Ihr werdet es schon sehn: Florenz, Bogota, Manchester - H... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 9,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ihr werdet es schon sehn: Florenz, Bogota, Manchester - Hauptsache VfL Broschiert – 4. Januar 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 8,99 EUR 3,53
37 neu ab EUR 8,99 6 gebraucht ab EUR 3,52

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Ihr werdet es schon sehn: Florenz, Bogota, Manchester - Hauptsache VfL + VfL Bochum 1848 "Weißt du noch?": Mitunter unglaubliche Geschichten und Anekdoten + 111 Gründe, den VfL Bochum zu lieben - Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt
Preis für alle drei: EUR 31,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Broschiert: 160 Seiten
  • Verlag: Die Werkstatt; Auflage: 1. (4. Januar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3895337145
  • ISBN-13: 978-3895337147
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12,4 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 265.454 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Oliver Birkner, "leider in Gelsenkirchen" geboren, hat aber im Ausland stets die Fahne für den VfL hochgehalten. Nach dem Studium an der Ruhr-Uni Bochum und in Glasgow machte er seinen Magister-Abschluss in Amerikanistik, Germanistik und Theater-Wissenschaften an der Universität Bologna. Den Anstellungen beim Internetsportanbieter "Sport1" und als freier Mitarbeiter der "Welt" folgte 2004 der Wechsel zum "kicker Sportmagazin". Seit 2007 lebt und arbeitet er als Italien-Korrespondent in Florenz.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Musse hamm! Gibt s etwas nervtötenderes als die Winterpause? Klar, die Sommerpause, weil sie noch länger ist. Endlose Tage ohne Bundesligafußball. Leben ohne Inhalt, ohne Sinn. Was tun? Wenn man schon keinen Fußball gucken kann, dann kann man wenigstens über ihn lesen. Es ist ja mittlerweile durchgesickert, dass sich unter den Anhängern unseres VfL mehr Schreib- und Lesekundige befinden als unter den Fans anderer Vereine. Einer davon ist Oliver Birkner, der als Kicker-Korrespondent in Italien lebt und überhaupt den Ruhm des VfL schon in die hintersten Winkel der Welt getragen hat. In Ihr werdet es schon sehn Florenz, Bogota, Manchester: Hauptsache VfL erzählt uns Olli, wie er quasi das Stalking erfand, indem er als Blag quasi täglich bei Walter Oswald, der bei ihm umme Ecke wohnte, anklingelte, um ihm Tipps fürs nächste Spiel zu geben. Später verschlug es Birkner aus privaten und beruflichen Gründen nach Glasgow, Bologna, Manchester und sogar bis nach Kolumbien und der VfL immer dabei. Bisweilen unterliefen ihm etwa tragische Fehler in der Urlaubsplanung, so dass er den Aufstiegskrimi 2002 am Computer eines Hotels in der Dominikanischen Republik erlebte, belagert von verärgerten Touristen, die nur wieder ihre bescheuerten Mails über komische Fische an die Heimat absetzen wollten. Ahnungslose Engländer macht er bei einem Spiel in Berlin zu VfL-Fans. In einer vollen Kneipe in Manchester manipuliert er die Stimmung so effektiv, dass man im Pub-TV die Zweitliga-Begegnung Wolverhampton gegen Sunderland sausen lässt, zugunsten eines Kicks der Bochumer in der Gelsenkirchener Turnhalle: Die etwas pompöse Ansage, dass die Bedeutung von Schalke gegen Bochum durchaus den Vergleich ManCity-ManUnited standhält, brachte endgültig Pfeffer in die Sendersuche. Die Einschätzung der Tommies You are pretty sh...! kontert er bei der Gelegenheit mit einem Spruch, der gute Chancen hat, zum geflügelten Wort zu werden: Sind aber viele wichtige Spieler verletzt! Birkner macht in seinem Buch keine Gefangenen. Es geht bisweilen nicht undeftig zur Sache, schmutzige Wörter liegen in der Luft und hinterher hat man große Lust auf mindestens sechs Bier und etwas Geschlechtsv.. Dieses Werk fällt also für VfL-Fans in die Kategorie: Musse hamm! - Und mit dem Lesen muss man auch gar nicht bis zur nächsten Winterpause warten. (Frank Goosen in Mein VfL, Mein Revier ist hier)

Als gäbe es nicht schon genug Bochum-Fans, die Bücher über ihr Leiden schreiben, nein, da taucht nun dieser Sportredakteur vom Kicker auf und bringt ein weiteres lesenswertes Taschenbuch heraus. Das Buch ist ... ein wirklich schön geschriebenes Werk über ein paar Jahrzehnte Graue Maus sein und bleiben, selbst wenn es einen immer wieder mal in kunterbunte Ferne verschlägt. Birkner erzählt davon, wie er der Saison seines VfL folgt, während er in Urlaub und Ausbildung in England, Kolumbien, Schottland oder der Dominikanischen Republik weilt und die dortige Bevölkerung für seine Bokumer missioniert, oder wie er dran bleibt, als er der Arbeit wegen nach München, Nürnberg oder gar für lange nach Italien umzieht. ... Die Texte könnten größtenteils auch einzeln stehen, sind ..., wenn es nicht um die Auslandserlebnisse geht, aber auch als chronologische Beschreibung einer Saison oder einer Lebensphase in einem Kapitel zusammen gefasst. Lesenswert, immer wieder gut formuliert und auch witzig, sind sie so oder so. ... Und ich war überrascht, im Kapitel Heimspiel , das die frühe Jugend und Initiierung als VfL-Anhänger behandelt, beschrieben zu finden, dass Oli Birkner immer viel zu viele Bochumer in seinen Panini-Päckchen hatte, ganz besonders Ata Lameck. Genauso erging es mir im fernen hessischen Dorf auch - Ata war einfach immer in rauen Mengen drin. ... Alles in allem ist Ihr werdet es schon sehn mal wieder ein richtig nettes Buch eines Fußballfans. Eines Fans, der schreiben kann und Witz hat - und der vielleicht noch ein Weilchen braucht, um sich einzugestehen, dass er die lieben Schalker eigentlich mehr mag als er vorgibt. So oder so: Ich hoffe auf Fortsetzung. (Matthias Berghöfer, auswaertssieg.schalkewelt.info)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Oliver Birkner wurde in Gelsenkirchen (!) geboren. Er studierte in Bochum, Glasgow und Bologna und arbeitet heute als Italien-Korrespondent des Kicker-Sportmagazins.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von The Iceman am 6. März 2010
Format: Broschiert
...spielt der VFL Bochum sicher nicht. Dennoch, wer hätte gedacht, dass die "graue Maus" des deutschen Profifußballs es schafft, Menschen derart in ihren Bann zu ziehen, dass sie Woche für Woche und Saison für Saison alles stehen und liegen lassen, wenn der VFL wieder um drei Punkte gegen den Abstieg kämpft. Bayern München, ManUnited oder Barcelona - na klar, da gehts auch um was. Für Oliver Birkner und seine Freunde von der Castropher Strasse ist das anders. Frei nach der Devise "You aint a beauty but hey you re allright" haben sie den VFL-Virus und deshalb deutlich weniger zu feiern als die Bayern-Fans, dafür aber die Extraportion Herz und Leidenschaft, ohne die das ganze nicht funktionieren würde.

Der Autor, heute Italien-Korrespondent beim kicker-Sportmagazin, liebt Fußball und Musik von Bruce Springsteen. Er erzählt uns in seinen kurzen und abwechslungsreichen Geschichtchen witzig und wortgewand die Höhepunkte seiner ersten, inzwischen über 30 Jahre mit dem VFL Bochum. Wie die italienische Freundin schon mal auf "fare amore" (Liebe machen) verzichten muss, weil es gerade Samstag 15.30 Uhr ist oder wie man im Uralub in der DomRep den Hotel-PC für 24 Stunden blockiert und alle anderen Hotelgäste gegen sich aufbringt "nur" um ein Bochum-Spiel im Live-Ticker zu verfolgen...

Richtig gut wird das Buch aber, weil der VFL Bochum natürlich gegen jede andere der vielen grauen Mäuse des Fußballgeschäfts zu ersetzen ist und der Leser einen 1-A-Einblick hinter die Kulissen eines echten Fußball-Junkies bekommt.

Welklassefußballbuch - auch für Nicht-Bochum-Fans !
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaffka am 16. Februar 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Oh ja, es macht riesig Spass dieses Buch zu lesen.
In einigen Passagen erkennt man sich und seine Emotion wieder.

Ein kurzweiliges und tolles Buch über "unseren" VfL

für jeden VfL Fan eine klare Kaufempfehlung
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marcus am 26. April 2011
Format: Broschiert
Es hätten schon mehr als 160 Seiten sein dürfen. Die Geschichten, die rund um den VfL erzählt werden, sind amüsant und gut zu lesen. Da der junge Birkner ungefähr mein Jahrgang ist, kann ich mich lebhaft an nahezu alles Spiele und Situationen erinnern und weiß meist auch, wo ich bei dem Ereignis gerade war. Das macht das Lesen noch ein Stück lebendiger. Birkners berufliche (und zum Teil private) Reisetätigkeit lässt ihn einige skurrile Situationen durchleben. In Florenz, Bogota, Manchester und anderswo. Immer gepaart mit originellen Dialogen (die vielleicht nachträglich etwas feingeschliffen wurden, aber: Egal), mit dramatischen Zuspitzungen und meist wenig überraschenden Pointen. - Wer den VfL Bochum liebt und mit ihm leidet, wird das Buch verschlingen und lieben. Die anderen werden es wahrscheinlich nur nett finden. Aber das ist mir egal.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobias Plaue am 1. April 2010
Format: Broschiert
Endlich schreibt jemand auf, was ich fühle. Sehr oft erkenne ich mich selbst wieder. Dieses Buch hat seine eigene Klasse. Für jeden Fan Empfehlenswert!

5 Sterne - aber nur weil es nicht mehr zu vergeben gab !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen