Ich darf nicht vergessen: Psychothriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,45

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Ich darf nicht vergessen: Psychothriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ich darf nicht vergessen: Psychothriller [Taschenbuch]

Alice LaPlante , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann
2.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 17. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kurzbeschreibung

15. Juli 2013
Ihre Freundin wurde ermordet, und sie kann sich an nichts erinnern. Wem kann sie trauen, wenn sie nicht einmal weiß, wer sie selbst ist?

Amanda O‘Toole ist ermordet worden. Von ihrer rechten Hand wurden vier Finger fein säuberlich abgetrennt. Für ihre beste Freundin, die Chirurgin Jennifer White, wäre diese Art von Operation ein Kinderspiel. Aber Jennifer leidet an Demenz und weiß nicht mehr, was in der Nacht passierte, als Amanda starb. Immer öfter fehlen Jennifer die Erinnerungen, und immer öfter kann sie nicht einmal mehr sagen, wer sie selbst ist oder wem sie vertrauen kann. Sie will nicht vergessen, aber sollte sie es vielleicht besser?


Wird oft zusammen gekauft

Ich darf nicht vergessen: Psychothriller + Seit du tot bist: Thriller
Preis für beide: EUR 18,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Seit du tot bist: Thriller EUR 9,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (15. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442479215
  • ISBN-13: 978-3442479214
  • Originaltitel: Turn of Mind
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 168.769 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alice LaPlante ist eine preisgekrönte Autorin, die an der San Francisco State University und an der Stanford University unterrichtet. Ihr Debüt “Ich darf nicht vergessen” war innerhalb eines Monats nach Erscheinen nicht nur auf der Bestsellerliste der New York Times, sondern auch auf der Liste der Independent Booksellers Association vertreten. Von der New York Times über die Vogue bis zum Guardian wurde der Roman als eines der besten Bücher des Jahres ausgewählt und mit dem Wellcome Trust Book Prize ausgezeichnet sowie für den renommierten Krimipreis, den Gold Dagger, nominiert. Alice LaPlante lebt mit ihrer Familie im nördlichen Kalifornien.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ich darf nicht vergessen 17. Oktober 2013
Von Maryonoke
Format:Taschenbuch
Ich habe nun ein paar Tage ins Land ziehen und das Gelesene sacken lassen.
Das habe ich gemacht,weil ich sehr begeistert von dem Buch war - aber die Bewertungen auf diversen Verkaufsportalen eher schlecht waren.
Nun meine Meinung hat sich nicht geändert.

Die negativen Bewertungen bezogen sich u.a. auf die Bezeichnung als Thriller - und das dieses Buch wohl eher eine Alzheimer Verlaufs Beschreibung sei.
Die Bedeutung des Wortes (Psycho)Thriller kann man zb bei Wikipedia nachlesen.
Desweiteren muss ein Thriller nicht zwangsläufig aus wahnsinnigen Metzeleien und Serienkillern bestehen.
Punkt.

Das Buch ist aus der Sicht der 65 jährigen Chirurgin a.D. geschrieben , die an Demenz/Alzheimer leidet. Zu Beginn ist sie sich ihrer Krankheit noch teilweise bewusst...was sich im Verlauf der Geschichte ändert..So schreibt 'sie' in Teil 3 und 4 dann nur noch in der dritten und vierten Person von sich. Die geistigen Umbrüche mitten im Geschehen oder im Satz ...einfach super geschrieben ! Der innerliche Rückzug ist perfekt umschrieben.Abgesehen von der gut recherchierten Symptomatik der Krankheit, ist auch die Geschichte - der Mord- um den es geht, spannend und vor allem nachvollziehbar - realitätsnah.
Das Ende kam für mich aber dann doch überraschend.
Es ist eben keine aus dem Ärmel geleierte,blutige Massenmörderstory sondern eine Geschichte wie sie tatsächlich passieren kann.
Der Schreibstil gefiel mir auch gut,ich konnte das Buch schnell und flüssig lesen und für mich außerdem ein Pageturner !
Um die wirre Kommunikation mit der dementen Dr. Jennifer White besser zu verstehen,sind die Sätze der jeweiligen Gesprächspartner(wenn auch teilweise nur in ihrer Vorstellung) in kursiv gedruckt.

Für mich eins meiner Jahreshighlights !!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwach 28. August 2013
Format:Taschenbuch
Ihre beste Freundin wurde ermordet, und sie kann sich an nichts erinnern.
Wem kann sie vertrauen, wenn sie nicht einmal weiß, wer sie selbst ist?
Als Psychothriller wird dieses Buch verkauft, doch wo ist hier der Thrill?
Keine Spannung, schlechte Charaktere und eine Geschichte um die Demenz kranke Jennifer White mehr nicht.
Sorry, ich habe das Buch nicht einmal fertig gelesen, was sehr selten passiert, aber hier war mir die Zeit zu schade.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Psychothriller? 15. August 2013
Format:Taschenbuch
Ich darf nicht vergessen - wird als Psychothriller beschrieben ist für meine Auffassung jedoch eher ein vermeintlicher Erfahrungsbericht aus der Sicht einer dementiell Erkrankten! Die Spannung die man das ganze Buch über erwartet wird am Ende nur sehr ungenügend bestätigt und erhält von mir deshalb eine eher negative Bewertung für den Psychothriller Anteil.

Wenn dieses Buch jedoch als Erfahrung mit Demenz beschrieben wäre hätte es volle Punktzahl erhalten. Denn die Beschreibung der zunehmenden Verwirrtheit der Hauptperson ist erstklassig und für mich eine der besten Bücher zum Thema Demenz.

MfG euer Buchwürmchen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ein guter Roman, aber definitiv kein Thriller 28. Mai 2014
Format:Taschenbuch
„Ich darf nicht vergessen“ einen Psychothriller zu nennen ist, gelinde gesagt, gewagt. Schade, dass das Buch auf Grund dieser Fehlinformation so schlechte Kritiken bekommen hat, denn es ist wirklich etwas Besonderes.

Die Protagonistin ist eine Frau namens Jennifer White, eine ehemals erfolgreiche und geschätzte Chirurgin, die an Alzheimer erkrankt ist. Die Handlung setzt ein, kurz nachdem Jennifers beste Freundin Amanda ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden wurde. Der Leiche wurden drei Finger abgetrennt und die chirurgische Präzision der Tat lässt den Verdacht auf Jen fallen. Aber kann diese kranke Frau, die mittlerweile ihren Alltag nicht mehr ohne ihre Haushaltshilfe meistern kann, eine solche Tat überhaupt begangen haben?

Bis hierhin könnte die Handlung tatsächlich noch auf einen Thriller hinauslaufen. Jedoch werden im Anschluss keine Theorien des Tathergangs oder Ermittlungsarbeiten thematisiert, sondern der weitere Verlauf von Jen‘s Alltag. Aus der Erzählperspektive einer Alzheimerkranken wird berichtet, wie das Leben nach dem Mord weitergeht. Dabei erfährt der Leser immer nur das, an das Jen sich erinnern kann und nimmt an einem ständigen Auf und Ab von Erinnerung und Vergessen teil. An guten Tagen verweilt sie im Hier und Jetzt, an anderen erkennt sie ihre eigenen Kinder nicht oder findet sich in einer Erinnerung aus vergangenen Zeiten wieder.

Im Verlauf dieser Erinnerungen bekommt der Leser einen kleinen Einblick in das Leben dieser einstmals so starken Frau und wird schließlich auch über den Mord aufgeklärt. Jedoch ist dieser keineswegs das zentrale Thema des Romans.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Eine Rafinesse 22. Dezember 2013
Von KL
Format:Taschenbuch
Das Buch lässt sich sehr gut lesen. Es ist gut geschrieben. Zwar ein bisschen traurig, aber dennoch so witzig und toll erzählt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Kein Psychothriller, trotzdem lesenwert 4. August 2013
Format:Taschenbuch
Der Spannungswert ist nicht eines Psychothrillers würdig. Sehr gelungen ist jedoch die Darstellung des immer größer werdenden Alzheimer-Problems der ehemaligen Hand-Chirurgin Jennifer White und der mit ihr verbundenen Familie. Ihre beste Freundin wurde ermordet. Warum? In Rückblenden wird deutlich, dass Amanda sich nicht immer wie eine beste Freundin verhalten hat. Jennifer White kann sich nur zeitweise und nur bruchstückhaft an Ereignisse der Vergangenheit erinnern, weiß aber nicht mehr, ob diese sie tatsächlich zu einer Mörderin gemacht haben könnten. Ihre Familie leidet am Fortschreiben der Erkrankung, versucht den Zustand teilweise schamlos auszunutzen und leidet unter dem zunehmenden Nicht-Erkennen der engsten Verwandtschaft. Kein Psychothriller, trotzdem lesenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar