EUR 0,88 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von paule177
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 1,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: CD-Blitzversand
In den Einkaufswagen
EUR 1,97
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: feinerkerl
In den Einkaufswagen
EUR 1,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: cd-shop-zimmer-rodgau
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Ich Bin So
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ich Bin So Single

8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 0,88
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch paule177. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
8 neu ab EUR 0,88 12 gebraucht ab EUR 0,01

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (13. Oktober 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Single
  • Label: 3 P (Sony BMG)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B0000DELAU
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 258.094 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Ich Bin So (Director's Cut)
2. Ich Bin So (Bayz & Dre Remix)
3. Ich Bin So (Nachwandler Remix)
4. Ich Bin So (Release Mix)
5. Ich Bin So (Onyuru Remix)
6. Ich Bin So (Director's Cut Instrumental)
7. Ich Bin So (Nachtwandler Remix Instrumental)
8. Ich Bin So (A Cappella)

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
3
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "grokenberger" am 2. November 2003
Ja, sie ist wieder da, nach riesigen Erfolgen Mitte und Ende der 90er, nach Affären und Skandalen war es ruhig geworden um Schwester S. Schließlich nutzte sie den Popularitätsschub, den ihr der Sitz in der Popstars-Jury einbrachte, um ihre neue Platte zu promoten.
Und dann diese Single. Nachdem S.Setlur sich auf ihrem letzten Album gereift präsentierte,kommt jetzt der Rückfall in die Tenager-Rap-Phase. Battle-Rhymes, für die sich sogar Samy Deluxe schämen würde, braucht im Jahre 2003 niemand mehr. Offensichtlich hben Setlur und Moses verpasst, was seit Ende der 90er im deutschen Hip-Hop passiert ist, kennen keine Beginner und keine 5 Sterne.
So setzen sie leider im Jahre 95 an. Damals war Frau Setlur ja auch noch etwas jünger. Daß sie es jetzt mit über 30 nötig hat, Kinderzimmerbattlerhymes mit Onkelz-Attitüde zu paaren, entzieht sich meinem Verständnis.
Bleibt die Frage, wer das kaufen soll. Für das Teeniepublikum ist S. zu alt und die Leute in den 30ern kaufen wohl eher Musik, die ihrem Reifegrad entspricht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "-skore-" am 23. Oktober 2003
Lange habe ich darüber überlegt ob ich diese Rezension schreiben soll, mir kam Sie einfach zu kurz vor, aber dann hab ich mich doch zusammengerissen um Folgendes los zu werden:
Es gibt Menschen die, wenn man Sie nur lange genug reden lässt, von ganz alleine zeigen was in Ihnen steckt.
Und wenn das hier Alles ist was aus Sabrina Setlur heraus kommt, nachdem sie nun schon zwei Alben lang geredet hat, dann muss wohl Alles was in Sabrina Setlur drin ist niveaulos, dumm und absolut unnötig aggressiv sein. Fast wie diese Hunde, die immer weiter bellen, auch wenn keine Gefahr droht, die nie locker lassen, auch wenn es noch so unnötig ist, rapt (oh je, manchmal ist das wirklich nicht mehr Rap) Sabrina gegen die Welt die sie anscheinend so böse behandelt. Tja, Sabrina tut halt Gangster-Rap machen, und da muss man halt austeilen.
Genau deswegen ist auch nur nackte Haut auf der Single zu sehen, nicht weil es - oh wie metaphorisch - zur single passt, sondern weil hier Klischees verkauft werden.
Genau deswegen ist auch nichts gegen die Beats bzw. die Melodie einzuwenden, denn das ist alles produziert, und zwar durch-produziert. Ein paar Soul-Samples, dazu der standard 08/15 Beat, und zu dem Kapitel kann man dann auch schon nichts mehr sagen.
Es ist schon fast schade. Ich hatte geglaubt, dass sich Sabrina Setlur endlich von ihren kindischen Texten wegbewegen kann denn ich bin sehr stark dafür das deutscher HipHop eine Linie findet. Aber dieser gewisse Teil der Industrie, respektive 3P und DJ Tomekk, um hier mal die Auffälligsten zu nennen, versucht immer wieder das schnelle Geld mit dem flachen Image zu machen, sehr sehr schade ("wozu der ganze Schwermut" - Beginner).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Knoch am 12. November 2003
DIE Göttin des deutschen Rap ist zurück umd rechnet in der ersten Singel ihres Albums "SABS" mit der Tatsache ab, das es, obgleich es um ihre Musik stiller geworden war, sie dennoch die letzten Jahre, stets im Interesse der Öffentlichkeit stand! Fünf goldenen Sterne für Vergangenheitsbewältigung, fünf große Sterne für dieses großartige Lied und fünf wünderschöne Sterne für die einzigartigste Deutschrapperin, die es je gegeben hat! Amen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julian am 4. Oktober 2003
Sabrina Setlur hat zwei Seiten: einmal wäre da die emotionale "Popstars"-Jurorin, die losheult, wenn ihre "Schützlinge" performen, und zum zweiten die toughe Rapperin (siehe Überschrift: Zitat aus "Ich bin so").
Als letztere präsentiert sie sich auf ihrer Comeback-Single "Ich bin so", der ersten Auskopplung aus dem Album "Sabs".
In letzter Zeit war sie ja eher in den Boulevardblättern als in den Charts zu finden, z. B. wegen ihrer Affäre mit Boris Becker (die erstaunlicherweise länger als fünf Sekunden dauerte). Doch mit "Ich bin so" zeigt sie, dass sie endgültig wieder da ist (letztes musikalisches Lebenszeichen: "Keine ist").
Guter Song, wie man es von Sabrina gewohnt ist - super Mischung aus HipHop, Pop und Soul.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden