In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Ich kauf nix!: Wie ich durch Shopping-Diät glücklich wurde auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Ich kauf nix!: Wie ich durch Shopping-Diät glücklich wurde [Kindle Edition]

Nunu Kaller
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (55 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»[...] das Tolle an dem Buch ist, dass Nunu Kaller das Thema natürlich ernst nimmt, sich selbst aber nicht. [...] Deswegen macht das so einen Spaß.«, isabelbogdan.de, 06.01.2014

»[...] Nunu Kaller [plaudert] über eigene Hochs und Tiefs mit ihrem Projekt und findet neue Lösungen für ihr ehemaliges Lieblingsproblem ‘Was zieh ich heute an?’.«, biorama.at, 27.11.2013

»Dass das Plädoyer für Shopping-Enthaltsamkeit nicht mit ‘Missionierungs-Phrasen’ gespickt ist, verdankt es dem humorvollen Erzählstil Nunu Kallers [...].«, Wienerin, 27.11.2013

Kurzbeschreibung

Hilfe! 34 Röcke – und nichts zum Anziehen? Ein fröhliches Plädoyer für Shopping-Enthaltsamkeit
Für viele wäre es wohl die Höchststrafe. Die junge Wienerin Nunu Kaller macht es freiwillig: ein Jahr Shoppingboykott, ein Jahr ohne neue Kleidung, ohne neue Schuhe, Schmuck oder Taschen. Aber ein Jahr voll neuer Styling-Ideen, mit Spaß am Selbermachen – und jeder Menge neuer Lebensenergie.Mit Witz und ohne moralischen Zeigefinger erzählt Nunu Kaller in »Ich kauf nix!« von den Höhen und Tiefen ihres Selbstversuchs: von Momenten der Versuchung im Schilderwald unserer Sale!-Schnäppchen!-Alles-muss-raus!-Kultur, vom Spaß auf Kleidertauschpartys und Kämpfen mit »Mount McWäscheberg«, von Lust und Frust mit Stricknadel und Nähmaschine. Und sie geht auf die Suche nach Alternativen zum sozialen und ökologischen Wahnsinn, der mit dem Shoppen beim Textilschweden und Co. verbunden ist. Am Ende des Jahres wird sie natürlich wieder shoppen – und zwar gerne. Aber bewusster und mit gutem Gewissen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 922 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: eBook by Kiepenheuer&Witsch; Auflage: 1 (27. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00DAMC9TK
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (55 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #4.548 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
49 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur: BRAVO! 1. Dezember 2013
Format:Taschenbuch
Das Buch ist sehr motivierend, sehr authentisch geschrieben mit viel Witz und Selbstironie und das macht die Autorin sympathisch und ihr Vorhaben auch. Ich muss zugeben, dass ich auch einen vollen Schrank habe und nicht nur gefühlt "nichts" zum Anziehen habe, sondern eigentlich immer nur dieselben Jeans mit 2-3 Lieblingsoberteile trage und darüber zuhause die alte Strickjacke!
Nach diesem Buch entdeckte ich
1. dass mein Kleiderschrank viel mehr bietet, als gedacht, vor allem weil ich entsorgt, ausgebessert und einige Teile dadurch einfach wieder gefunden/entdeckt habe!!!!
2. ich keine 20 Handtaschen brauche, um stylisch auszusehen!
3. dass mein Mann mich am liebsten nackt sieht und meine Kleidung eigentlich übersieht!
4. dass ich mit viel weniger zufrieden bin und Mode nicht mein Lebensinhalt ist!
5. dass Verzichten Spaß macht und weniger Kleidung den Kopf freimacht!
Auch motivierend und positiv über das Verzichten Spinn Dich frei - Erfolg-reich-glücklich
Insgesamt sehr empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trifft den Nerv 30. Dezember 2013
Format:Taschenbuch
„Ichkaufnix“ ist aus einem Blog entstanden. Eigentlich stehe ich nicht sonderlich auf diese Art von Büchern, jedenfalls hat mich bisher noch kein Blogbuch vom Hocker gehauen. Bei diesem ist es anders. Es trifft genau auf den Nerv.

Nunu Kaller hat Ende 2011 festgestellt, dass ihre Welt nur noch aus Shopping besteht. Hier schnell mal ein Teil im Vorübergehen erstanden, dort großzügig zugeschlagen. Die Wäscheberge in der Wohnung werden immer größer, die Kleiderschänke sind zum bersten voll. Sind ja alles nur Schnäppchen, waren ja gar nicht teuer, mussten einfach mit. Kurz und gut, sie beschließt eine rigorose Shoppingdiät. Ein Jahr lang will sie auf die Neuanschaffung von Klamotten verzichten. Geschenke zum Geburtstag und Do-it-Yourself sind erlaubt. So besucht sie einen Nähkurs und erlebt schon bald das wunderbare Gefühl, etwas mit eigenen Händen hergestellt zu haben. Auch für ihre Strickkreationen erhält sie überall Bewunderung.

In diesem Jahr beschäftigt sie sich aber auch mit Hintergrundrecherche, wie und wo werden diese Billigklamotten hergestellt. Sie liest von menschenunwürdigen Zuständen in den Fertigungshallen in Bangla Desh und China, von Kinderarbeit, von Baumwollbauern, die von den Pflanzenschutzmittelherstellern in den Ruin getrieben werden, wie Flüsse in China, in den Trendfarben der nächsten Saison durchs Land fließen und vieles mehr. Erschreckend ist vor allem, dass nicht nur Billigklamotten so entstehen, auch viele teure Nobelmarken werden so angefertigt. Für die geringen Fertigungskosten kann dann schon mal eine große Werbekampagne gestartet werden. Merke: Nur weil etwas teuer ist, ist es nicht zwangsläufig besser hergestellt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch, es gleicht einem Spiegel... 6. Januar 2014
Format:Taschenbuch
...habe ich eine Zwilligsschwester? Oder schreibt da jemand über mich? Ein wirklich tolles Buch, amüsanter Schreibstil, mit vielen Hintergrundinformationen. Einige Infos waren mir nicht neu, aber sie dienten dazu, mich wieder zum Nachdenken zu bringen. Also hat es sich doch gelohnt. Und ich muss zugeben, es ist erschreckend- welche "Mengen" man kauft im Laufe der Zeit und ja- ich kann mit meinem Kleiderschrank auch fünf Frauen ausstatten. Mir macht es Mut zum Nachahmen- ich habe mir fest vorgenommen wirklich kritischer zu werden und nicht jedes Shirt zu kaufen nur weil die Farbe so toll ist, um dann zuhause festzustellen- ok nicht ganz die gleiche Farbe aber sehr ähnlich. Wer wieder mehr über sein eigenes Konsumverhalten nachdenken möchte sollte dieses Buch lesen. Ich habs in zwei Tagen geschafft, leider :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nachmachen empfohlen! 14. Dezember 2013
Von makaba
Format:Taschenbuch
Hilfe! 34 Röcke und nichts zum Anziehen?

Ein humorvolles Plädoyer für ein bewussteres Shoppen.

Als ich auf der Seite [...] die Ausschreibung für die Leserunde zu diesem Buch sah, war ich gleich vollkommen gepackt: DAS IST MEIN THEMA!!! Immer wieder Ärger mit dem Partner, weil die Klamottenberge überall im Schlafzimmer und im Ankleidezimmer rumliegen - regelmäßig trotzdem neue, volle Einkaufstüten vom "Textilschweden". Also, her mit dem Buch.

Da es mit dem Buchgewinn bei lovelybooks nicht klappte, habe ich es mir selbst gekauft, was ja eigentlich dem Titel widerspricht...

In Tagebuchform führt die wienerische Autorin Nunu Kaller durch ihr Jahr ohne Kleidershopping. Kurze Kapitel machen wirklich Spaß.

Vor allem zu Beginn habe ich mich so oft selbst erkannt, ganz speziell die Stelle mit den schwarz-weiß gestreiften Oberteilen vom Textilschweden habe ich GENAU SO erlebt...

Humorvoll berichtet sie von den unterschiedlichen Versuchungen, von Ersatzhandlungen, vom (sehr seltenen) Beugen ihrer selbstauferlegten Regeln.

Doch auch kritische Themen greift das Buch auf, berichtet von den unsäglichen Zuständen der Näherinnen in Bangladesh, von der Ausbeute der Baumwollbauern, u.v.m.

Wenn man nur ein klein bisschen eine Ader für diese Thematiken hat, wird einem automatisch die Freude an weiteren Shopping-Exzessen vergällt.

Und das gelingt Nunu Kaller eigentlich ganz ohne moralischen Zeigefinger, den hat sie auch gar nicht nötig, sie berichtet halt einfach von ihren eigenen Recherchen und Erfahrungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Tolles Service
Nachdem die Erstbestellung nicht ankam habe ich per Mail urgiert und erhielt umgehend und gratis eine Zweitlieferung. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Tagen von Gerti Lehmann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen unterhaltsam
Schafft mit Leichtigkeit ein neues Bewusstsein! Mich hat es verändert. Absolut lesenswert. Bringt Lust auf Stricken. Kurzatmig geschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 28 Tagen von gelungen veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nette Lektüre für die Fahrt zur Arbeit (in einem...
Durch meinen Job habe ich ständig die neusten Trends vor Augen und sitze auch noch direkt an der "personalrabattierten" Quelle. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Tamara Graffy veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Netter Zeitvertreib
Ganz nett zum lesen. Manchmal wiederholt es sich etwas was das Thema "schlechte Bedingungen der Näherinnen" betrifft ... Aber Recht hat sie ja. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Kleine veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gedanken machen über unsere Konsumgesellschaft
Sehr unterhaltsam und leicht zu lesen. Flüssig geschrieben. Allerdings mit einem warnenden Hintergrund, wie man sich von der Konsumgesellschaft beeinflussen lässt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von RaRo veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen oberflächlich
hätte mir eine ernsthafte auseinandersetzung mit dem thema kaufsucht erwartet. stattdessen semilustige geschichten aus dem privaten nöhkästchen und... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von jallajalla veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles spannendes Buch
Ich finde das Buch sehr gut und lustig geschrieben, es hat mich sehr an mich selbst erinnert.

Es ist wirklich empfehlenswert, für Menschen die auch zu viel im... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Amazon-Kunde veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nunu Kaller...
hat mich nicht nur zum Nachdenken sondern auch zum Nachahmen angeregt. werde mich auch bald mal an die Nähmaschine setzen. Tolles Buch
Vor 3 Monaten von Ka veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!
..... aber nicht nur zum Nachdenken sondern auch zum Überdenken der eigenen Einkaufsgewohnheiten. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Petra veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich kauf nix
Super Autorin. Hat Spaß gemacht zu lesen. So graß möchte ichs nicht machen. Es regt aber zum Nachdenken über Klamottenkonsum an.
Vor 6 Monaten von Iris Schulkinis veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden