Ich schreibe, um herauszufinden, was ich denke und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ich schreibe, um herauszu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,48 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ich schreibe, um herauszufinden, was ich denke: Tagebücher 1964-1980 Gebundene Ausgabe – 30. September 2013

3 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 27,90
EUR 27,90 EUR 12,84
58 neu ab EUR 27,90 6 gebraucht ab EUR 12,84

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Ich schreibe, um herauszufinden, was ich denke: Tagebücher 1964-1980 + Kunst und Antikunst: 24 literarische Analysen + Ich etc.: Erzählungen
Preis für alle drei: EUR 45,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 2 (30. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446243402
  • ISBN-13: 978-3446243408
  • Originaltitel: As Consciousness is Harnessed to Flesh
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,7 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 93.811 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Fromholzer TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 30. März 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Notizbuch, Tagebuch, Journal -- wie sollte man die Tagebücher, bzw. Tagebuchskizzen, von Susan Sontag am besten nennen? Es passt irgendwie alles, nur, in eine Schublade einordnen kann man sie nicht.

Längere zusammenhängende Texte gibt es selten, z.B. von 03. bis 17. Mai 1968, auf ihrer Reise mit einer Delegation von amerikanischen Kriegsgegnern nach Nordvietnam ("Egal wo wir in Hanoi hingehen, wir werden angestarrt, manchmal regelrecht angeklotzt. Mir gefällt das, ich weiß nicht genau, warum. ", Seite 260).

Meist sind die Texte kurze Notizen, Gedankenblitze, auch Dinge, die sie in nächster Zeit erledigen möchte............ Lektüre, die sie sich vornimmt ( "Kaufen Ludwig Wittgenstein Tagebücher", jan. 1965) oder auch Filme, die sie gesehen hat (viel Bernardo Bertolucci z.B.). Immer wieder, manchmal am Rande, manchmal zentral, erfährt der Leser über ihre zahlreichen, schwierigen Beziehungen; doch auch hier nur Momentaufnahmen.

Ihre Texte entwickeln einen eigenen Sog, nicht immer muss der Leser alles verstehen, und nicht immer wird der Leser alles verstehen, aber das macht nichts.

Wieder Gedankenblitze, 27.08.1965, Avignon: "Kunst ist der erhabene Zustand der Vergangenheit in der Gegenwart (...) Vergangenheit zu werden, heißt Kunst zu werden (...)", oder Paris, 06.02.1974: "Um eine große Schriftstellerin zu sein, muss man: sich mit Adjektiven und Zeichensetzung auskennen (...)".

Das Buch entwickelt ein hohes Tempo, man merkt die gut 550 Seiten kaum.

( J. Fromholzer )
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hexenmeister am 16. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Manchmal stelle ich mir die, angesichts des Facebook-Zeitalters wohl anachronistisch klingende Frage, ob wirklich alles veröffentlich werden muss, was von einem Schriftsteller "übrig" bleibt. S.Sontags Tagebücher waren sicherlich nicht für die Veröffentlichung gedacht und sind dementsprechend bunt gemischt. Neben unendlich vielen Listen von Wörten, Büchern die gelesen und/oder gekauft werden (müssen), Filme die angesehn wurden oder anzusehen sind und Fragmenten von Ideen, Zitaten und Gedankenblitzen findet sich natürlich auch durchdachtere Abschnitte. Insbesondere zu Ihren eigenen Werken und zu ihren (gescheiterten) Beziehungen. Unter diesen gescheiterten Beziehungen ragen für mich vor allem die zu Ihrer Mutter und die zu Ihrem Sohn heraus. Hier spürt man wie sehr S.Sontag gekämpft hat: Mit Ihrem übermächtigen Verstand und ihren unterdrückten Gefühlen. Literarisch, politisch und journalistisch finde ich das Buch nicht besonders ergiebig.
Auch stören mich die häufigen Auslassungen, bei der man nicht weis, wieviel und was vom Herausgeber "gestrichen" worden ist. Wenn Listen nur unvollständig wiedergegeben werden, warum dann überhaupt Listen abdrucken? Warum halbe Zitate? Auch wäre es vielleicht besser gewesen, die Anmerkungen nicht in den Fließtext zu integieren?
Mein Fazit: Ein Buch das mich beschäftigte, ein interessantes, lesenwertes Buch, aber dennoch auch ein Buch das vielleicht noch 30 Jahre hätte warten können...?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Claudia Cliff am 18. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Tagebuch von Susan Sonntag habe ich mir etwas anders vorgestellt. Es ist sehr skizzenhaft, oft nur ein paar (für mich unzusammenhängende Notizen). Aber ein nichtsdestotrotz interessanter Einblick in ihr Leben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen