Menge:1
Ich glaub', mich knutscht... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Ich glaub', mich knutscht ein Elch!
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ich glaub', mich knutscht ein Elch!


Statt: EUR 10,99
Jetzt: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 5,00 (45%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
11 neu ab EUR 2,98 11 gebraucht ab EUR 1,79

Sony Entertainment Shop
Entdecken Sie im Sony Entertainment Shop noch mehr Film-Highlights. Weitere Sony Elektronik-Produkte finden Sie im Sony Shop.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Ich glaub', mich knutscht ein Elch! + Die Geister, die ich rief... + Und täglich grüßt das Murmeltier [Special Edition]
Preis für alle drei: EUR 21,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Bill Murray, Harold Ramis, Warren Oates, P.J. Soles, Sean Young
  • Komponist: Elmer Bernstein
  • Künstler: Len Blum, Eva Ruggiero, Bill Butler, Ivan Reitman, Michael Luciano, Daniel Goldberg, Harry Keller
  • Format: Dolby, PAL, Special Extended Version, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Türkisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 6. September 2005
  • Produktionsjahr: 1981
  • Spieldauer: 118 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (52 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0009WV3NM
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.632 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

John Winger verliert seinen Job, sein Auto, seine Wohnung und seine Freundin - alles an einem Tag. Da beschließt er, daß es für ihn nur noch den Weg gibt: Er überredet seinen Freund Russell, gemeinsam mit ihm zur Army zu gehen. Wo sonst können sie so viel zur Erhaltung der Demokratie tun und, was noch viel wichtiger ist, so leicht Mädchen kennenlernen. Nach endlosem Kleinkrieg mit ihrem Ausbildungs-Sergeant und einem ausgeflippten Abend in einer Schlamm-Ringkampf-Arena mit Oben-Ohne-Damen kommen sie richtig in Fahrt. Sie stehlen ein hochgeheimes Militärfahrzeug, um zu einem Rendezvous zu kommen und landen damit nach vielen aufregenden Abenteuern hinter dem eisernen Vorhang...

Movieman.de

"Ich glaub', mich knutscht ein Elch" ist eine klassische Komödie der goldenen Ära der frühen 80er Jahre, als die Stars der Saturday Night Live Show sich ins Kino aufmachten und Hits wie "Animal Farm" oder "Ghostbusters" entstanden. Der nun in einer Langfassung vorliegende Bill-Murray-Film gehört auch in diese Riege, auch wenn er im direkten Vergleich mit den eben genannten Klassikern etwas abfällt, was vor allem den letzten Akt des Films betrifft, der ein wenig vor sich hin plätschert. Interessant ist übrigens, dass dieser Film ursprünglich als ein Vehikel für Cheech und Chong gedacht war. Murray erhält hier Unterstützung von einem exzellenten Ensemble, darunter John Candy, Harold Ramis, Sean Young und Judge Reinhold. Erwähnt werden muss noch, dass länger nicht automatisch immer besser ist, denn die neuen Szenen tragen kaum etwas zur Geschichte bei und hätten auch problemlos weggelassen werden können. Fazit: Schräger Comedy-Klassiker mit Bill Murray

Moviemans Kommentar zur DVD: Gutes Bild mit leichten Schwächen ergänzt sich mit ebenfalls leicht schwächelnden Ton. Die Extras sind fein und sind für Fans eine wahre Freude.

Bild: Wie bei so vielen Filmen der frühen 80er Jahre sieht auch dieser Streifen etwas farbarm aus. Dabei ist die Farbpalette durchaus natürlich, allerdings wirkt sie auch schon etwas matt. Die Schwarzwerte sind in Ordnung, hätten aber sicherlich noch etwas besser sein können, was dann auch dem Kontrast bei den nachts spielenden Szenen des Films zuträglich gewesen wäre. Selbiges muss man der Schärfe attestieren, da der Film hin und wieder etwas weich wirkt, was sich dann auch in schwächer ausgebildeten Details widerspiegelt. Rauschen ist vorhanden, kann aber ignoriert werden (00:51:48). Die neu eingefügten Szenen haben eine leicht schlechtere Qualität. Die Vorlage ist relativ gut, nur hin und wieder tauchen Artefakte und Dropouts auf (01:09:00). Die Kompression arbeitet gut, gelegentlich fallen jedoch leichte Doppelkonturen auf (00:31:04).

Ton: Die Synchronisation schlägt sich recht gut, allerdings klingen die Dialoge doch mitunter ein wenig dumpf, doch auch das ist variabel. Im Englischen liegt der Film in einem brandneuen 5.1-Upmix vor, während die hier nicht vorhandene originale Tonspur früher nur Mono war. Der Upmix ist recht gut gelungen. Zwar spielt sich der Großteil des Klangs an der Front ab, aber speziell die gute Musik von Elmer Bernstein nutzt die Surroundkanäle. Die Dynamik ist in Ordnung und zeigt, was beim Aufdonnern einer Monospur drin ist.

Extras: Neben dem Kinotrailer gibt es einen Audiokommentar mit Regisseur Ivan Reitman und Autor Dan Goldberg. Sie unterhalten sich über viele Details des Films und erwähnen auch Outtakes, die auf der Scheibe jedoch nicht enthalten sind. Das Making of ist in zwei Teile mit jeweils einer knappen halben Stunde Laufzeit geteilt. Hier kommen die Schauspieler zu Wort und verteilen ordentlich Lob. Das reicht jetzt zwar nicht für besonders tiefschürfende Erkenntnisse, klingt aber aufrichtig und erweckt den Eindruck, dass der Dreh außergewöhnlich spaßig war. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

59 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Ziemann am 4. November 2006
Format: DVD
Die Neuauflage des hervorragenden Films aus den 80ern ist langerwartet aber leider äußerst enttäuschend.

Fans dieses Films erkennen von Beginn an, daß durch die Neuvertonung im 5.1 Format auch eine komplette Neusynchronisierung erfolgte. Diese ist zum Einen nur sehr stümperhaft vorgenommen worden. Zum anderen sind die Texte verändert worden und dem heutigen Slang und Slapstickverständnis angepaßt. Darunter leidet der Film immens.

In der Originalversion gewinnt der Film seine Bedeutung durch die hervorragende Synchronisationsarbeit insbesondere durch die Stimme von "Bill Murray". Hiervon muß man sich leider verabschieden.

Die neuen Szenen sind sicher interessant und erklären kaum zu erkennende Handlungsbrüche in der Originalversion. Sie machen jedoch auch deutlich, warum die Altversion auf sie verzichtete. Dies hätte auch so bleiben sollen.

Einzig die Bildqualität gibt Anlaß zum jubeln.

Per Saldo ist dies eine schlechte Neuauflage eines Slapstickfilms aus den 80ern, wie man sie schlechter kaum hätte machen können. Hoffentlich wird "Rhett Butler" in "Vom Winde verweht" nicht bald neu synchronisiert von Otto Waalkes.

Schade
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
42 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jack Bauer am 17. Juni 2007
Format: DVD
Wer entscheidet eigentlich, dass man eine klassische Komödie einfach mal so neu synchronisiert? Leute, die die DVD kaufen sind Fans des Films und erwarten die alte Fassung. Sie gehen nicht davon aus, wenn auf der Hülle "NEUER 5.1 SOUND" steht, dass es sich dabei, um eine neue Synchronfassung handelt. Das ist Betrug am Kunden und zeigt, dass die Verantwortlichen bei SONY keine Ahnung haben, was die Leute wollen. Jeder originale MONO-Ton ist besser, als neuer 5.1 Sound. Grund der Neuvertonung war wahrscheinlich die Tatsache, dass die alte Fassung nicht mit dem Stammsynchronsprecher (Tom Hanks, Kevin Kline, Bill Murray) von Bill Murray vertont wurde. Jetzt diesen Sprecher zu nehmen, der wahrscheinlich um die 50 Jahre alt sein wird, und damit die Figur des Bill Murray, der im Film von 1981 Ende 20 oder Anfang 30 sein dürfte, zu synchronisieren, passt überhaupt nicht! Vielleicht handelte es sich hier um gute Absicht, aber es wurde dilettantisch umgesetzt (ähnlich wie bei "Geschenkt ist noch zu teuer" mit Tom Hanks"). Also. Finger weg!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
48 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PeKa am 8. September 2005
Format: DVD
EINE VÖLLIG NEUE SYNCHONISATION...???
Hätten Untertitel für die neuen Szenen nicht gereicht?
Ist es technisch wirklich unmöglich, solche Zusätze OPTIONAL zu gestalten, damit das Original unverändert bleibt?
Wäre es beim kostspieligen Aufwand einer völligen Neubearbeitung nicht auch noch drin gewesen, die ursprüngliche Fassung als Bonus-Tonspur mit draufzupacken... für Menschen mit Herz?
Ich glaube, es wird Zeit, dass irgendjemand mal eine aufsehenerregende Arbeit zum Thema Bildwelten/Klangwelten verfasst, denn noch scheint den wenigsten bewusst zu sein, dass die Tonspur kein "Anhängsel" des Sichtbaren ist, sondern gleichwertiger Bestandteil des Filmerlebnisses.
Gerade bei einer Komödie ist das Wort - nicht nur seine Bedeutung sondern allein sein Klang - entscheidend für alles, was dem Zuschauer vermittelt werden soll. Sympathie oder Befremdung, das Skurrile, das Heitere und das Groteske...
Stärker aber trifft mich, dass dieser Film sicher kein zeitloses Werk ist, das auf Massen neuer Fans hoffen darf.
Es wird die kleine aber treue Zahl derer sein, die den Film seit Jahrzehnten kennen und lieben, die sich auf diese DVD gefreut hat, und wer die wahre Bedeutung des müden Begriffes "Kultfilm" kennt, der weiß, dass man ihn mitsprechen kann, ihn praktisch blind anschaut, sich an jeder sprachlichen Nuance freut und sich mit Gleichgesinnten wahre Duelle im Zitieren liefert.
Nicht witzige Dialoge bewirken sowas, sondern der Charme des vertrauten Klangs.
Sicher haben die Neusynchromanen hier ambitionierte Arbeit geleistet, aber irgendjemand hat dabei die Essenz übersehen.
WIR WOLLEN, WAS WIR LIEBEN, GENAU SO, WIE WIR ES LIEBEN LERNTEN.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joachim Wistlich am 12. September 2005
Format: DVD
Der orginal Kinofilm ist einer meiner Lieblingsfilme, und ich kann auch nach dem ich den Film bestimmt 20mal und mehr gesehen habe immer noch über die Gags lachen. Für mich also ein absoluter Kultfilm. Und das ist genau der Punkt, es ist deswegen ein Kultfilm weil eben auch die Dialoge Kult sind. Was einem nun auf dieser DVD geboten wird ist einfach unglaublich! Nicht nur, dass die Stimmen der Schauspieler andere sind und Bill Murray auf einmal spricht wie Tom Hanks, lässt sich ja gerade noch so ertragen, aber das die Dialoge völlig andere als im Orginal sind, dass ist eine Zumutung. Zumal die Dialoge nicht mal witzig sind. Unter diesen Umständen war es mir nicht einmal möglich den Film bis zum bitteren Ende durchzuhalten. Also wer das Orginal kennt sollte echt die Finger von dem Film lassen, da er sich sonst darüber genauso ärgern muss wie ich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marquis de Guy am 20. September 2005
Format: DVD
Ich kann mich meinen Vorgängern leider nur anschließen. Gefreut hatte ich mich, als endlich dieser Film auf DVD erscheinen sollte. Nachdem ich ihn mir aber jetzt angeschaut habe, muß ich zu meinem Entsetzen feststellen, daß der Film neu synchronisiert wurde.
Ist es denn tatsächlich zu viel verlangt, diesen Film mit der Originalsynchronisation auf DVD herauszubringen ???
Diese war nämlich einwandfrei !!! Stattdessen wurden gerade die komischsten Sprüche neu getextet, mit der Konsequenz, daß sie jetzt nicht(!) mehr komisch sind. Jede Mimik wurde sogar zusätzlich mit irgendwelchen gutturalen Lauten unterlegt, was überhaupt nicht nötig war. Außerdem muß man die Texte nicht auch noch auf aktuellen Sprachgebrauch trimmen. Der Film ist nun mal von 1981 !!! Es hätte sich bestimmt niemand beschwert, wenn nur die neuen Szenen andere Stimmen oder von mir aus auch Untertitel gehabt hätten.
So ist mir der Film nur 2 Sterne wert. Und die auch nur aus Respekt vor diesem Film.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen