Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,57

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ich habe alles gelebt: Autobiographie [Taschenbuch]

Peggy Guggenheim
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 12,99  

Kurzbeschreibung

28. Juli 1998
Sie sammelte Männer und Kunst. Die Männer gingen, die Kunst blieb. In ihren respektlosen Memoiren plaudert Peggy Guggenheim (1898 - 1979) anekdotenreich über ihre stürmischen Liebesaffären mit berühmten Künstlern wie Max Ernst, Jackson Pollock und Marcel Duchamp, über den mächtigen Guggenheim-Clan sowie über ihre provokanten Kunstausstellungen. Entstanden ist dabei nicht nur das schillernde Porträt eine außergewöhnliche Frau, sondern zugleich auch eine unterhaltsame Dokumentation über einen bedeutenden Abschnitt der modernen Kunstgeschichte. Dies ist die erste ungekürzte deutsche Ausgabe der berühmten Autobiographie Peggy Guggenheims. Mit zahlreichen bisher unveröffentlichten Abbildungen.

Wird oft zusammen gekauft

Ich habe alles gelebt: Autobiographie + Leben mit Picasso
Preis für beide: EUR 25,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Leben mit Picasso EUR 12,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 592 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: Aufl. 2013 (28. Juli 1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404128427
  • ISBN-13: 978-3404128426
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,8 x 4,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.041 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Aufrichtig und interessant 19. November 2001
Von Vetter
Format:Taschenbuch
Der Werdegang einer Frau, reich geboren, vielfach oberflächlich, vergnügungssüchtig, teilweise gelangweilt, sich immer nach Geborgenheit und Liebe sehnend, die sich, bedingt durch ihre zahlreichen Affären mit Männern aus der Kunstszene, bedingt durch ihre Reisen in die Metropolen der Geschichte und Kultur, zu einer Kunstkennerin und -sammlerin großen Stils entwickelt hat. Dank ihres Vermögens war sie in der Lage, Kunstwerke zu erstehen, Galerien zu organisieren,aber gleichzeitig scheute sie sich auch nicht, unbekannte Künstler uneigennützig zu fördern oder Gemälde wieder zu verschenken. Für sie schien nicht das Geld die große Rolle zu spielen (sie hatte es) sondern die Liebe zur Kunst zeichnete ihre Aktivitäten aus.
Das Buch, sehr offenherzig geschrieben, gibt Einblick in das Leben dieser bemerkenswerten Frau, wenngleich es teilweise etwas langatmig geschrieben ist. Für Interessierte ein sehr lesenswertes Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großartig 18. November 2006
Format:Taschenbuch
Ich bin schon seit Jahren ein Fan dieses Buches und habe es etwa 5-6 mal gelesen. Während andere Rezensenten die Art und Weise bemängeln, wie das Buch geschrieben ist, finde ich es im Gegenteil außerordentlich witzig und erfrischend respektlos. Es stimmt, dass Peggy Guggenheim einem mit der Lektüre nicht unbedingt sympathischer wird, weil sie egoistisch und egozentrisch war, aber das wird sie auch nicht gewollt haben. Es dürfte ihr vielmehr herzlich egal gewesen sein, was ihre Leser von ihr halten. Nebenbei erhält man interessante Einblicke in die junge Kunstszene von New York, Paris und London der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Meines Erachtens uneingechränkt empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von isy3
Format:Taschenbuch
... ist Peggy Guggenheims Autobiographie, die ich sehr interessant und leicht lesbar fand.
Bei Autobiographien ist natürlich immer etwas Vorsicht geboten, da ihre Autoren sich gerne in ein vorteilhaftes Licht rücken und unangenehme Dinge aussparen. Peggy Guggenheim wurde mir im Laufe des Buches auch nicht gerade sympathischer. Die Ehe mit Max Ernst scheitert am besitzergreifenden Wesen der stets Liebe und Anerkennung fordernden Frau, deren Reichtum so immens ist, daß er sie selbst und viele Menschen in ihrer Umgebung korrumpiert hat.
Peggy Guggenheim hat viel erlebt und sich besonders für die Förderung der modernen Kunst ihrer Zeit eingesetzt, die damals wenig gefördert und heftig umstritten war. Im Laufe ihres abwechslungsreichen Lebens hat die Autorin mehrere phantastische Sammlungen zusammengestellt. Die berühmtesten Künstler hat Peggy Guggenheim persönlich kennengelernt, einige hat sie selbst entdeckt, und sie hat sie aus ihrer Sicht lebendig und eindrucksvoll beschrieben. Auch der geschichtliche Hintergrund von Peggy Guggenheims Leben, das in Venedig endete, ist hochinteressant.
Ich empfehle das Buch jedem, der sich für die moderne Kunst der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts interessiert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Peggy Guggenheim 7. September 2013
Von Sausewind
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Buch ist super,man kann es nur so verschlingen,vielen Dank

Ich würde gerne mal ins Guggenheimmuseum gehen aber es ist so weit weg.

Grüße Dorothea Voigt
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Interessant, aber alles andere als spannend 30. April 2003
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
unglaublich eigentlich, das leben der peggy guggenheim, die alles gelebt hat.
aber leider nicht besonders spannungsreich.
das buch ist eine reine aneinanderreihung von orten und namen. als erlebnisse sicher unübertrefflich, zum lesen aber eher mühselig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine empfehlenswerte Bio über die letzte Doge Venedigs 21. November 2008
Von Romy Blum
Format:Taschenbuch
Ich fand dieses Buch wirklich gut!
Ich bin von den ersten Seiten an in das Leben der P.G. eingetaucht und wollte das Buch garnicht mehr weggeben.
Der Schreibstil ist witzig und teilweise zynisch. Das Buch ist thematisch in zwei Schwerpunktthemen eingeteilt, wie es auch Peggys Leben war: Die erste Hälfte des Buches setzt sich eher mit dem Privatleben der P. auseinander: ihre Familie, ihre Männer,usw.In ihrer ersten Lebenshälfte hatte sie mit moderner Kunst auch noch nichts zu tun.
Die zweite Buchhälfte zeigt, wie sie ihre Leidenschaft für die moderne Kunst entdeckt und sie sich dieser völlig hingibt.
Peggy G. war priveligiert und kaufte Häuser wie andere Menschen Milch. P.setzte sich für junge Künstler ein, sie förderte diese und setzte damit ihr Geld und ihren Namen für eine gute Sache ein- sie verschenkte auch viele Bilder und hinterließ ihre wertvolle Sammlung der Stadt Venedig. Man erhält neben dem Leben von Peggy auch einen guten Einblick in die moderne Kunstszene jener Zeit. Empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar