In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Ich bin Malala auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Ich bin Malala: Das Mädchen, das die Taliban erschießen wollten, weil es für das Recht auf Bildung kämpft [Kindle Edition]

Malala Yousafzai , Sabine Längsfeld , Margarete Längsfeld , Elisabeth Liebl
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Taschenbuch EUR 9,99  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Die mutige Stimme der Bildung" Süddeutsche Zeitung, 11.10.2013

"Der mutigste Teenager der Welt" Bild, 08.10.2013

"Die kleine große Heldin aus dem nordpakistanischen Swat-Tal lässt sich nicht einschüchtern: Sie fordert das Recht auf Bildung für alle." Focus, 07.10.2013

"Vor ihrem Mut habe ich großen Respekt. Mich interessiert aber auch, was Menschen antreibt, Frauen gewaltsam Bildung zu verbieten. Malalas Geschichte gewährt Einblicke in die fremde Kultur." Emotion, 01.10.2013

"Bewegend erzählt Malala Yousafzai ist Schicksal"(...)"Nebenbei gelingt ihr ein kluger Report über das Leben in Pakistan." Brigitte, 04.12.2013

"Malala Yousafzai wurde im Kampf um Bildung fast erschossen. Heute ist sie eine Heldin." Neues für die Frau, 01.12.2013

"Seit die Taliban versuchten, sie zu töten, ist die Pakistani Malala berühmt. Nun beschreibt sie in einer großartigen Biografie ihr Leben und den Kampf für Gleichberechtigung." Petra, 01.12.2013

"Seit die Taliban versuchten, sie zu töten, ist die Pakistani Malala berühmt. Nun beschreibt sie in einer großartigen Biografie ihr Leben und den Kampf für Gleichberechtigung." Für Sie, 25.11.2013

"In kurzer Zeit wurde die heute 16-jährige zu einer weltweiten Ikone. Ihr Kampf für Kinderrechte ruft Bewunderung hervor." Woche heute, 20.11.2013

"Ein lebensfrohes Buch, das begeistert und berührt, aber vor allem zum Nachdenken anregt. Absolute Empfehlung!" hrkleist, 19.11.2013

"Eine bewegende Geschichte." muetterbltz.de, 08.11.2013

"Eine bewegende Biografie, in der sie deutlich Kritik übt." dradio.de, 04.11.2013

"Die heute 16-jährige Pakistanerin Malala ist schon längst eine Legende. Ein Mädchen, das vor der UNO an die Mädchen der Welt appelliert und mit Obama über Pakistan diskutiert." Emma, 01.11.2013

"Ohne diplomatisches Geplänkel sagt sie ihre Meinung frei heraus und stellt sich damit schon jetzt in die Reihe der großen Propheten der Menschheit. Von dieser jungen Frau wird man noch viel hören, wenn man sie am Leben lässt." buchtips.net, 01.11.2013

"Die Biografie von Malala Yousafzai ist eine authentische und eindrucksvolle Geschichte. In dem Buch wird ein mutiges und außergewöhnliches Mädchen beschrieben." Kyffhäuser Nachrichten, 12.10.2013

"Sie war die Stimme der Mädchen im Tale der Taliban. Und es kostete sie fast das Leben." Münchner Merkur, 11.10.2013

"Das Buch ist ein Spagat zwischen den naiven Gedanken einer Jugendlichen, die ihren Attentätern zurufen möchte: 'Okay, erschieß mich, aber hör mir erst zu. Was du tust, ist falsch. Ich bin nicht gegen dich persönlich, ich will nur, dass jedes Mädchen zur Schule geht', und den hohen Erwartungen des Publikums, das in ihr eine Friedensbringerin sieht. Man ist geneigt, ihr zu wünschen, dass sie den Friedensnobelpreis nicht bekommt. Damit sie das Mädchen sein kann, 'das für Bildung kämpft'." Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.10.2013

"Niemand hat das Recht auf Bildung so knapp, so einprägsam und überzeugend zusammengefasst wie Malala Yousafzai, die tapferste Schülerin der Welt." Berliner Zeitung, 08.10.2013

"Das Swat-Tal in Pakistan: Hier schossen die Taliban einem Mädchen eine Kugel in den Kopf. Es überlebte und wurde berühmt. Wer hier zur Schule geht, riskiert sehr viel." Süddeutsche Zeitung, 08.10.2013

Kurzbeschreibung

Am 9. Oktober 2012 wird die junge Pakistanerin Malala Yousafzai auf ihrem Schulweg überfallen und niedergeschossen. Die Fünfzehnjährige hatte sich den Taliban widersetzt, die Mädchen verbieten, zur Schule zu gehen. Wie durch ein Wunder kommt Malala mit dem Leben davon. Als im Herbst 2013 ihr Buch "Ich bin Malala" erscheint, ist die Resonanz enorm: Weltweit wird über ihr Schicksal berichtet. Im Juli 2013 hält sie eine beeindruckende Rede vor den Vereinten Nationen. Barack Obama empfängt sie im Weißen Haus, und im Dezember erhält sie den Sacharow-Preis für geistige Freiheit, verliehen vom Europäischen Parlament. Malala Yousafzai lebt heute mit ihrer Familie in England, wo sie wieder zur Schule geht.



Malala Yousafzai wird mit dem Friedensnobelpreis 2014 ausgezeichnet.



»Dieses Memoir unterstreicht ihre besten Eigenschaften. Ihren Mut und ihre Entschlossenheit kann man nur bewundern. Ihr Hunger nach Bildung und Neugestaltung ist authentisch. Sie wirkt so unschuldig, und da ist diese unverwüstliche Zuversicht. Sie spricht mit einem solchen Gewicht, dass man vergisst, dass Malala erst 16 ist.« The Times



»Niemand hat das Recht auf Bildung so knapp, so einprägsam und überzeugend zusammengefasst wie Malala Yousafzai, die tapferste Schülerin der Welt.« Berliner Zeitung



»Der mutigste Teenager der Welt« Bild



»Bewegend erzählt Malala Yousafzai ihr Schicksal.« Brigitte

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es lohnt sich! 9. November 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ein wunderbares Buch, um auch mal zu verstehen wie es in anderen Kulturen abläuft und um zu sehen wie gut wir es hier in Deutschland eigentlich haben. Das Buch regt zum Nachdenken an und ist jeden Cent wert. Eine wunderbare Geschichte und ein wunderbares Mädchen, die die Welt versuchen zu etwas Besserem zu machen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Kind, ein Lehrer, ein Buch, ein Stift... 26. Oktober 2013
Von A. Zanker TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die Geschichte von Malala ging um die Welt. Ihre Rede vor der UNO hatte zumindest bei mir Gänsehaut ausgelöst. Ihr Buch ist eine Familiengeschichte, die Geschichte einer Genesung, die Geschichte des Mordanschlags auf sie, und es ist auch ein Buch über ihr Land, über ihren Glauben, und dem wie sehr dieses Land doch von Extremisten geknechtet und mit Füssen getreten wird und nicht zuletzt ist ihr Buch ein Kampf für das Recht auf Bildung, hier im Besonderen der Mädchen in Pakistan, aus dem Malala kommt, wo es immer wieder erschwert oder verunmöglicht wird, vor allem weiblichen Kindern auf die Schule zu gehen. Erstaunen tut dabei nicht nur die unglaubliche Genesungsgeschichte, sondern eben auch oder vor allem der ungebrochene Willen dieser immerhin erst 16-jährigen jungen Frau, die jetzt schon weiss, dass sie ihr Leben für die Bildung, aber auch für eine bessere Welt widmen möchte. Solche Menschen berühren durch ihr Tun und Sein, weil man spürt, dass hier etwas Grundsätzliches gefordert wird, das jedem Menschen / Kind zustehen sollte, weil darin Werte, Grundrechte des Menschen und auch seine Würde darin berührt werden. Die Komposition all' dieser Faktoren macht es möglich, dass Malala Yousafzai auf eine weltweite Resonanz trifft, bei Staatsleuten eingeladen wird, bei Fernsehshows rund um die Welt eingeladen wird, Ihre Mission und die Kraft die dazu gehört, ist weltweit in Resonanz spürbar.

Meiner Meinung nach spürt man diesem Buch an, dass verschiedene Leute daran mitgearbeitet haben. Denn hier spricht nicht nur Malala. Hier spricht auch ihr Vater, die Mitautoren Christina Lamp, denn zum Einen ist noch die z.T.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Immer wieder werden der Welt Menschen geschenkt, die in ihrer Person, ihrer Geschichte und in ihrem Schicksal so etwas sind oder werden wie Zeitansagen. Menschen, die durch ihr Handeln und Reden die zentralen Themen ansprechen und die nicht selten dafür mit ihrem Leben bezahlen. Mahatma Gandhi war so ein Mensch, Martin Luther King und, wie ich hinzufügen möchte, vor 2000 Jahren Jesus von Nazareth.

Das vorliegende Buch, das Christina Lamb aufgezeichnet hat, handelt von der pakistanischen Schülerin Malala Yousafzai, die, nachdem sie Jahre zuvor schon immer wieder in ihrer Heimat für das Recht auf Bildung auch von Mädchen sich engagiert hatte, am 9. Oktober 2012 von Taliban in die linke Stirnseite geschossen wurde.

Sie überlebte dieses feige Attentat einer Gruppe, wie man sie sich kaum menschenfeindlicher vorstellen kann, doch die Kugeln haben Malala nicht zum Schweigen gebracht. Im Gegenteil. Von ihrem englischen Exil aus engagiert sie sich weltweit, hat eine viel beachtete Rede vor den UN gehalten, in der sie ihre Botschaft in einem Satz zusammenfasste: „Ein Kind, ein Lehrer, ein Buch und ein Stift könne die Welt verändern.“

Gestern erst hat sie bei einem Besuch bei US-Präsident Obama diesem mutig ins Gesicht gesagt, was sie von seinen Drohnen-Angriffen auf die Taliban hält, und warum sie denkt, dass dieser Krieg die Taliban nur ich stärker macht.

Ohne diplomatisches Geplänkel sagt sie ihre Meinung frei heraus und stellt sich damit schon jetzt in die Reihe der großen Propheten der Menschheit. Von dieser jungen Frau wird man noch viel hören, wenn man sie am Leben lässt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Geschichte einer mutigen jungen Frau 11. November 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Von der ersten Zeile an entführt Malala den Leser in eine fremde Welt, die von den Taliban beherrscht wird und in der Frauen von Kindesbeinen an diskriminiert werden. Sie schildert diese Welt facettenreich und farbig und der Leser bekommt das Gefühl, dieses Leben mit Malala zu teilen- auch wenn man meist fassungslos ist. Absolut empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich denke also bin ich 11. Oktober 2014
Von Manfred Sandau TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Ich glaube manch einer hat bei dem Satz: Ein Mensch, ein Buch, ein Blatt Papier und ein Stift, können die Welt verändern, den das Mädchen vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen gesagt hat, Tränen in die Augen bekommen.
Weil sie mit diesem Satz so recht hat. Bildung kann diese Welt verändern und Worte. Worte können einen Menschen in tiefe Verzweiflung fallen lassen und Worte können einen Menschen wieder aufrichten. Dass das Nobel- Komitee, einen Vertreter Indiens und die Vertreterin aus Pakistan für ihre Leistungen geehrt hat, das hat etwas Programmatisches. Die Vertreter beider Länder sollten sich die Hand geben, und sie sollten miteinander sprechen und friedlich ihre Gedanken austauschen. Wir müssen einen Weg finden, den Fundamentalismus, der sich in dieser Welt in den letzten 10 Jahren erschreckend ausgebreitet hat, wieder einzudämmen. Alle Menschen auf der Welt, haben ein Recht in Frieden zu leben. Alle Menschen haben ein Recht darauf, ihre Religion auszuleben. Jeder soll seine Meinung in Freiheit sagen dürfen. Es darf natürlich keiner von sich sagen wir haben die einzig richtige" Religion für uns gepachtet. Keiner hat das Recht, einen anderen, nur weil er Anhänger einer anderen religiösen Überzeugung ist, als Ungläubigen" zu beschimpfen. Weder auf der einen, noch auf der anderen Seite. Wie schwierig Toleranz, gegenüber dem Anderen ist, sieht man schon zwischen den Katholiken und den Protestanten hier, sie sind nicht einmal dazu in der Lage, den jeweils anderen zur Mahlgemeinschaft einzuladen, und das als gleichwertig anzuerkennen. Dabei glauben sie doch an den gleichen Auferstandenen, der dieses Mahl gestiftet und es sogar mit einem Verräter geteilt hat.
Ich bin überzeugt davon, wir werden von dieser klugen, jungen Nobelpreisträgerin noch viel hören und lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Unbedingt lesen!
Fantastisch, tief bewegend und spannend!
Meine 14j. Nichte liest es gerade und ist sehr beeindruckt.
Sollte in jeder Schule gelesen werden.
Vor 3 Tagen von Taubmann veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Friedensnobelpreisträgerin Malala
Ich habe das Buch bereits vor geraumer Zeit gelesen und es tauchten dabei stellenweise große Zweifel bei mir auf. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Tagen von Peter Wellenhofer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr berührend !
Ein tapferes Mädchen und eine unglaubliche Lebensgeschichte!
Würde mir wünschen, dass alle Jugendlichen, die die Schulpflicht als
Last ansehen, dieses Buch... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Lena70 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Malala- my hero!
das Buch sollte Pflichtlektüre sein, es erklärt soviel von dieser fremden, unverständlichen Welt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Sally veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gut geschrieben
Meine Freundin, der ich das Buch schenke, ist sehr begeistert von dem Lesestoff. Sie liest hauptsächlich wahre Begebenheiten und kennt also einiges in dieser Richtung. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Malte Janßen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Tatsachenbericht, lesenswert
Ein Tatsachenbericht, in dem das Leben in Pakistan gut beschrieben wird und auch der Vergleich mit dem ungewohnten Leben in England ist wissenswert. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von annette hein veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Mich hat es bewegt
Dieses Mädchen ist einfach toll und bewundenswert für ihren Mut.
Ein wunderbares Buch, sehr lehrreich und gleichzeitig erschüttert es ein über das was man... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von C. Braz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Leider lesen dieses Buch die Leute, die es beherzigen sollten, wohl...
Mir hat das Buch dabei geholfen, den Islam nicht nur schlecht zu sehen. Ich stehe dieser Religion zwar nach wie vor kritisch gegenüber, obwohl es wohl nicht die Religion ist,... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Wolfgang Müller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Geschenk
Das Buch war ein Geschenk. Die Beschenkte hatte es sich gewünscht und nach kurzer Zeit war es ausgelesen. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Beate Nespetha veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein sehr informatives Buch.
Sehr gut geschrieben. Malala schreibt nicht nur über den Mordanschlag auf sie und ihre Heilung. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Gertrud Jochum veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden