Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ich [Broschiert]

Franz Beckenbauer
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert --  
Pappbilderbuch --  

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Broschiert: 239 Seiten
  • Verlag: Goldmann Wilhelm GmbH (1992)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442124999
  • ISBN-13: 978-3442124992
  • Größe und/oder Gewicht: 18,4 x 12,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.272.052 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

[Franz Beckenbauer: Ich - Wie es wirklich war Taschenbuch (Gut) Goldmann 1992 ]

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ja ja, der Kaiser 6. Januar 2000
Von Ein Kunde
Format:Broschiert
Franz Beckenbauer, der Kaiser, die Lichtgestalt des deutschen Fußballs gibt in seinem Buch "Ich, wie es wirklich war" Einblicke in den Fußball von früher, Ausblicke auf den Fußball von morgen und vor allem nutzt er die Gelegenheit, einige Dinge mal klar zu stellen, die seiner Meinung nach in der Vergangenheit nicht ganz richtig dargestellt wurden. Er erzählt über die großen Jahre des FC Bayern und daß er sich nichts mehr gewünscht hätte, als einmal in einer Mannschaft zu spielen, in der alle elf Spieler den Ball stoppen können. Ja ja, so ist er nunmal der Kaiser -oft unüberlegt poltert er los, weil er ein Perfektionist ohne Ende ist und ihn nichts mehr aufregt, als die Unzulänglichkeiten anderer. Aber ist es nicht gerade diese Eigenschaft an ihm, die ihn auch so liebenswert macht? Einem Kaiser verzeiht man schließlich alles. Auch dieses Buch, das nun wirklich keine große Literatur ist. Aber irgendwie ist es auch mal ganz interessant, die anderen Seiten der Lichtgestalt kennenzulernen (Ich denke da an solch "spannende" Kapitel wie "Mein Körper und ich", "Die Frauen und ich", "Das Finanzamt und ich" und -mein Lieblingskapitel- "Das Thema Nummer eins und ich"). Teilweise schreibt der Kaiser überaschend arrogant, da er immer von sich auf andere schließt, aber letztlich niemand seine Klasse erreichte. Teilweise philosophiert Beckenbauer recht oberflächlich über das Leben im Allgemeinen, etwas, das er vielleicht lieber den Könnern überlassen sollte. Ich hätte es gut gefunden, wenn er mehr Insider-Geschichten z.B. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xbc0f0e40)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar