Ich sehe was, was du nicht siehst und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,95

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Ich sehe was, was du nicht siehst auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ich sehe was, was du nicht siehst [Taschenbuch]

Lena Diaz , Frauke Lengermann
2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Kurzbeschreibung

11. Juli 2013
Das Böse lauert überall Madison McKinley glaubt, dass sie von einem Unbekannten verfolgt wird. Die Polizei ist jedoch mit der Suche nach einem Serienmörder beschäftigt und hat keine Zeit für sie. Hilfe erhält Madison von dem attraktiven FBI-Agenten Pierce Buchanan, mit dem sie einmal eine Affäre hatte. Da rückt Madison plötzlich ins Zentrum der Polizeiermittlungen – als Verdächtige ...

Wird oft zusammen gekauft

Ich sehe was, was du nicht siehst + Schatten der Angst + Das Flüstern der Albträume
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (11. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802588681
  • ISBN-13: 978-3802588686
  • Originaltitel: Simon Says Die
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 12,6 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 190.009 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Lena is an award-winning romantic suspense author. Her debut, HE KILLS ME, HE KILLS ME NOT, was the first book in the Nursery Rhyme series, published by HarperCollins. SIMON SAYS DIE was the second in that series and introduced the Buchanan family. The third installment, ASHES, ASHES, THEY ALL FALL DEAD, was published in September of 2013, and tells Matt Buchanan's story. The Buchanan saga continues in early 2014 with another Nursery Rhyme book.

If you prefer shorter books, Lena also writes for Harlequin Intrigue. Her debut Intrigue, THE MARSHAL'S WITNESS, scored a 4 Star rating with RT Magazine. Her second, EXPLOSIVE ATTRACTION, earned a coveted 4 1/2 Stars from RT, and was released on April 23rd. Her next Intrigue, UNDERCOVER TWIN, is due out November 19, 2013.

A former Romance Writer's of America Golden Heart® finalist, Lena's books have also won the prestigious Daphne du Maurier award and the TARA. SIMON SAYS DIE is a finalist in the NATIONAL EXCELLENCE IN ROMANCE AWARDS.

Born in Kentucky, Lena grew up a Navy Brat and traveled all around the United States, eventually settling in North Florida with her husband and two children. Lena loves to hear from her readers. Please visit her at www.LenaDiaz.com, and drop her a note.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lena Diaz stammt ursprünglich aus Kentucky und ist in ihrer Kindheit durch die gesamte USA gereist. Gegenwärtig lebt sie mit ihrem Mann und zwei Kindern in Florida.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ganz nett, kein wirklicher Thrill! 28. Juli 2013
Von bonomania VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Madison Mc Kinley fühlt sich von einem Stalker verfolgt.
Ein Unbekannter steht mehrmals vor ihrem Haus und beobachtet sie.
Die Polizei von Savannah ist von Madisons Anrufen genervt und glaubt ihr zunehmend nicht mehr, denn wenn die Polizei bei ihr auftaucht, ist niemand da und auch keine Spuren zu finden.
Die Polizei ist hauptsächlich noch mit der Suche nach einem Serienmörder beschäftigt, dem “Simon sagt“ Mörder.
Ein überspanntes Frauenzimmer kommt ihnen da gerade recht!
Als Madison dem Unbekannten hinterher rennt um ihn zu stellen und er auf sie schießt, wirft sich der zufällig aufgetauchte FBI Agent Pierce vor Madison. Pierce war Madisons Ex-Lover und von ihrem Bruder Logan beauftragt worden, auf Madison aufzupassen. Madison hatte Pierce seinerzeit den Laufpass gegeben und das schmerzt Pierce noch immer. Aber er glaubt ihr, dass es wirklich einen Stalker gibt und auch die unglaubliche Geschichte, um wen es sich dabei handeln soll.
Madison und Pierce werden immer weiter in die Ungereimtheiten und Vorfälle verstrickt und auch Pierce hat immer mal wieder Zweifel…

Es handelt sich bei dem Roman um einen Ladythriller, bei dem natürlich die Romantik und die Erotik nicht zu kurz kommen. Das Hin- und Her-Geplänkel zwischen Pierce und Madison hat mich aber ein wenig genervt. Und auch die klischeehafte Darstellung vom großen starken FBI Agent und kratzbürstiger kleiner Wildkatze fand ich ein wenig zu viel des Guten. Da wird Pierce in die Brust geschossen und steckt das einfach so weg!? Hin und wieder denkt Madison zwar mal besorgt an seine Rippen, nur um ihm dann gleich wieder in die Arme zu fallen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Dummheit und Hormone 6. November 2013
Von Howie1006 TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Simon sagt ... stirb!

Ein Serienmörder, der sich selbst der "Simon-sagt-Killer" nennt, hält ganz Savannah in Atem. Ganz Savannah? Nein, zwei strunzdoofe Seelen, die von einem Stalker heimgesuchte Madison McKinley und ihr Ex-Freund und FBI-Agenten Pierce Buchanan, lassen sich davon überhaupt nicht beeindrucken. Stattdessen kümmern sie sich um den Stalker. Dass Madison ein Temperament hat wie eine Stange Dynamit im Lagerfeuer, jeden intelligenten Gedanken verdrängt und den Rest des Denkens ihren Hormone überlässt, ist schon nervend genug. Dass diese Dummheit ansteckend ist und irgendwann Pierces Denkapparat zu einer grauen Hormonsuppe verkocht wurde, macht die Sache nicht wirklich besser. Dazu der obligatorische Bulle, der das durch die rosarote Brille der Verliebtheit doch Offensichtliche nicht zu erkennen vermag und lieber das Opfer dahin stecken würde, wo es hingehört, nämlich ins Gefängnis.

Zu dieser strunzdoofen Geschichte, die nach einem lieblosen Mord zu Beginn erst in der zweiten Hälfte überhaupt Fahrt aufnimmt, kommt eine schwache sprachliche Leistung. Da "prusten" die beiden Protagonisten ständig wie verliebte Teenager, seine Augen verengen sich immer wieder zu Schlitzen, während ihr Unterleib kontinuierlich ein ungehorsames Eigenleben entwickelt.

Nur knappe zwei Sterne, das war überhaupt nicht mein Ding.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bemühtes Konstrukt 17. Oktober 2013
Von Christoph Martin Wieland VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Grundidee der Handlung verspricht echte Spannung. Die Story beginnt mit einem skrupellosen Serienmord. "Simon sagt: Stirb!" - unter dem Motto des amerikanischen Kinderspiels werden in Savannah der Reihe nach junge Frauen erstochen. Lieutnant Hamilton hat alle Hände voll zu tun, da nerven die ständigen Anrufe einer Madison Mc Kinley, die sich von einem Stalker verfolgt sieht. Aus seiner Sicht bildet sich Madison die Bedrohungen nur ein. Die junge Frau, Schwester eines hohen Polizeioffiziers, ehemalige Geliebte eines FBI-Agenten und Witwe rückt erst mit der Zeit mit unbequemen Wahrheiten heraus. Die wichtigste dabei ist, dass der Stalker ihr vermeintlich bei einem Verkehrsunfall umgekommener Mann Damon sein soll.
Soweit die Ausgangssituation, was hätte nicht alles daraus gemacht werden können! So erleben wir ein unendliches Geplänkel zwischen einer überspannten Madison und dem sie immer noch liebenden Pierce, dem FBI -Agenten. Lügentiraden, ein Versteckspiel aus einem schier unerschöpflichen Waffenarsenals Madisons, das letztlich völlig funktionslos bleibt, unglaubwürdige und hilflose Ermittlungsversuche der Polizei von Savannah, die Madison als Quell allen Übels ansieht. Irgendwie verständlich, denn Madisons Wesen nervt auch den Leser, ihre Flatterhaftigkeit wirkt retardierend und füllt letztlich 380 Seiten, durch die man sich recht mühsam bis zum Showdown und Happy End quälen muss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Thriller ohne Thrill 16. Oktober 2013
Von Ein Schelm TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Madison McKinley bemerkt, dass ein Fremder regelmäßig ihr Haus beobachtet. Ein gewöhnlicher Stalker? Der Simon-sagt-Mörder, der Savannah heimsucht? Ihr totgeglaubter Ex-Mann? Oder will sie sich nur wichtig machen? Der einzige, der zu Madison hält, ist ein weiterer Ex von ihr: der FBI-Agent Pierce Buchanan...

'Ich sehe was, was du nicht siehst' ist die (lose) Fortsetzung von 'Schatten der Angst' und greift einige Figuren daraus wieder auf. Kenntnisse des ersten Teils sind für das Verständnis des zweiten nicht nötig.

Das Buch firmiert als Thriller, ist davon aber so weit entfernt wie der Musikantenstadl von Speed Metal. Einen Spannungsbogen sucht man vergebens, falls doch einmal kurz Spannung aufkommt, wird sie durch das Verhalten der Protagonisten schnellstmöglich wieder abgewürgt. Lustig ist, dass der Handlungsfaden um den Simon-sagt-Killer praktisch keine Rolle spielt und nur am Ende des Romans eine Funktion hat.

Unglaublich nervtötend sind die beiden Protagonisten. Madison wird als temperamentvoll beschrieben – eine erwachsene Frau, die Wutanfälle bekommt wie eine Dreijährige, wenn etwas nicht nach ihrem Willen läuft, ist nicht temperamentvoll, sondern ein Fall für den Therapeuten, der sich gleichzeitig auch um ihren Waffenfetisch kümmern sollte. Konsequent dargestellt ist so auch nicht: Als der Antagonist droht, ihre Familie zu töten, macht ihr das Angst – eine wenig naheliegende Reaktion für jemanden mit Jähzornsproblem und Zugriff auf ein ganzes Waffenarsenal.
Pierce, der einerseits mit seiner Beschützerrolle völlig übertreibt, Madison andererseits aber viel zu viel durchgehen lässt, ist auch nicht besser.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Opfer oder Verdächtige?
Nach SCHATTEN DER ANGST, setzt ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST die romantische Thriller-Serie der US-Amerikanerin LENA DIAZ im Lyx Verlag fort. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von FiktiveWelten veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Prickelnd
Ein Buch, dass spannend ist und einen fesselt, man möchte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen und man verliert sich in der Geschichte. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Jennifer Timpe veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Zu viel Beziehungschaos, zu wenig Thriller
Madison McKinley wird von einem Stalker beobachtet. Er stellt ihr nach und bedroht sie zunehmendst. Die Anrufe bei der Polizei sind erfolglos, denn wenn die Beamten bei ihr... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von papillionisliest.wordpress.com veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Das musste nun wirklich nicht sein ...
Wirklich, dieses Buch habe ich lediglich deswegen beendet, weil es ein Testbuch war und sich außerdem flüssig weg lesen lies. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Nicole W. - lilstar.de veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen nicht Fisch, nicht Fleisch
Leider hält das Buch nicht das, was es verspricht. Man erwartet einen spannenden Thriller über einen Serienmörder und bekommt eine schnöde Liebesromanze. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Patricia Twellmann veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Man reiche mir ein Lagerfeuer...
... denn dann könnte dieses Buch mir nach dem beglückenden Gefühl, es nach 380 Seiten endlich beendet zu haben, eventuell sogar noch einen zweiten Glücksmoment... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Berlinoise veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Leider ein Fehlgriff
Die Beschreibung des Buches lautet: "Madison McKinley glaubt, dass sie von einem Unbekannten verfolgt wird. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Catmaniac veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gut gemachtes Buch .. Aber für 5 Sterne fehlt ein Stückchen
Das Böse lauert überall Madison McKinley glaubt, dass sie von einem Unbekannten verfolgt wird. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Seelenzorn veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Weder Thriller noch Liebesgeschichte
Gefreut hatte ich mich nach der Buchbeschreibung auf spannende Krimihandlung mit einem Mörder, der nach „Simon sagt“ Methode vorgeht – gespickt mit schöner Romantik. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Sternfahrerin veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Höflichkeit mal beiseite...
Bei manchen Krimis frage ich mich in letzter Zeit, wer sowas ernsthaft in Druck gehen lässt. "Ich sehe was, was Du nicht siehst" gehört in diese Kategorie. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Sonja von Faltin veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar