summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More blogger Dyson DC52 gratis Zubehör Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Ich habe da mal ne Bond-Nerd-Frage....


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-13 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.12.2012 23:14:54 GMT+01:00
GMI meint:
Also,
da lese ich mir grad so die ganzen Rezensionen durch und mir fällt da folgende Bemerkung immer wieder auf "Die Zeit der grössenwahnsinnigen Gegner mit Armeen eines Kleinstaats , oder einem Geheimnis unterm Vulkan sind ja vorbei ! (oder so!)
Wieso eigentlich ?? Wo ist denn das Problem Bond so weiter zu machen wies von vielen Fans gewünscht oder erwartet wird ?
Dr. No, Goldfinger, Drax, Stromberg usw..waren doch alles charismatische Figuren, die wie Bond selber, sich stark von uns Alltags-Menschen abhoben. Ich will keinen realistischen Bond, ich will Unterhaltung, Realismus hab ich im täglichen Leben genug. Ich brauch mein Popcorn in der rechten, die cola in der linken Hand und nen Film der mich den Alltag fürn Moment vergessen lässt. Bei Superman sagt doch auch keiner....die Zeiten von freifliegenden Menschen in roten Unterhosen ist vorbei...im nächsten Film trägt Supermann nen Helm mitn grossen Rotor oben drauf , einen Overall und wird von Samuel Jackson gespielt..weil...immer einen weissen Superman finden man ja dann ethnisch auch nicht korrekt....

Veröffentlicht am 11.12.2012 21:41:54 GMT+01:00
Du hast vollkommen recht!!!! kein bond war das! (Yoda) ;-)

Veröffentlicht am 30.12.2012 22:50:58 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 19.02.2014 19:28:50 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 14.01.2013 13:26:21 GMT+01:00
eraser4400 meint:
...im nächsten Film trägt Supermann nen Helm mitn grossen Rotor oben drauf

>Geht nicht, gab's schon. Hieß damals "Karlsson vom Dach".

Veröffentlicht am 15.01.2013 10:33:19 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.01.2013 11:36:51 GMT+01:00
Tremor meint:
Hallo GMI.
Tja, das wüsste ich (seit 1979 Bondfan) auch gerne.
Tatsache ist, dass sich offenbar viele Leute einen realistischeren, ernsthafteren Bond wünschen, der "viel näher an Ian Fleming's Vorlage" ist.
Ich tue das nicht.
Denn in gewisser Hinsicht ist es mit Fleming wie mit Edgar Wallace:
Erst durch deutlichere Veränderungen der Romanvorlagen zum Erstellen der Drehbücher wurde diese Figur wirklich erfolgreich.
Erst mit "Goldfinger" - der die Vorlage um viele zusätzliche Elememente (wie Humor, Science-Fiction und inhaltliche Plausibilität) anreicherte - kam für die Bondfilme (und damit für die Figur ansich) der kommerzielle Durchbruch.
Ian Fleming hat diese Figur geschaffen - unter anderem Richard Maibaum führte sie zum Erfolg.
Ich fand schon "Casino Royale" ziemlich miserabel und "Ein Quantum Trost" keineswegs besser - für "Skyfall" interessiere ich mich frühestens, wenn diese Blu-Ray auf unter 15 Euro fällt.
Bond war bislang nur selten ein Held (beispielsweise wenn er in "Der Spion, der mich liebte" und "Octopussy" sein Leben für andere riskiert).
Doch will ich einen schneidigen, unerschütterlichen Tausendsassa sehen, der mich mit seiner Coolness, Selbstsicherheit und Kaltschnäuzigkeit verblüfft; dabei aber stets stilvoll und sympathisch wirkt.
Für ca. zwei Stunden möchte ich in eine schönere, aufregendere Welt entführt werden, die nur von der Existenz des Bösen beeinträchtigt wird (und mit dessen Vernichtung vorgeblich zum Paradies wird).
Was ich NICHT miterleiden will, ist ein trübsinniger Grübler, der an sich und dem Leben verzweifelt, mit allerlei Problemen und Widrigkeiten zu kämpfen hat und mich immerfort auf die schmutzig-graue Ödnis seines bzw. des Daseins aufmerksam macht.
Im Kino bin ich derzeit Bond-Abstinenzler.
Sollte es irgendwann mal Anzeichen dafür geben, dass diese Filme wieder Spaß machen, wird sich das aber sicher ändern.
Solidarische Grüße.

Veröffentlicht am 25.01.2013 19:25:44 GMT+01:00
vidol meint:
@GMI
@Tremor

SCHLIESSE MICH VOLL UND GANZ AN!
...wobei Skyfall, wie ich finde, wieder vorsichtig in diese Richtung weist (immerhin gibts endlich wieder einen Q ;-)!

Veröffentlicht am 28.02.2013 23:23:36 GMT+01:00
ThomasR meint:
Tja. Der eiserne Vorhang ist weg.. keine Bösewichter aus dem Ostblock mehr.
Und Nordkorea als Bösewicht traut sich Hollywood scheinbar nicht.
Ich finde den neuen Bond aber sehr gut, viele Anspielungen auf die alten Teile und ein bischen düsterer.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2013 23:50:19 GMT+01:00
Kein nordkoreanischer Bösewicht? Und was ist mit Gustav Graves alias Colonel Moon? (Die another Day) Na ja, ich will eher hoffen, dass die nicht Bösewichte aus klischees durch kauen, sonst müsste nach Nord-Korea irgend ein Terrorfürst aus Afganistan kommen... Überhaupt fand ich bisher die Bösewichte, die nicht zu irgend einer politischen Ideologie gehörten, sondern nur auf den eigenen, finanziellen oder persönlichen Vorteil bedacht waren (Ernst Stavro Blofeld, Hugo Drax, Raoul Silva, um nur ein paar zu nennen) deutlich ansprechender.

Veröffentlicht am 03.03.2013 00:19:44 GMT+01:00
Xavier Storma meint:
Ja... kann mich dem Tenor nur anschließen. Auch ich wünsche mir einen Retro-Bond: Setting 50iger/60iger Jahre.
In vielerlei Hinsicht war X-MEN ERSTE ENTSCHEIDUNG im letzten Jahr, viel mehr James Bond, als die letzten offiziellen Bond Filme zusammen.
Wenn man jetzt Fassbender dazu verpflichten könnte, die Serie wieder in die Zeit des Kalten Krieges katapultieren würde und wirklich die klassischen 0815 Schurken wieder hervortun würde... Vergessen wären die Bourne Ripoffs der letzten Jahre.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.03.2013 02:09:42 GMT+01:00
DVD-Liebhaber meint:
Wer bitte ist Fassbender?

Produziert wurde SKYFALL wie üblich vom Albert R. Broccolli-Stiefsohn Michael G. Wilson und seiner Tochter Barbara Broccoli.

Veröffentlicht am 03.03.2013 22:09:47 GMT+01:00
Xavier Storma meint:
Michael Fassbender (X-Men Erste Entscheidung, Shame, Prometheus)

Veröffentlicht am 14.08.2013 15:31:31 GMT+02:00
Kent Brockman meint:
@Xavier Storma und @DVD-Liebhaber:
Zu Euren Beiträgen sage ich nur ARMES DEUTSCHLAND! Wo ist das Bildungsniveau hin und was wird in Schulen heutzutage noch gelehrt, außer wie man den Hartz4-Antrag richtig ausfüllt?
Echt armseelig wenn man sowas liest.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.08.2013 16:01:15 GMT+02:00
DVD-Liebhaber meint:
Na dann hauen Sie mal Ihr Wissen ohne Umschweife heraus, damit wir beiden von Ihnen angesprochenen Diskussionsteilnehmer davon profitieren können.

Danke.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  11
Beiträge insgesamt:  13
Erster Beitrag:  07.12.2012
Jüngster Beitrag:  14.08.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
James Bond 007 - Skyfall [Blu-ray]
James Bond 007 - Skyfall [Blu-ray] von Daniel Craig (Blu-ray - 2013)
3.9 von 5 Sternen (1.350)