Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,53

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,85 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ich weiß nicht, was ich wollen soll: Warum wir uns so schwer entscheiden können und wo das Glück zu finden ist [Taschenbuch]

Bas Kast
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 4. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

22. April 2013
»Ein unterhaltsamer Entwurf zu der Frage, warum wir es uns oft so unnötig schwer machen«
Gehirn und Geist

Wir haben alle Chancen der Welt, wir können leben mit wem wir wollen, wo wir wollen und wie wir wollen, wir können unseren Neigungen nachgehen und an der Erfüllung unserer Wünsche arbeiten – aber warum tun sich viele von uns so schwer mit der Liebe und dem Leben? Ist es „nur“ das Luxus-Problem einer bestimmten Generation, die mit sich und ihren Lebensentwürfen hadert, oder steckt mehr dahinter?
Der Bestsellerautor Bas Kast fügt zusammen, was unterschiedlichste wissenschaftliche Disziplinen – wie Psychologie, Hirnforschung, Politik- und Wirtschaftswissenschaften – zur Qual der Wahl und unserer rasenden Wohlstandsgesellschaft herausgefunden haben. Denn erstmals lassen sich die Fragen nach Glück und Zufriedenheit empirisch beantworten. Ein Buch voller überraschender Analysen und Einsichten über uns und den Zustand der Welt, in der wir leben.

»Bas Kasts Buch liest man mit Gewinn.«
Hamburger Abendblatt

»Gegen den zunehmenden Schwindel im Kopf.«
Philosophie Magazin

»Kurzweilig und unter Einflechtung vieler empirischer Studienergebnisse.«
Deutschlandradio Kultur

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Ich weiß nicht, was ich wollen soll: Warum wir uns so schwer entscheiden können und wo das Glück zu finden ist + Wie der Bauch dem Kopf beim Denken hilft: Die Kraft der Intuition + Die Liebe: und wie sich Leidenschaft erklärt (Fischer Taschenbibliothek)
Preis für alle drei: EUR 30,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 2 (22. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596191920
  • ISBN-13: 978-3596191925
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 97.084 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Bas Kast hatte einst damit geliebäugelt, Hirnforscher zu werden, zumindest etwas Vernünftiges zu tun, fand es dann aber doch verlockender, sein Leben dem Schreiben zu widmen. Er ging in München und Kalifornien zur Schule und lebte mal in Deutschland, mal in den Niederlanden und in Santiago de Chile, als ihn der Tagesspiegel im Jahr 2000 nach Berlin holte. In seinen Büchern versucht Kast psychologische Menschheitsthemen, wie die Liebe, Intuition und Kreativität mit Hilfe wissenschaftlicher Erkenntnisse neu zu beleuchten.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bas Kast, geboren 1973, studierte Psychologie und Biologie in Konstanz, Bochum und Boston. Seine journalistische Ausbildung absolvierte er bei Geo, Nature und beim Tagesspiegel, wo er bis 2008 Redakteur im Wissenschaftsressort war. Bas Kast lebt als freier Autor in Berlin und Utrecht. Er wurde u.a. mit dem Axel-Springer-Preis für Junge Journalisten und dem European Science Writers Award ausgezeichnet. Im S. Fischer Verlag erschienen von ihm »Die Liebe und wie sich Leidenschaft erklärt« und wie »Wie der Bauch dem Kopf beim Denken hilft. Die Kraft der Intuition«.


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
3.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht so 13. Dezember 2013
Format:Taschenbuch
Wie in einer anderen Rezension schon gesagt, ist dieses Buch wohl eher etwas für Statistik Freaks.
Der Autor hat hier viele Statistiken zusammengetragen und macht daraus ein Buch. Laut ihm gibt es 2 Wege zum Glück, einmal Geld und Konsum und einmal soziale Bindungen. Er stellt die Frage was von beidem denn nun glücklicher macht.
Idealerweise sollte man beides besitzen und beiden Dingen in seinem Leben Platz geben. Doch diese Möglichkeit wird nicht in Betracht gezogen, es heißt entweder Geld oder Liebe. Das finde ich etwas engstirnig.

Manche Statistiken sind recht interessant, aber nichts wirklich neues und eindrucksvolles. Würde ich nicht noch einmal kaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenig Antworten, aber verdammt gute Fragen 30. Dezember 2013
Von FML
Format:Taschenbuch
Als ich das Buch aushatte (huch, nur zwei Tage gebraucht),dachte ich: OK, er hat eigentlich keine einzige Frage, der er in dem Buch nachging, beantwortet. Aber wie heißt es doch so schön, es kommt nicht darauf an, die gleichen Antworten zu haben, sondern die gleichen Fragen.
Und die haben es in sich: warum sind wir alle so unzufrieden, obwohl es uns doch objektiv gesehen so viel besser geht als den Generationen vor uns? Warum können wir uns nie entscheiden? Warum wird das Glück dort immer ärmer, wo wir immer reicher werden? Warum kann Beschränkung zu mehr Genuß führen?
Dazu wühlt Bas Kast kräftig im Bereich der Statistiken herum und fördert einiges zu Tage, das bei mir und meinem Mann für regen Diskussionsstoff sorgte. De facto hab ich das Buch gelesen und mit meinem Mann mehrere Zweitfrühstücke durch diskutiert, beide total lebendig und elektrisiert von dem, was der Autor entdeckt hatte.
Von daher finde ich das Buch sehr wertvoll. Es ist nur leider viel zu kurz und es müßte noch einen Folgeband geben mit der Bemühung um Antworten. Oder aber will er uns nur anregen, es selbst zu tun? Kann sein.
Und wahr: Wer Statistiken mag und wen diese Fragen auch interessieren, für den bietet es wunderbare Gedankenanregung zum selber forschen, nachdenken, philosophieren.
Dazu ist es recht kurzweilig geschrieben, in durchaus frischem, angenehmen Ton.

Eine Sache möchte ich noch ergänzen:

Der Autor erwähnt die Amish und beschreibt sie als besonders psychisch gesundes Volk. Ich habe genau das Gegenteil gehört, daß nirgendwo so viele Psychopharmaka verschrieben werden wie bei den Amishen. Weiß nicht, ob's stimmt, es stammt aus einer Doku, die mal im TV kam.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig wie immer bei Bas Kast 16. September 2013
Von Zensi
Format:Taschenbuch
Ich bin sehr dankbar für die Bücher, die Bas Kast schreibt. Inhaltlich großartig, mit leichter Feder geschrieben und höchst informativ; so sollen Sachbücher sein. Ich glaube, ich habe all seine Bücher gelesen. Lieber Herr Kast, ich freue mich schon auf Ihr nächstes Buch, was für eine Wohltat derart Kluges zu lesen. Danke.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lang gezogen 22. Juli 2013
Von Alleinad
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Hmm, ich hätte mir irgendwie mehr von dem Buch versprochen. Es zieht sich ein wenig, ich lese seit Monaten da dran und komme schlecht weiter. Ich habe nicht den richtigen Lesefluß gefunden. Bisher für mich keine Hilfe, sondern bisher nur Tatsachenaufzählungen von Dingen die ich auch schon weiß. Weiß nicht, ob ich es je zu Ende lesen werde, mir dauert es zu lange bis der Schriftsteller auf den Punkt kommt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar