieren BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Nicht erst seit der kurz vor Olympia in Peking (Bejing) verschärften politischen Lage in Tibet gerät das Terrain hoch über den Ebenen der Welt ins Blickfeld.

Spektakuläre Film- und Abenteuerberichte über das *Dach der Welt*, Umweltprobleme am Chomolungma (tibetisch; seit 1856 in unseren Breiten als Mount Everest bekannt), Massentourismus in den Basislagern der Achttausender oder aufdringliche Einblicke in das Spirituelle Leben der nach der Kulturvernichtung von über 6.000 Klöstern durch die Chinesen Maos verbliebenen Mönchskommunitäten und nicht zuletzt der höchstgelegenen Eisenbahnlinie nach Lhasa begeistern die Menschen für die mächtige Gebirgskette.

Doch wenig ist über die Entstehung und geographischen Besonderheiten, das regionale Umfeld, die Natur und Umwelt, die dort ansässigen Gesellschaften mit ihrer spezifischen Kultur des 2.700 Kilometer langen Gebirgszuges bekannt. Kaum etwas weiß man über die natürlichen Ressourcen oder den Umweltschutz und auch die seriösen Forschungsvorhaben oder die Entwicklungen des Tourismus ist ein unbekanntes Wissensgebiet für die meisten.

Das Buch bietet in ausgezeichnet recherchierter Weise Antworten in vielerlei Hinsicht. Die Autoren verfügen über langjährige Erfahrung und Kenntnis der Bergregion, schreiben ausführlich und gut verständlich über die oben benannten Fragestellungen und Themenbereiche und sorgen so für eine fundierte und ausgesprochen interessante, lehrreiche Information. Tabellen, Register, Übersichten, Illustrationen, Aufrisse, Karten und vor allem fantastische 158 teils ganzseitige Farbaufnahmen von Natur und Menschen des hervorragend ausgestatteten Atlasses unterstreichen die gelieferten Aussagen, Thesen und Erkenntnisse und lassen keinen Zweifel an der wissenschaftlichen Richtigkeit aufkommen. Jedes Wort scheint belegt, jede Aussage findet seinen Nachweis.

Das Buch vertieft die Begeisterung für die Schneegipfel und deren *Bodensatz*, also die Kultur, die Menschen, die Städte, die Mobilität, die Politik, die Geologie, die klimatischen Bedingungen und Veränderungen, die Tierwelt und die Spiritualität. Es ist ein gewichtiges Buch, ein ausgezeichnetes Buch, ein Pflichtbuch für alle, die sich für die höchsten Berge der Welt und das, was sich um sie herum an Lebensrealität entfaltet, interessieren und in Bann ziehen lassen wollen. Das tut das Buch in jedem Fall. © 7/2008, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2008
Himalaya, das höchste Gebirge der Welt im indisch-pakistanisch-chinesische Grenzgebiet mit den Ländern Nepal und Bhutan, ist eine Gegend vieler Mythen.
Auf 250 querformatigen Seiten versucht dieser "Atlas" einen ausgewogenen Überblick über Mythos und Wirklichkeit. Natur und Umwelt kommen in dem reich illustrierten Band genau so vor wie Gesellschaft, Tourismus und Umweltschutz. Ein Buch, gleichermaßen zum Blättern, Träumen und Nachdenken.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2014
Sehr sorgfältig zusammengestellter Überblick über den Himalaya und den beteiligten Ländern. Eher wissenschaftlich, mit vielen Karten und Illustrationen, aber auch Fotos. Für Interessierte unbedingt empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden