Kundenrezensionen

10
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Ich wollte wie Orpheus singen
Format: Audio CDÄndern
Preis:5,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Februar 2002
Hier sieht und hört man, wo R.M. musikalisch herkommt. Vieles rührend mit etwas Hintergrundmusik umgarnt und mit reichlich Hall versehen, aber er kann schon alles, wofür er mal berühmt werden sollte. Diese Lieder sprechen für sich selbst, man muß nur hinhören wollen und können. Hauptbahnhof Hamm wird stets eines meiner Lieblingslieder bleiben. Und wer einen Kommentar zum 11. September sucht: Bitte schön: "Von heiligen Kriegen", wurde schon 1968 geschrieben.
Ohne diese CD gehts nicht!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Januar 2000
Ein Meisterwerk und das gleich beim ersten Versuch.Das erste deutschsprachige Mey-Album wurde schon 1968 produziert. Mey liess sich noch vom Ensemble Igor Rosenow begleiten und verwendete auch Übersetzungen aus dem Französischen ( Das alles war ich ohne Dich- Orig.-T.:ll me suffit de ton amour).Dieses Album ist der Beginn ein wunderbaren Leidenschaft für das deutsche Liedermachergut, wie es wohl keine Zweite gibt.Ein ehrlicher und unkommerzieller Mey, den man haben sollte.MP
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. Januar 2015
Dies ist das erste Album von Reinhard Mey. Gute 48 Minuten Musik dauern die von Reinhard Mey vorgetragenen sechzehn Lieder.

Die ersten acht Lieder dieses Albums enthalten Liebeslieder, ab dem neuten Lied "In meiner Stadt" betrachtet Reinhard Mey – wie es in dem Plattentext der Erstveröffentlichung von 1967 heißt – "seine Umwelt; er stellt fest, er protestiert, aber nicht laug und mit Schlagworten, sondern er zwingt sein Zuhörer zum Mitdfenken und lässt sie selbst Erkenntnisse und Schlüsse ziehen". Wir finden hier Lieder wie "Abscheuliches Lied für abscheuliche Leute" in dem er die Unvernunft gieriger Geschäftemacher anprangert. Wir finden "Das Lied von der Zeitung" und vor allem als letztes Lied "Von heiligen Kriegen", ein Lied das sich mit den christlich / islamischen Auseinandersetzungen ebenso wie mit den Auseinandersetzungen innerhalb des Christentums.

Auch wenn "Ich wollte wie Orpheus singen", ein Lied in dem er hiervon träumt, aber erkennt, dass dies Illusion ist, und "Abscheuliches Lied für abscheuliche Leute" die einzigen mir bekannten Lieder dieses Albums waren, so ist es das Lied "Von heiligen Kriegen", das aus meiner Sicht insbesondere in der derzeitigen politschen Lage letztlich am beeindruckendsten ist.

Wir finden in Reinhard Mey einen Sänger, der ohne große Aufregung seine Lieder vorträgt. Nicht so leidenschaftlich wie ein Barry McGuire in 1965 mit "Eve Of Destruction" oder die Hedgehoppers Anonymusin 1966 mit "It’s Good News Week", sondern auf seine ebenfalls beeindruckenden Weise.

Auf diesem ersten Album ist Reinhard Mey „nur“ bei neun der sechzehn Liedern als Texter und Komponist angegeben. So gut wie alle Aufnahmen wurden von Ior Rosenow arrangiert und auch von dem „Begleit-Ensemble Igor Rosenow“ musikalisch untermalt. Bei den späteren mir vorliegenden Alben ist Reinhard Mey dann regelmäßig für alle Aufnahmen als Texter und Komponist angegeben.

Aus meiner Sicht finden wir hier ein sehr gutes Album von Reinhard Mey. Es ist weniger ein Album zum "konsumieren" sondern zum "zuhören".

Dem Album ist ein 12 seitiges Beiheft, beigefügt, das zunächst den Plattentext der Erstveröffentlichung von 1967, sodann die Liedertexte sowie eine Auflistung der Alben bis 1986 mit Fotos dieser Alben sowie die Diskographie des Albums enthält. Zwar sind die Texte relativ klein geschrieben, aber im Zweifel mit Brille denn doch lesbar.

Gesamtbewertung für dieses Album: Fünf Sterne.

Und was auch sicher angenehm ist, sie finden das Album immer wieder im Angebot "3 CDs zu 15 Euro". Und selbst wenn Sie dieses Angebot nicht wahrnehmen, ist dieses Album absolut jeden einzelnen Cent (und eigentlich sogar noch mehr) wert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Dezember 2005
Ich liebe diese CD! Es ist eine Mischung aus wunderschönen Chansons, die voll Romantik, Sozialkritik und ein Stückchen Naivität untermalt sind. Es war damals Reinhards erste deutsche Schallplatte. Es ist meine persönliche Lieblings CD des Künstlers.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. Juni 2015
Gute Musik, aber über den Geschmack kann man ja streiten. Qualitativ gibt es nichts auszusetzen und das man die MP3's direkt herunderladen und in alle Musikstücke im Vorfeld reinhören kann ist spitze.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. März 2015
seine klare stimme uns die guten texte kommen perfekt in einklang für mich eines der bedeutensten Werke der Liedermacher geschichte
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Februar 2013
Reinhard Mey , ob seine Baladen, Liebes- oder Kritiklieder, er spricht (mich) in der Seele an.
Seine musikalische Entwicklung und seine heutigen Lieder sind immer gut gewählte Worte, die Aussagekraft haben ohne die Würde zu verletzen. Ich hoffe, dass er noch einige Jahre Musik macht.
Die CD habe ich mir erworben, weil alte Platten von R. Mey und der Plattenspieler nicht mehr funktionieren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Dezember 2014
Die Erwartungen wurden erfüllt. Der Download hat keinerlei Problem verusacht. Die Lieder sind auch wie erwartet. Die CD ist wie erwünscht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Oktober 2013
Als Fan von Reinhard Mey musste ich mir die CD zulegen. Ich bin begeister und kann sie nur empfehlen. 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. November 2013
Als Reinhard Mey Fan ist diese alte Platte in digitaler Form ideal für meine Sammlung. Zur MP3 gewandelt, auch fürs Joggen bestens geeignet
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Wie vor Jahr und Tag
Wie vor Jahr und Tag von Reinhard Mey (Audio CD - 1992)

Mein Achtel Lorbeerblatt
Mein Achtel Lorbeerblatt von Reinhard Mey (Audio CD - 1992)

Ich bin aus jenem Holze
Ich bin aus jenem Holze von Reinhard Mey (Audio CD - 1992)