Ihr Baby kann's!: Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 4,57
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ihr Baby kann's!: Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit von Kindern fördern (Beltz Taschenbuch / Ratgeber) Taschenbuch – 19. November 2009


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 19. November 2009
EUR 12,90 EUR 0,12
5 neu ab EUR 12,90 18 gebraucht ab EUR 0,12

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 164 Seiten
  • Verlag: Beltz; Auflage: 4 (19. November 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407228686
  • ISBN-13: 978-3407228680
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 1,3 x 20,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 439.019 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Das Buch ist eine Provokation, weil es Eltern dazu ermuntert, eigene Wege zu gehen mit ihren Kindern, statt sich den herrschenden Normen und Vorstellungen unterzuordnen. Das ist die Freiheit, die das Buch vermittelt. Eine Freiheit, die sich auf unsere Kinder übertragen wird, wenn wir sie nutzen.« Schweizer Radio »[Rita Messmer] erläutert [...] anschaulich, auf welche Weise Eltern die Selbständigkeit ihres Babys erkennen und zulassen können.« Sonntag Aktuell

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rita Messmer ist Therapeutin und Erwachsenenbildnerin. Seit mehr als zwanzig Jahren gibt sie Seminare, Kurse und hält Vorträge zu allgemeinen Erziehungsfragen. Mit der Windelfrei-Methode hat sie einen Ansatz entwickelt, der weltweit immer mehr Anhänger findet. Rita Messmer ist Mutter von drei Kindern und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bern am Murtensee.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Göring am 10. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
Ich bin auf meiner Suche nach Büchern über Kinder und deren möglichst angemessener Erziehung auf dieses Buch gestoßen. Vom Titel eher nicht angezogen, habe ich dennoch einen kurzen Blick in das Inhaltsverzeichnis geworfen - was für ein Glücksfall!

Natürlich gibt es kein allgemeins Grundrezept für alle Eltern und jedes Kind. Aber es gibt den gesunden Menschenverstand, der einem meistens dabei hilft, Kindern auch in schwierigen Situationen gegenüber Respekt zu zollen, nie herablassend oder geringschätzig mit ihnen umzuspringen - wer will schon selbst, dass mit einem so umgegangen wird? Aber wie setze ich das im oft hektischen Alltag um? Es geht! Das Buch ist dabei eine überaus wertvolle Hilfe!

Es geht natürlich nicht darum, kritiklos alles daraus zu übernehmen. Jeder hat seine eigene Meinung und wird Ideen und Impulse dieses Buches aus dem Blickwinkel seiner ganz persönlichen Meinungen und Einstellungen betrachten...und das ist gut so. Fazit: Dieses Buch erachte ich als äußerst empfehlenswert. Es enthält eine wunderbare Sammlung kluger Ideen für das Heranwachsen glücklicher, mündiger Menschen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Antonia 0614 am 21. Oktober 2009
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch während der Schwangerschaft gelesen und war begeistert.
Inzwischen ist unsere Tochter 14 Monate, ich habe das Buch wieder zur Hand genommen und bin wieder begeistert. Bei uns hat vieles wirklich gestimmt: wir haben von Anfang an "windelfrei" praktiziert, und seit einigen Tagen macht unsere Tochter völlig selbständig ihr großes Geschäft ins Töpfchen. Wir haben sie so lange und so viel getragen, wie sie wollte (7 Monate, dann wollte sie krabbeln und mit 10 Monaten laufen). Ich stille sie immer noch, wenn sie möchte, aber sie ißt selbstverständlich mit Begeisterung fast alles bei den Erwachsenen mit. Sie hat ein Gefühl für Gefahr und den von der Autorin beschriebenen Selbsterhaltungstrieb. Und sie will lernen und beschafft sich selbst die Dinge, die sie für ihren aktuellen Entwicklungsschritt gerade braucht. - Für uns hat der Ansatz gepaßt. Es war bisher eine intensive, aber nicht zuletzt dank der Lektüre eine letztlich entspannte und wundeschöne Zeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ursula am 31. März 2007
Format: Taschenbuch
Dieses Buch habe ich mir gekauft, da ich das 2. Mal schwanger bin. Es zeigt so viele Anregungen, die ich auch gerne schon beim ersten Kind angewendet hätte. Dazu ist das Buch sehr angenehm und fesselnd geschrieben, so daß ich es in Kürze durgelesen hatte.

Die Autorin beschreibt mit verständlichen Begründungen, warum es sinnvoll ist, ab und zu von der bisherigen Erziehungsart der Vorfahren abzuweichen, zwingt den Leser aber nicht mit erhobenen Zeigefinger dazu - einfach ausprobieren! Für mich sehr schlüssig und ich freue mich schon darauf, dies mit meiner Tochter zu versuchen.

Manchmal ist für mich die Beschreibung etwas zu kurz gehalten, z.B. wie bringe ich meinem Kind bei, selbst zu essen. Doch dieses Buch animiert mich, mehr Vertrauen und Selbständigkeit in mein Kind zu setzen.

Dieses Buch kann ich allen zukünftigen oder frischen Eltern empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von buechertier am 30. September 2014
Format: Taschenbuch
Zwiegespalten trifft es wohl am ehesten. Da ist zum einen der Appell zu mehr Gelassenheit und Vertrauen in unsere Kinder und Babys, dem ich voll und ganz zustimmen kann. Ein Kleinkind, das versucht einen Stuhl zu erklimmen, sollte man dies ruhig tun lassen und man sollte auch nicht ständig, wie ein Magnet an seinen Kindern haften.
Ich stimme auch mit ihr darüber ein, dass mein ein Baby nicht verwöhnen und/oder verziehen kann. Und so war ich auch in der ersten Hälfte des Buches von diesem sehr eingenommen. Hier und da muten einige Textpassagen zwar schon fast etwas esoterisch an, aber das stört mich nur wenig. Sternabzug gibt es für mich widersprüchliche und doch zum Teil sehr grenzwertige Vorschläge. So, soll man rund um den Wickeltisch alles auspolstern und anschließend dem noch ganz kleinen Baby sagen, dass man den Raum jetzt verlassen werde und dieses dann auch tun.
Meines Erachtens nicht ganz ungefährlich und ich persönlich hätte in diesem Fall sicherlich nicht das Vertrauen, dass mein Baby nun artig wartet.
Beim Thema Schlafen war ich nicht minder überrascht, als Frau Messmer schreibt, dass man ein 10 monatiges Kind durchaus mal 10 Minunten brüllen lassen kann, sofern man nicht unsicher ist und ein 1-2 Monate altes Baby könne auch einen 3-Minuten-Rhythmus verstehen, um es zum Schlafen zu bringen. Abgesehen davon, dass ich von diesen Maßnahmen generell nur wenig bis gar nichts halte, steht das, meiner Meinung nach, vollkommen im Widerspruch zu dem, was sie vorher geschrieben hat, über Nähe, Geborgenheit und Urvertrauen, zumal sie auch immer wieder aus Jean Liedloffs "Auf der Suche nach dem verlorenen Glück" zitiert.
Und so hinterlässt das Buch einen bitteren Beigeschmack. Geschmückt mit zu vielen Pauschalen und grenzwärtigen Überzeugungen und Vorschlägen, ist das kein Buch, das ich jemandem direkt empfehlen würde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mellollo am 28. November 2008
Format: Taschenbuch
Widersprüchliches Buch. Auf den ersten Blick auf Liedloff-Konzept basierend. Spätestens im Kapitel "schlafen" erinnert das Prinzip schon an die Ferber-Methode. Schade. So wird den Eltern unter einem guten Vorwand verkauft,die Kinder ruhig schreien lassen zu können. Passt alles nicht zusammen,auf der einen Seite sollen die Eltern den Babys vertrauen,auf der anderen Seite sollen sie dann doch ruhig mal weinen. Schade,sie zitiert Leadloff und hat das Prinzip nicht verstanden. Ein absoluter Fehlkauf :O(
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen