• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Illuminatus! Die Trilogie... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Illuminatus! Die Trilogie: Das Auge in der Pyramide 1. Der goldene Apfel 2. Leviathan 3 Taschenbuch – 1. September 2011

9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 16,99 EUR 8,31
63 neu ab EUR 16,99 12 gebraucht ab EUR 8,31

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Illuminatus! Die Trilogie: Das Auge in der Pyramide 1. Der goldene Apfel 2. Leviathan 3 + Prinzipia Diskordia, das großartige Opiat
Preis für beide: EUR 31,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 1056 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 2 (1. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499256541
  • ISBN-13: 978-3499256547
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 5 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.591 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Robert Shea, 1933 in New York geboren, studierte Englisch und Literaturgeschichte. Nach seinem Abschluss arbeitete er als freier Schriftsteller, schrieb Erzählungen und wurde vorübergehend Redakteur mehrerer Zeitschriften – u. a. vom «Playboy», wo er auch Robert Anton Wilson kennen lernte. Die beiden verfassten zwischen 1969 und 1971 ihre lgendär gewordene Romantrilogie. Robert Shea ist 1994 gestorben.

Robert Anton Wilson, 1932 in New York geboren, studierte Mathematik, Elektrotechnik, Englisch, Pädagogik und machte seinen Abschluss schließlich in Psychologie. Nach diversen Jobs, u. a. als Mitarbeiter des «Playboy», wurde er Vizepräsident des Institute for the Study of Human Future in Berkeley. 2007 ist Robert Wilson nach längerer Krankheit gestorben.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Wahrmann am 4. September 2012
Format: Taschenbuch
Eine wirklich gute Geschichte die es in sich hat. Ich habe noch nie in meinem Leben einen Text wie diesen gelesen. Es finden so viele Zeitsprünge und Rollenwechsel statt, dass man beim ersten lesen etwas die Übersicht verliert. "Denkt hier gerade noch der oder sind das schon die Gedanken von irgendwem anderem?". Mein Tipp: Schreiben Sie sich die wichtigsten Charaktere auf einen Zettel. Zwei bis drei Stichworte genügen und man hat keine Probleme mehr, das Buch zu verstehen. Die Geschichte spielt in den 96er Jahren. Die meisten Charaktere stammen aus den unterschiedlichsten Strömungen damaliger Bewegungen. Linke, Rechte, Anarchisten, Liberale, Ökos, Feministen.... Es ist einfach Wahnsinn, was hier an Input zusammengetragen wird. Beim lesen fühlt man sich wie ein damaliger Student auf Demos (natürlich total verladen etc....)

Schlussendlich: An dieser Trilogie werden Sie geistig wachsen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Harry Farkas am 10. Juni 2013
Format: Taschenbuch
Das Buch ist und bleibt ein Klassiker. Viele verstehen es nicht weil man hinter dem Titel was anderes erwartet, aber wer sein Ego beiseite legt und den Geist fuer etwas "Anderes" oeffnet, wird es zu schaetzen wissen! Wenn man es gelesen und fuer schlecht befunden hat, hat man es nicht verstanden. Dann sollte er entweder erneut mit einem offenen Geist lesen oder doch lieber zu Dan Brown greifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von we,myself&you am 24. Februar 2012
Format: Taschenbuch
jeder der es gelesen hat , musste danach zwangsläufig viel viel mehr (alles) verstehen als es wahrscheinlich lieb war und es auch nur ansatzweise je erwartet wurde ; ein masterpiece of the operation mindfuck
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hälge schnaida am 8. Februar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
klar- der stil ist gewöhnungsbedürftig
da springt man oft innerhalb eines absatzes zw. den zahlreichen protagonisten und zeiten hin und her.
aber man gewöhnt sich dran und sieht die handlungen nach ner weile comicartig vor seinem inneren (3.?) auge ablaufen.
das motto "alles ist mit allem verbunden" wird hier augenzwinkernd und schlüssig dargestellt,verbindet sämtliche verschwörungstheorien und läßt durchblicken,daß man weder die welt,noch das leben,noch sich selbst ernstnehmen sollte.
viele reale personen (zb. lovecraft,dillinger,bierce) kommen vor. merkwürdigerweise nicht ayn rand- obwohl viel aus ihrer philosophie zitiert wird.
besonders amüsant fand ich die eingebaute buchbesprechung eben jener vorliegenden trilogie.
es ist ein abgefahrener trip mit einem stil,der nicht jedermann zusagen wird
matt ruff schreibt besser und ist ebenso abgefahren
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Schumm am 26. Oktober 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Klassiker, sollte Pflichtlektüre in allen Schulen sein, setzt das Gehirn in Gang. "We all live in a yellow Submarine" ist nur ein Song von den Beatles ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden