In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Ich war nur kurz bei Paul (Jugendroman) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Ich war nur kurz bei Paul (Jugendroman)
 
 

Ich war nur kurz bei Paul (Jugendroman) [Kindle Edition]

Herfried Loose
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)

Kindle-Kaufpreis: EUR 2,99
Preis für Prime-Mitglieder: Dieses Buch mit dem Kindle gratis ausleihen Prime berechtigt

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Für Kindle-Besitzer

Als Mitglied bei Amazon Prime können Sie dieses Buch ohne zusätzliche Kosten mit Ihrem Kindle ausleihen. Sie sind noch kein Prime-Mitglied? Jetzt anmelden.

Mit einer Amazon Prime-Mitgliedschaft können Kindle-Besitzer jeden Monat kostenlos, ohne Rückgabefristen und Wartezeiten eines von mehr als 200.000 Kindle eBooks ausleihen. Mehr über die Kindle-Leihbücherei.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch EUR 9,96  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

281 Seiten: Ein Junge, ein alter Kunstmaler, eine Promenadenmischung und jede Menge Aufregung ...
...............................................................................................................
Die Eltern verkracht, die Mutter verzweifelt, neue Stadt, neue Schule und den fiesen Maik aus stinkreichem Haus mit dessen beiden Bodyguards zum Feind. Na suuuper!! Gut, wenn man dann nicht allein ist. Da braucht man Mut, Ideen und Freunde. Noch besser: Freunde mit Ideen, und dabei kann ein bisschen Lebenserfahrung bestimmt nicht schaden, oder?

Geeignet ab 14 Jahre! DRM frei! Zum Buchtrailer geht's auf der Autoren-HP: herfriedloose.de

Pressestimmen:


bestebookfinder.de urteilt am 16.05.2013:


" ... Ein Geheimtipp unter den KINDLE Büchern bei amazon, das inzwischen auch den Sprung zur gedruckten Version geschafft hat. Fernab jeder Fließbandlitereatur erwartet den Leser in dem Buch “Ich war nur kurz bei Paul” das Abenteuer der Jugend. Nicht nur für junge Leser empfehlenswert, sondern auch für all diejenigen, die diesen Zauber und die sich daraus ergebenden Probleme noch einmal hautnah verspüren und miterleben wollen. Das, liebe Leser, das ist Literatur!"


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Über den Autor: Herfried Loose, 1954 in Norddeutschland in der Ostseehafenstadt Eckernförde geboren, lebte viele Jahre in Kiel, danach einige Zeit in Spanien und Italien. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er zusätzlich Physikalische Technik an der FH Lübeck, wo er später jahrzehntelang als selbstständiger Kaufmann arbeitete. Seine vielfältigen Erfahrungen mit Menschen unterschiedlichster Couleur verarbeitet er seit 2008 in seinen Romanen. Heute lebt er mit seiner Frau und seinem Hund auf dem Lande in Ostholstein. Homepage: http://www.herfriedloose.de E-Mail: herfriedloose@online.de

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 456 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 281 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1478213523
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008JVFTL2
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #72.588 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Herfried Loose, 1954 in Norddeutschland geboren, verbrachte seine Jugend- und Lehrzeit in Kiel. Anschließend arbeitete er einige Jahre in Spanien und Italien. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er Physikalische Technik an der FH Lübeck. Danach wirkte er jahrzehntelang als selbstständiger Kaufmann in der Hansestadt. Seine vielfältigen Erfahrungen mit Menschen unterschiedlichster Couleur verarbeitet er seit 2008 in seinen Romanen. Heute lebt er mit Frau und Hund in Ostholstein. Seine Themen sind Genre übergreifend und reichen vom Jugendbuch, über Liebesromane, bis hin zum esoterischen Mehrteiler. Derzeit arbeitet er an einer Tragikomödie. Alle Werke beschäftigen sich mit innerer Reifung, spirituellem Wachstum und dem Umgang mit persönlichen Herausforderungen.

LeserInnen fragen: "Herr Loose, warum schreiben Sie so gerne Entwicklungsromane?"

Antwort: "Weil ich es spannend finde zu beschreiben, was in den Köpfen meiner Figuren vorgeht. Denn, fragen Sie sich nicht auch manchmal, warum die Welt so tickt, wie sie tickt? Suchen Sie dann nach Antworten und finden vielleicht keine?

Dabei gibt es, wenn man die Fragen richtig stellt, durchaus Erklärungen. Die sind im Dschungel unseres reizüberfluteten Alltags jedoch schwer zu entdecken. Wem gelingt es schon, über ein Thema länger als einige Minuten lang nachzudenken? Nur Experten schaffen das. Der Normalbürger wird schon nach kurzer Zeit von anderen Störungen oder Aufgabenstellungen seines Umfelds davon abgelenkt.

Wer Bücher schreibt, der ist notwendigerweise gezwungen, sich sehr lange einem Gedanken zu widmen und Ideen von vielen Seiten zu beleuchten und abzuwägen, wohin sie führen könnten. Dieses Spiel mit der Fantasie und mit dem Wissen über Dinge, die Sie als LeserIn vielleicht noch nicht gewusst haben, macht das Schreiben ja so spannend. In meinen Romanen ist der Erzähl-Fokus auf unsere zwischenmenschlichen Beziehungen gerichtet und beschäftigt sich mit deren Aufarbeitung, Reflexion und der inneren Weiterentwicklung der Protagonisten.

Für mich ist ein Roman gelungen, wenn sich ein spannender Plot mit ungewöhnlichen Fragen befasst. Wenn Sie als Leser eines meiner Bücher beendet haben und weglegen, dann wünsche ich mir, dass sich bei Ihnen das gute Gefühl einstellt, Ihre wertvolle Zeit nicht vertan zu haben."

-----------------------------------------------------------------------------------


Zu meinen Buchtrailern gelangen Sie über meine Homepage-Startseite = nur 2 Klicks:

Homepage: http://www.herfriedloose.de
Kontakt: herfriedloose@online.de

Zur Leseprobe NHE AUFBRUCH| Neue Hoffnung Erde, Band 1:
http://www.herfriedloose.de/leseprobeerde.html



Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz All-Age 8. August 2013
Von Coco
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Wie in der Schule, zunaechst einmal das positive:
Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und die Freundschaft zwischen Ralf und Paul, den zwei auf Anhieb sympathischen Protagonisten, verfolgt.
Die Idee der Freundschaft zwischen Jung und Alt, aber auch Ralfs bedenken, anderen davon zu erzaehlen, aus Unsicherheit, was die anderen denken wuerden, fand ich sehr gut.

Was den Lesespass jedoch sehr getruebt hat war die Kommasetzung, die wirklich sehr sehr oft einfach fehlerhaft war.
Korrigiert sowas denn niemand, bevor es veroeffentlicht wird?
Fand das sehr stoerend beim Lesen.

Desweiteren fand ich die Szenen mit Maik & seiner Freundin sehr unpassend, besonders fuer einen "All-Age-Jugendroman". Fuer juengere Jugendliche definitiv nicht geeignet! Zumindest wuerde ich nicht wollen, dass meine Kinder soetwas lesen, dafuer war es dann doch ein wenig krass.
Als All-Age deswegen nur eingeschraenkt zu empfehlen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Klappentext:

Ein Junge, ein alter Kunstmaler, eine Promenadenmischung und jede Menge Aufregung…

Die Eltern verkracht, die Mutter verzweifelt, neue Stadt, neue Schule und den fiesen Maik aus stinkreichem Haus mit dessen beiden Bodyguards zum Feind. Na suuuper!! Gut, wenn man dann nicht allein ist. Da braucht man Mut, Ideen und Freunde. Noch besser: Freunde mit Ideen, und dabei kann ein bisschen Lebenserfahrung bestimmt nicht schaden.

bestebookfinder.com urteilt: FÜNF STERNE "Ein Geheimtipp unter den KINDLE Büchern bei amazon, das inzwischen auch den Sprung zur gedruckten Version geschafft hat. Fernab jeder Fließbandliteratur erwartet den Leser in dem Buch “Ich war nur kurz bei Paul” das Abenteuer der Jugend. Nicht nur für junge Leser empfehlenswert, sondern auch für all diejenigen, die diesen Zauber und die sich daraus ergebenden Probleme noch einmal hautnah verspüren und miterleben wollen. Das, liebe Leser, das ist Literatur!”

Covergestaltung:

Man sieht einen Jungen und einen Hund, beides Protagonisten des Romans. Im Hintergrund sieht man Häuser. Mir gefällt das neue Cover gut.

Meine Meinung:

Auf Spannung sollte man in diesem Roman nicht unbedingt setzen, aber ich denke das war auch nicht unbedingt Ziel des Autors.

Die Protagonisten, die uns durch das ganze Buch begleiten sind Paul und Ralf, sie nehmen den größten Raum ein. Dann gibt es noch den Hund von Paul, die Eltern von Ralf, die Geschwister, und die Freunde aus der Schule. Aber auch unangenehme Charaktere fehlen in dem vorliegen Buch nicht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein schönes Buch 12. Februar 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
sehr schönes Jugendbuch.
Habe es als Oma gelesen und oft an die Schulzeit mit allen Höhen und Tiefen meiner Kinder zurückgedacht.
Es war spannend und schön zu lesen. Für Jugendliche sowie älteren als auch jungen Erwachsenen zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr einfühlsam erzählt! 9. Februar 2013
Von M. Maier
Format:Kindle Edition
Ich habe beim Lesen dieses Buches auf jeder Seite gespürt, dass der Autor Kinder, eigentlich Menschen überhaupt und auch Hunde liebt. Obwohl er über die Probleme des Scheidungs-Kindes Ralf schreibt, ist es ein unglaublich positives Buch. Ich teile die Meinung manch anderer Rezensenten, dass das Buch etwas holprig beginnt, überhaupt nicht. Ich finde die Szene an der Paul seinen Hund Karl vorstellt, sehr rührend. Als Hundeliebhaberin hat mein Herz gleich höher geschlagen, als klar wurde, dass auch Karl in diesem Buch eine wesentliche Rolle spielt.

Ich würde "Ich war nur kurz bei Paul" auf jeden Fall einen All-Age Roman nennen. Ich bin 50 Jahre alt, lese grundsätzlich nur sehr gute Bücher und bin vollkommen zufrieden mit dieser Wahl.

Achtung: Der Grund warum man hier nicht:"Von Amazon bestätigter Kauf" sieht, ist der, dass ich in England lebe und auch meine deutschen Bücher von amazon.co.uk downloaden muss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich war nur kurz bei Paul 9. Februar 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich war nur kurz bei Paul Sehr einfühlsam ist die Situation des Heranwachsenen und seine Probleme geschildert. Scheidung, vom Land in die Stadt umziehen, Freunde verlassen, neue Freunde finden, Schule wechseln, mit der berufstätigen Mutter täglich arrangieren. Da ist das Kennenlernen eines älteren netten Herren, der freundlich zu ihm ist und ihm Dinge erleben lässt, die eigentlich Väter mit ihren Jungen unternehmen, leider nicht sein "Erzeuger" (Angeln an der Wakenitz). Die Schwierigkeiten, die anfänglich beim Besuch in den Ferien bei seinem Vater, seiner Schwester und Stiefschwester so wie der neuen jungen Partnerin auftreten, wurden nachvollziehbar geschildert.
Bin sehr gespannt, wie die Geschichte, die ich auf dem PC lese, weiter geht. Sie lässt sich gut lesen.
Da ich beruflich mit Kindern und Jugendlichen zu tun habe rührt mich die Geschichte besonders an.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen All-Age-Jugendroman 4. Februar 2013
Von Franklin
Format:Kindle Edition
Wer kennt das nicht: Jugendromane, die man früher verschlungen hat, würde man im fortgeschrittenen Alter nicht mehr lesen. Dieses Buch ist aus der Sicht eines Jugendlichen und Erwachsenen mitreißend geschrieben. Ralfs Welt ist so lebhaft beschrieben, dass man am liebsten mal eben selbst kurz zu Paul gehen würde um nach Rat zu fragen.
Andersherum aus Sicht von Paul ist der Umgang mit dem Jungen Ralf spannend zu verfolgen. Die Freundschaft zwischen dem Jungen und dem alten Mann gibt beiden viel Kraft und Freude, die auf den Leser überspringt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ich war nur kurz bei Paul
Habe mir das Buch kostenlos runter geladen. Mir war dabei nicht bewusst, dass es sich um ein Jugendbuch handelt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von vronale90 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich war nur kurz bei Paul
Eine wunderbare Geschichte, in der einem wieder mal klar wird. "Jung" und "Alt" können in der richtigen Konstellation nur voneinander lernen und profitieren. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Sandra Knogler veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Für Teenager ein tolles Buch
„Ich war nur kurz bei Paul“ von Herfried Loose erzählt die Geschichte von einer rührenden Freundschaft zwischen einem Jugendlichen und einem alten Kunstmaler. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Die schreibende Chilischote veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Freundschaft zwischen alt und jung....
funktioniert durchaus. Die anderen Rezensenten haben den Inhalt des Buches sehr gut beschrieben. Gefallen hat mir besonders, wie die Charaktere beschrieben sind. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Leseratte05 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen einfach nur schööööön
Scheidungswaise hat schon früh den wahren charakter seines Vaters erkannt und versucht, den Beschützer für seine Mutter zu sein. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Ines aus Jülich veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Lässt sich Super lesen
Auch wenn Mann kein jugendlicher mehr ist, lässt es sich Super lesen. Am Ende wird es richtig spannend. Das Buch verläuft ganz anders wie es man sich am Anfang denkt.
Vor 12 Monaten von ralf hagemann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ich wünsche ...
jedem Heranwachsenden, das er "seinen" Paul findet...aber auch Erwachsene können sich glücklich schätzen wenn sie einen Wegbegleiter - väterlichen... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Biri veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen positiv überrascht!
Man kann dieses E-Book fast nicht aus der Hand legen.Es ist sehr unterhaltsam und spannend geschrieben, passend für jedes Lebensalter.
Vor 12 Monaten von karin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich war nur kurz bei Paul
spannende und kurzweilige Geschichte über die Probleme der Jugendlichen heute und wie gut das Miteinander von Jung und Alt funktionieren kann. Hätte gerne weiter gelesen.
Vor 13 Monaten von Gudrun Hausberger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schönes Buch für jung und alt
Schönes Buch für jung und alt. Ich persönlich hätte auch gern so einen Opa wie Paul gehabt. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Lisa veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden