Ich, Molly Marx, kürzlich verstorben: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 4,95
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Smart-DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ich, Molly Marx, kürzlich verstorben: Roman Taschenbuch – 1. Juni 2009


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. Juni 2009
EUR 0,99 EUR 0,01
5 neu ab EUR 0,99 48 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück ab EUR 4,99

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Juni 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423247258
  • ISBN-13: 978-3423247252
  • Originaltitel: The Late, Lamented Molly Marx
  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 2,9 x 21,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 583.839 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sally Koslow wurde in North Dakota geboren, studierte Englisch an der University of Wisconsin und hat für verschiedene Zeitschriften und Magazine gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Manhattan.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Casa Gigli am 25. August 2009
Format: Taschenbuch
Ich, Molly Marx, kürzlich verstorben, ist einer jener Romana, die ganz dem aktuellen Trend folgen, Frauenunterhaltung und Esoterik in Einklang zu bringen. Sally Kosklow gelingt das zwar nicht ganz so überzeugend wie zum Beispiel Claudia Toman (Hexendreimaldrei) oder David Safier (Mieses Karma), dazu müsste die Krimihandlung eine Spur einfallsreicher sein und die Sprache innovativer, aber es gelingt ihr weit besser als Clare Sudbery (Liebeszauber mit Hindernissen) oder Claudia Caroll (Du stehst in meinen Sternen).
Molly Marx findet sich auf ihrem eigenen Begräbnis wieder. Nach und nach lernt sie, mit ihren neuen Fähigkeiten als "Geist" umzugehen und verfolgt das Leben, Lieben und auch die Gedankenwelt ihrer Hinterbliebenen fortan mit. Da ist ihr Mann Barry, der eine dominante Mutter hat. Die Ehe war nicht so blendend, wie sie nach außen wirkte. Da ist Luke, der gefühlvolle Kollege, mit dem Molly viel verbindet und da ist Annabel, Mollys vierjährige Tochter. Ganz entscheidend ist aber die Frage, die Molly rastlos dem Polizisten Hicks folgen lässt: War ihr Tod ein schrecklicher Unfall oder war womöglich doch Mord im Spiel?
Der Roman, liebenswert im jüdischen Milieu New Yorks angesiedelt, beginnt etwas spröde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Edith Nebel TOP 1000 REZENSENT am 27. Mai 2009
Format: Taschenbuch
Keine Ahnung, warum sich Molly Divine Marx ihre eigene Beerdigung immer als ein Event in einer Steinkapelle am Meer vorgestellt hat, irgendwo in Schottland. Das wäre ein ziemlich ungewöhnlicher Abschied für eine New Yorker Jüdin.

Mit dem tatsächlichen Verlauf der Veranstaltung ist sie denn auch denkbar unzufrieden. Zum einen, weil sie bereit mit 35 Jahren abtreten muss und ihre 4-jährige Tochter zurücklässt, zum anderen, weil ihr die stickige Synagoge, der weitschweifig redende Rabbi, der gefühlsduselige Gesang und die wildfremden aufgetakelten Damen unter den Trauergästen nicht gefallen. Wer sind die überhaupt? Patientinnen und Freundinnen des plastischen Chirurgen Dr. Barry Marx, ihres Ehemanns?

Dass Molly nicht weiß, wer oder was sie so frühzeitig ins Jenseits befördert hat, trägt auch nicht zu ihrem Wohlbefinden bei. Sie erinnert sich nur noch daran, dass sie nach einem Fahrradausflug tot am Ufer des Hudson lag. War es ein Unfall? Oder hat jemand nachgeholfen? Und ehe Molly das Rätsel ihres Ablebens nicht gelöst hat, kann und will sie nicht endgültig ins Jenseits verschwinden.

Die Existenz in der Ewigkeit hat auch ihre Vorteile, wie Molly schnell herausfindet: Man kann auf der Erde in Sekundenschnelle Ortswechsel vornehmen, man nimmt wahr, was die Menschen tun und denken, ohne von ihnen wahrgenommen zu werden. Und auch der "Bullsh*t-Detektor", über den Molly schon zu Lebzeiten verfügte, funktioniert hier prächtig. Niemand kann ihr etwas vormachen.

Zum Glück muss man im Jenseits nicht mehr politisch korrekt sein, und so nimmt Molly bei ihren Rückblicken und heimlichen Beobachtungen auch kein Blatt vor den Mund.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 25. April 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Molly Marx ist 35, blond mit blauen Augen, verheiratet und hat eine Tochter. Doch das wichtigste ' sie ist tot. Wie es passierte weiß sie nicht mehr. Doch es wird ihr mit einer Endgültigkeit klar gemacht, dass sie nichts mehr mit den Lebenden zu schaffen hat. Nur beobachten kann sie noch ... und das macht sie mit einer bewundernswerten Passion. Sie springt von einer Person zur anderen und nimmt so immerhin noch Anteil am Leben ihrer Liebsten. Und sie muss beobachten wie ihre Geheimnisse aufgedeckt werden ebenso wie sie die Geheimnisse der Verbliebenen aufdeckt. Immer wieder schweift sie in Erinnerungen ab und zeigt uns damit ihr ganzes Leben ....

Eigentlich ist der Tod ja ein ernstes Thema, das kann jeder verstehen, der schon mal einen Menschen verloren hat. Aber diese Geschichte um Molly Marx vereint die Trauer mit einem super Humor.

Das ganze Geschehen erlebt der Leser aus Sicht von Molly. Sie ist im Jenseits und muss sich erst mal mit den Regeln anfreunden. Am Anfang versucht sie noch ins Geschehen einzugreifen, doch es hilft nichts. Das Jenseits hat seine eigenen Regeln.
Immer wieder wechselt sie dabei zwischen der Gegenwart und ihren Erinnerungen hin und her. So bekommt der Leser einen sehr guten Überblick über Molly's Leben und den Dingen, die nach ihrem Tod passieren. Nur die Umstände ihres Todes bleiben bis zum Schluss im Dunkeln.

Mit viel Humor wird dies alles geschildert. Da Molly auch Gedanken lesen kann bringt das immer wieder amüsante Szenen hervor. Deswegen ist es auf jeden Fall besser, dass man nicht alles weiß, was in den Köpfen der Menschen so vorgeht.

Dabei sieht man vor allem das Molly mitnichten die perfekte Protagonistin ist. Sie hat viele Fehler und viele liebenswerte Eigenschaften.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden