Ich brauche deine Liebe - ist das wahr? und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,54 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Ich brauche deine Liebe - ist das wahr? auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ich brauche deine Liebe - ist das wahr?: Liebe finden, ohne danach zu suchen [Taschenbuch]

Byron Katie , Michael Katz , Gisela Kretzschmar
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 12,99 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

19. März 2012
Byron Katies System der vier Fragen („The Work“) ist eine überzeugende und verblüffend einfache Methode der Selbsterkenntnis

Byron Katies Methode der „Wahrheitsfindung“ hat bereits Hunderttausenden geholfen, ihr Leben einfacher zu machen, Stress abzubauen und mit sich selbst und anderen liebevoller umzugehen. In diesem Buch wendet sie ihre vier einfachen Fragen auf den Bereich der Partnerschaft an, von der intimen Zweierbeziehung über enge Freundschaft bis zu kollegialen Beziehungen. Byron Katie hilft dem Leser, tief verwurzelte Überzeugungen bezüglich Anerkennung, Wertschätzung und Liebe in Frage zu stellen und dadurch echte, vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen.


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Ich brauche deine Liebe - ist das wahr?: Liebe finden, ohne danach zu suchen + Wer wäre ich ohne mein Drama? Konfliktlösungen mit "The Work" + Lieben was ist. Wie vier Fragen Ihr Leben verändern können
Preis für alle drei: EUR 42,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (19. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442219795
  • ISBN-13: 978-3442219797
  • Originaltitel: I need your Love
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 12,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.611 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Byron Katie, Jahrgang 1942, wuchs in Südkalifornien auf. Von der Mitte der siebziger Jahre an litt sie unter schweren psychischen Problemen, von denen sie 1986 durch ein Erleuchtungserlebnis spontan befreit wurde. Sie entwickelte "The Work", ein System der Selbsterkenntnis, das seitdem unzähligen Menschen geholfen hat. Ihr erstes Buch, das die Funktionsweise von "The Work" beschreibt, wurde ein internationaler Bestseller und liegt in deutscher Sprache unter dem Titel "Lieben was ist" vor. Byron Katie vermittelt ihr System auf Vortrags- und Seminarreisen in vielen Ländern der Welt.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Byron Katie, Jahrgang 1942, wuchs in Südkalifornien auf. Von der Mitte der siebziger Jahre an litt sie unter schweren psychischen Problemen, von denen sie 1986 durch ein Erleuchtungserlebnis spontan befreit wurde. Sie entwickelte "The Work", ein System der Selbsterkenntnis, das seitdem unzähligen Menschen geholfen hat. Ihr erstes Buch, das die Funktionsweise von "The Work" beschreibt, wurde ein internationaler Bestseller und liegt in deutscher Sprache unter dem Titel "Lieben was ist" vor. Byron Katie vermittelt ihr System auf Vortrags- und Seminarreisen in vielen Ländern der Welt.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Vorwort

Das Interessante an Byron Kathleen Mitchell (ja, ihre Eltern gaben ihr tatsächlich den Namen Byron – Byron Kathleen Reid) ist das, was sie über die Liebe entdeckt und zu lehren hat. Es ist außergewöhnlich, und dieses Buch wird Ihnen zeigen, wie auch Sie es entdecken können. Wenn Sie es verstanden haben, ist alles ganz offensichtlich, und wenn Sie es ausprobieren, wird es Ihr Leben verändern. Bei mir funktioniert es. Und damit Sie nicht meinen, dass diese Frau sich in einer Weise von anderen Menschen unterscheidet, die sie befähigt, Dinge zu tun, die Sie nicht fertig bringen, ist es vielleicht gut, wenn Sie etwas über sie erfahren. Auf diese Weise werden Sie erkennen, dass sie etwas zu vermitteln hat, das bei uns allen funktionieren kann, besonders bei Ihnen. Ihr Leben war so gewöhnlich und schwierig und erfolgreich, voller falscher und richtiger Entscheidungen wie die meisten anderen Leben.
Wenn in den alten Geschichten über weise Menschen berichtet wird, die aus der Wüste zurückkehren, dann sind sie gewöhnlich in weite Gewänder gekleidet – wie alle sie in der Wüste trugen –, und sie können gar nicht anders, als über das zu sprechen, was sie herausgefunden haben. Heutzutage wirken solche weisen Menschen äußerlich oft gar nicht so ungewöhnlich, haben vielleicht eine kunstvolle Hochfrisur, lange Fingernägel und sind im Immobiliengeschäft tätig. Byron Kathleen Mitchell (jeder nennt sie Katie) war im Immobiliengeschäft tätig, und auch wenn sie keine Hochfrisur mehr hat und heute die schlichte, elegante Kleidung von Eileen Fisher trägt, muss sie doch immer noch über das reden, was sie entdeckt hat.
Sie kommt tatsächlich aus der Wüste, aus Barstow. Das ist der erste Teil der Schöpfungsgeschichte dieser Entdeckung. Barstow liegt in der Mojawe-Wüste in Südkalifornien, die letzte Station vor der langen Tour hinüber nach Arizona. Hier gibt es einen Rangierbahnhof und ganz in der Nähe eine Luftwaffenbasis, deren militärisches Personal am Rande der Wüste nette Reihenhäuser mit gepflegten Vorgärten bewohnt. Sogar nach Wüstenstandards ist die Mojawe eine triste Gegend, in der es nicht einmal Kakteen gibt, die jedoch wahrhaft schön wird, wenn man sie aufmerksam betrachtet. Wenn Sie dort mit Katie bei Sonnenuntergang spazieren gehen, streichelt der warme Wind Ihre Haut, die Felsen wirken ätherisch in ihren Schattierungen von Braun und Gelb, Schwarz und Rot, und die Schatten sind blau. Katie führt Sie durch Schluchten hinauf zu Stellen, wo Wasser im Verborgenen tropft, und vielleicht erkennen Sie dann, dass die Wüste freundlich ist, und glauben ihr, wenn sie sagt, sie sei ihre Lehrerin gewesen.
Ihre Geschichte ist einzigartig und doch alltäglich. Sie lebte glücklich mit drei Kindern und einem Ehemann, der sie liebte, war eine erfolgreiche Geschäftsfrau, und dann wurde sie unglücklich – schrittweise zunächst, dann aber jäh und unvermittelt. Sie legte eine Menge Gewicht zu, begann zu trinken, wurde reizbar und furchtsam, schlief nachts mit einem Revolver unter dem Kopfkissen. Der Revolver unter dem Kissen ist in Barstow nicht so ungewöhnlich, wie er es in San Francisco wäre, aber er beunruhigte ihre Familie. Sie kümmerte sich weiterhin um ihr Geschäft, war aber in fast jeder anderen Hinsicht hilflos und fühlte sich zutiefst wertlos. So weit ist dies eine gewöhnliche Geschichte mit gewöhnlichen Schmerzen, unter denen man leidet: Man geht seinen Weg und schaut nach vorne, bis einen etwas von der Seite am Kopf trifft und nach Aufmerksamkeit verlangt.

Der interessante Teil einer Geschichte beginnt meist mit dem Augenblick, wo man auf der Straße nach Damaskus von seinem Esel herunterfällt, und so war es auch bei Katie. Ihre Krise war massiv und schien sich nicht mehr von alleine zu lösen. Es war eine existenzielle Krise. Ihre Familie befürchtete schon, sie könnte wahnsinnig werden. Sie besorgte sich einen Platz in einem Therapiehaus für Essgestörte, weil das die einzige Art von Behandlung war, für die ihre Krankenversicherung zahlte – die nette, praktische amerikanische Art. Diese absurde Idee erwies sich jedoch als zweckmäßig. Sie tat eine Weile einfach nichts, und es war keine Therapie, was ihr schließlich half. Eines Morgens wachte sie auf, die Welt hatte sich gewendet und mit ihr Katies Herz. Sie war auf der Straße nach Damaskus von ihrem Esel gefallen, und ihr Leben sollte nie wieder so sein wie vorher. Das war 1986.
Etwas war sehr plötzlich und intensiv über sie gekommen, eine Veränderung, die ohne jeden Grund geschieht und in Asien Erleuchtung genannt wird. Plötzlich hatte sich alles ins Gegenteil verkehrt. Wo sie zuvor furchtsam und verzweifelt gewesen war, empfand sie jetzt in jedem Augenblick Liebe und Güte. Alle staunten darüber, besonders ihre Kinder. Sie sagen, es sei ein Unterschied wie Tag und Nacht gewesen. Sie wussten sofort, dass sie keine Angst mehr wegen ihrer Mutter haben mussten. Plötzlich war sie liebevoll, hörte ihnen zu, wurde nicht mehr wütend, war begeistert vom Leben ihrer Kinder, und das half ihnen, ebenfalls Begeisterung zu empfinden.
Aber was hatte sich nun eigentlich geändert? Katie machte eine wirklich einfache Entdeckung. Sie bemerkte, dass sie an ihre Gedanken geglaubt und sich damit in Angst und Entsetzen getrieben hatte. Dann hörte sie auf, ihren Gedanken zu glauben, und zugleich hörte die alte Welt auf zu existieren. Der innere Konflikt und die Angst verschwanden. Von da an empfand sie ein tiefes Mitgefühl für andere Menschen in derselben Notlage und wollte ihnen erklären, was sie erkannt hatte. Dieses Gefühl der Verbundenheit und Liebe war der Beginn einer Methode, anderen zu helfen.
In ihren eigenen Worten:

Ich sah ganz klar und ohne jeden Zweifel, dass alles, was ich früher geglaubt hatte, völlig ins Gegenteil verkehrt war. Mein Denken hatte sich gegen alles gerichtet, wie es wirklich war, und mir Geschichten darüber erzählt, wie es meines Erachtens sein sollte. »Mein Ehemann sollte aufrichtiger sein.« »Meine Kinder sollten mich mehr respektieren.« Jetzt erkannte ich, dass ich nicht gesehen hatte, was wirklich geschah, sondern stattdessen den Ereignissen meine Bedingungen gestellt hatte – als ob ich die Wirklichkeit hätte diktieren können.
Jetzt begriff ich, dass die Wahrheit das genaue Gegenteil war. Mein Ehemann sollte nicht aufrichtiger sein – weil er es nicht war. Meine Kinder sollten mich nicht mehr respektieren – weil sie es nicht taten. Augenblicklich begann ich, die Realität zu lieben. Ich stellte fest, dass sich diese Aussagen natürlicher und friedvoller anfühlten.

Und was den Rest anbetrifft: Wie lebt man, wenn man glücklich ist? Nun, einige Dinge änderten sich drastisch. Sie wurde wieder schlanker, und ihr Ärger und ihre Traurigkeit waren verschwunden. Andere Dinge sahen von außen nicht so ungewöhnlich aus. Sie heiratete wieder. Sie hält einen engen Kontakt zu ihren Kindern, die all die gewöhnlichen und überraschenden Dinge tun, die Kinder eben tun – ihre Tochter hat inzwischen selbst mehrere Kinder, und Katie erzählt Geschichten darüber, wie sie bei den Geburten dabei war. Einer ihrer Söhne fährt gerne Motocross-Rennen und macht Rock-Musik in Los Angeles. Der andere ist Elektriker und hat drei Kinder. Familienleben.
Was sich völlig verändert hat, ist Katies Berufsleben. Nachdem ihre Welt stillgestanden hatte, war sie in ihren Begegnungen mit anderen Menschen so voller Frische und Präsenz, dass die Leute in Barstow von der Frau zu sprechen begannen, die »erleuchtet« war – als würde in ihrem Inneren ein Licht glühen. Sie sprachen mit ihr über das, was ihnen Schmerzen verursachte, und sie nahm sie mit nach Hause, lud sie zum Essen oder zu einer Tasse Tee ein und setzte sich mit ihnen aufs Sofa. Sie ließ sie ihre Stress verursachenden Gedanken aufschreiben und machte sie dann mit ihren Fragen vertraut, deren erste heißt: »Schätzchen, ist das wahr?« Katie sagte niemandem, was er oder sie tun oder glauben sollte. Die Leute... -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
123 von 125 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Humor und Präzision der Wahrheit in uns auf der Spur 19. September 2005
Von Liesel
Format:Gebundene Ausgabe
Das neue Buch von Byron Katie macht wirklich Spaß zu lesen. Mit feiner Präzision und Humor beschreibt sie, welche Erfahrungen du und ich auf der verzweifelten Jagd nach Anerkennung, Aufmerksamkeit und Liebe immer wieder machen. Sie gibt Anregungen, wie wir Grundüberzeugungen, die wir sogar vor uns selbst verbergen, aufspüren können, um sie auf ihren Wahrheitsgehalt zu untersuchen. Und was mir beim Lesen besonderen Spaß macht sind ihre Beispiele dafür, wie es wäre, ohne eine bestimmte Überzeugung, wie z.B. : man muss immer höflich sein, zu leben. Manche von ihren Sätzen sind auf einer extra Seite hervorgehoben: S. 205: Es ist nicht deine Aufgabe, mich zu verstehen - es ist meine. Und am Ende des Buches gibt Byron Katie Anleitungen, mit welch einfachen Mitteln man sich selbst und anderen wirklich verzeihen kann. Vieles, was bisher nur durch ihre Seminare bekannt war, findet sich hier praktischer Weise wieder.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
35 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Ihr zweites Buch widmet Katie dem Thema "Beziehungen". Kompromisslos macht sie deutlich, dass es nie um die Arbeit an einer Beziehung, sondern ausschließlich um das eigene Wachstum geht. Entsprechend formuliert sie:
"Wenn ich ein Gebet hätte, hieße es: Lieber Gott, bewahre mich vor der Sucht nach Liebe, Wertschätzung und Anerkennung!"
Das Buch enthält zahlreiche, praktische Übungen .... es beschreibt NICHT, die von ihr entwickelte Methode The Work.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
57 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie immer, absolut super !! 27. Juli 2007
Von Spassnase
Format:Gebundene Ausgabe
Die ewige Suche nach Anerkennung und Liebe scheint wie ein Fass ohne Boden und lähmt im Alltag.
Wohl jeder möchte ein Stück vom Kuchen abbekommen, wenn es um Geld und Macht geht und so arbeiten die Menschen wie verrückt, stecken im Dauerstress und alles endet irgendwann vielleicht in einem kranken Körper.
Und für was ? Um beispielsweise mit einem schicken Sportflitzer um Anerkennung zu "betteln". Eine Illusion....Mitmenschen reagieren mit Neid, was ja eigentlich nicht der Sinn der Schufterei war :-)
Byron Katie macht in ihrem Buch deutlich, wieviel mehr Schein als Sein um "uns" herum ist. Nachdem ich das Buch gelesen habe, fiel mir erst auf, wie die Menschen eigentlich im Alltag so "ticken" :-)
Sobald ich mich in bestimmten Situationen zu Neidgedanken hinreißen lasse, überprüfe ich erstmal den Gedanken und "drehe" ihn rum. Das tut gut und das unangenehme Gefühle verabschiedet sich. Es macht einfach Spaß nach dem "The Work" Prinzip zu leben. Ich bin eindeutig entspannter und begegne nun so manch Protzklotz mit einem Lächeln statt mit Aggression. Das Buch ist sehr gut aufgemacht. Gut gefallen hat mir außerdem, wie das derzeitige "Massendenken" von Byron Katie hinterfragt wird. Anerzogene Verhaltensmuster werden durchleuchtet und abrundend dazu findet man auf vielen Seiten passende "Weissheiten", die einfach gut tun.
Später folgen die Fallbeispiele, bei denen ich immer wieder staune, wie treffend und ohne Zwang Byron Katie "eingefahrene" Denkmuster aufbröselt, ohne eine Veränderung zu erzwingen. Sie ist ein ganz toller Mensch und ich kann wirklich jedem nur empfehlen, dieses Buch zu lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brauche ich wirklich die Anerkennung anderer? 18. September 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Zu allererst: Es ist sehr hilfreich, wenn man die Methode "The Work" durch das Buch "Lieben was ist" davor schon kennengelernt hat. Die Einführung in "Ich brauche deine Liebe-stimmt das" ist doch sehr knapp.
Ansonsten kann ich dieses Buch nur empfehlen. Es hat mir im Umgang mit meinem Mitmenschen enorm geholfen. Allein die Überprüfung des Gedankens: Ich brauche deine Liebe/Anerkennung, kann so befreiend sein. Es lebt sich so viel leichter, wenn man sich nicht mehr auf der verzweifelten Suche nach Liebe und Anerkennung in alle Richtungen verbiegen muss.
Dieses Buch ist kein oberflächlicher Ratgeber, sondern hilft einem mit Tiefgründigkeit und einer Prise Humor, seine Beziehung zu sich und zu anderen Menschen wirklich zu verbessern.
Wer sich mit "The Work" angefreundet hat, für den ist das Buch ein Muss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorsicht, Lebensverändernd!!!! 6. Oktober 2007
Von Sabine
Format:Gebundene Ausgabe
Wow!!!
Lassen Sie sich auf die 4 Fragen ein. Es sind nur 4 Fragen und anschließen "spielen" Sie ein bisschen mit den Antworten........und schon hagelt es AHA-Erlebnisse.
Dieses Buch besteht u. a. auch aus Beispielen von Menschen, die "The Work" mit Katie gemacht haben. Alleine schon das Lesen, ohne selbst mit den 4 Fragen zu arbeiten kann tiefe Erkenntnisse bringen.
Außerdem schreibt sie z.B. zum Thema Anerkennung und wie sehr die meisten Menschen auf der Suche danach sind und wieviel sie dafür tun.

Für mich ist es ein Buch welches mein Leben verändert hat. Ich kann klarer sehen und meine Gedanken beobachten und hinterfragen. Daraus entsteht für mich Leichtigkeit und Freude

.................... und wie durch ein Wunder wird das Leben um ein Vielfaches einfacher;-))...........
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Lebenshilfe 29. Mai 2009
Von Una Seele
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
"Ich brauche deine Liebe-stimmt das?" und "Lieben was ist" sind Anleitungen zum "entspannter leben". Jeder von uns ist gefangen in seinen teilweise leidvollen Gedanken und Geschichten. Mit dieser Anleitung zum Überprüfen der Gedanken, lernt man loslassen und befreit sich von viel Ballast. Es funktioniert und bringt erstaunliche Ergebnisse hervor. Großartig!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Lebenshilfe
Der Titel "ich brauche Deine Liebe - ist das wahr" kann etwas täuschen. Wenn man den Begriff Liebe nicht nur auf die Partnerschaft anwendet, hilft dieses Buch in allen... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Tagen von Kai Krueger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich brauche Deine Liebe - ist das wahr?
Gaaaanz tolles Buch...SUPER Preis!! Sehr zuverlässige Zusendeung! Sollte jeder Lesen nicht nur der oder die, der im Bereich der "romantischen" Liebe glabt, dass er... Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Brigitte Moller-Madbouly veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Gute Ansätze, aber im Großen und Ganzen doch recht seltsam!
Die Ansätze sind gut. Es ist nie verkehrt zuerst mal bei sich zuschauen, ob das Problem nicht doch bei einem selbst liegt, aber es ist eben nicht immer so. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von SH veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Sexuell missbraucht? Selbst schuld!
Byron Katie beansprucht mit „The Work“ eine Methode gefunden zu haben, mit der man Probleme lösen und zu einem inneren Glück gelangen kann. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Peter Wurst veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genial
Die Arbeit von Byron Katie ist für alle wichtig, die mehr vom Leben wollen. Die mehr aus sich machen wollen. Die mehr aus ihrer Beziehung zu sich und zu anderen machen wollen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Fabienne veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen wertvolle Hilfe
Eine sehr einfache und wirkungsvolle Methode, sich von seinen eigenen destruktiven Gedanken zu befreien. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Milchschnitte veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toll!
Ein wunderbares Buch. Es zeigt so sehr, wie sehr wir UNSERE Liebe brauchen und dass uns das Schauen nach Außen nicht viel bringt außer negative Gefühle. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Senai veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr wertvoll
bei Liebeskummer oder Stress in der Partnerschaft bringt einen dieses Buch zu sich selbst zurück und weg vom Leiden. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von de Groof Christine veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genial einfach - einfach genial
Ich liebe die Bücher von Byron Katie - dieses besonders! Es ist wirklich verblüffend, was die eigenen Gedanken - ungeprüft - anrichten. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Sabine Hopfner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert
Byron Katie ist eine Meisterin darin, einen zu zeigen was wirklich wichtig ist. Und wie sehr man alles selbst beeinflussen kann. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Eikamu veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar