Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,89
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von quengelbengel Berlin
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Geringe Gebrauchsspuren # Schneller Versand aus Berlin # 6 Wochen wenn's Euch nicht gefällt, erstatten wir Euch Euer Geld! Mit Sicherheit: Quengelbengel - die kriegen alles!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Ich bin gespannt wie gekochtes Gemüse: Eine Französin in Deutschland Taschenbuch – 24. November 2008

4.1 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,68
12 gebraucht ab EUR 0,68

Reduzierte Malbücher
Entdecken Sie jetzt unsere bunte Auswahl an reduzierten Malbüchern für Kinder. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit
Anzeige Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Keinen Lebensbereich lässt die kölsche Französin aus. Über Politik spricht sie genauso wie über deutsche Supermärkte.« (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)

»Nathalie Licard zur Instanz für den originell fremdelnden Blick auf Deutschland geworden.« (Nordkurier)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nathalie Licard kommt aus Dax (»das schreibt man wie das Aktien-Dings«), einer kleinen Stadt an der Atlantikküste, sie studierte Literatur und arbeitete fürs Radio und als Sozialarbeiterin.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Licards Buch gehört zu denen, die man in einem Zug durchliest. Auch wenn die fehlerhafte Grammatik anfangs etwas nervig ist. Doch liest man ihr Werk in einem Rutsch durch (und es fällt schwer, sich ihren mal klugen, mal albernen, aber nie flachen Kommentaren und Ansichten zu entziehen) fällt es fast gar nicht mehr auf.
Es ist höchstamüsant, wie diese Frau nicht nur die deutsche Sprache, sondern auch die deutsche Kultur erlebt.
Faszinierend, wie viele Dinge, die uns eigentlich selbstverständlich sind und uns typisch europäisch vorkommen, aus den Augen einer Person, die nur ein paar Hundert Kilometer neben uns wohnen, absolut unverstädnlich sind. Hier setzt nun das ein, was man vielleicht als "französischen Humor" bezeichnen kann: die mehr als phantasievollen Erklärungsversuche Nathalies.
Sie schreibt sehr launig, aber dennoch nicht distanziert, naiv und gleichzeitig soverän. Kein Abenteuer, über das man nicht unweigerlich breit grinsen muss.
Ich darf mich des Kommentars ihres "Mentors" 'Arald Schmidt anschließen: Ich freu mich aufs Hörbuch!
Unter den vielen Büchern, welche die deutsche Kultur aus den Augen eines/einer Kulturfremden beschreiben, gehört das von Nathalie Licard auf jeden Fall zu den besseren.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Seit ich "Dear Germany" von Carol Kloeppel gelesen habe, mag ich Geschichten in denen jemand einer anderen Nation augenzwinkernd über seine Erlebnisse in Deutschland mit Sprache und Menschen erzählt, und so konnte ich auch an "Ich bin gespannt wie gekochtes Gemüse" nicht vorbeigehen.

Da ich kein Fan der Harald Schmidt Show war, habe ich Nathalie Licard nie auf dem Fernsehbildschirm gesehen, aber das macht nichts, ihr Buch ist auch so absolut witzig und leicht zu lesen, selbst wenn ein Lektor geholfen hat das "Nathalie-Deutsch" verständlicher zu machen. "Eine Französin in Deutschland" erzählt von ihrem täglichen Kampf mit der Sprache, dem Essen, der Mentalität der Menschen und ihrer Suche nach einem Job, der sie schließlich in der Telefonzentrale der Harald Schmidt Show landen lässt. Ein wunderbares Lesevergnügen!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Zufällig entdeckte ich "Ich bin gespannt wie gekochtes Gemüse" in der Buchhandlung unseres Campus'. Der Titel, das Cover und überhaupt alles machten mich neugierig, also griff ich zu.

Nachdem ich das Buch innerhalb von einer Woche fast verschlungen habe, kann ich sagen: Ich bereue nichts! Natürlich war ich skeptisch, ob sich das Buch so einfach lesen lässt, wenn das typische "Nathalie-Deutsch" erhalten bleibt, aber es war überhaupt nicht anstrengend. Zumal nicht nur der Stil von Nathalie, sondern auch von (Teil-)Übersetzer Marcus Bäcker äußerst amüsant ist.

Nathalie Licard ist einfach echt: Sie schreibt, wie sie spricht, sie nimmt kein Blatt vor den Mund und sie gibt sich natürlich, immer mit einem zwinkernden Auge für ihre Umwelt. Man könnte fast schon sagen, dass sie sich in Sachen Humor mit Harald Schmidt messen kann. Daumen 'och für diese Buch!
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und ich hatte selten so viel Spaß dabei. Nathalie Licard schreibt sehr erfrischend und humorvoll, dass dabei die Grammatik nicht immer stimmt, hat mich in keinster Weise gestört. Eher im Gegenteil. Ansonsten wären so manche Pointen nicht so herrlich komisch geworden.
Gleich zu beginn des Buches habe ich mich über folgende Szene herrlich amüsiert: Die Familie Licard wird zu Weihnachten bei einer deutschen Familie eingeladen ... "Schließlich setzten wir uns alle in den Salon. Auf dem Tisch standen Schalen mit - natürlich - selbst gemachten Plätzchen und Lebekuchen. Die Plätzchen waren lecker, aber die Lebekuchen scheußlich. Nun, was sollte ich machen, ich musste sie leider bis zum letzten Krümel essen. Panik! Gudrun kam aus der Küche mit einer komisch Rolle, schwarz mit viel weißem Zuckerpuder drauf. In der komisch Rolle gab es viele Rosinen, ich wusste, ich würde sterben. Rosinen, c'est nul! Ich werde sie diskret ausspücken müssen...."

Fazit: wenn Sie diese Buch nischt gekauft 'aben sollten und verschlungen 'aben sollten, habe Sie definitiv die wunderbare 'umor von Nathalie Licard verpasst.
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich bin selber Französin und studiere in Deutschland. Ich könnte mich in viele Geschichten wieder finden und ich denke, dass man damit auch die Franzosen ein bisschen intimer kennenlernen kann. Es macht Spaß es zu lesen!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch ist leicht wie ein Soufflé und genau so bekömmlich. Abgesehen von Frau Licards herrlicher Version der dt. Sprache (und den sehr amüsanten Kommentaren des Übersetzers ihres Schreibstils) unterhält sie den Leser mit Einblicken hinter die Kulissen der Produktion der 'Arald Schmidt Show und verwöhnt noch, als kleine Zugabe, mit Rezepten aus ihrer Heimat. Für Leser mit Humor, Spaß und Interesse daran, wie Sprache funktioniert und natürlich für Frankophile eine empfehlenswerte Lektüre.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen