Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 29,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

IaaS mit OpenStack: Cloud Computing in der Praxis Kindle Edition

3.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 29,99

Länge: 400 Seiten

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Seit Jahren schwebt der Begriff »Cloud« über der IT-Welt. OpenStack ist eine mittlerweile von nahezu allen namhaften Herstellerfirmen unterstützte freie Softwarelösung für eine »Infrastructure-as-a-Service-Cloud«, die Prozessorleistung, Speicher, Netzwerk- dienste - die Dienste einer kompletten IT-Infrastruktur - anbietet.

Dieses Buch vermittelt einen Einstieg in das Thema Cloud Computing mit OpenStack. Es richtet sich an Linux-Systemadministratoren, die OpenStack in der Praxis ein- und umsetzen wollen.

Nach der Klärung grundlegender Begriffe und Konzepte des Cloud Computing werden überblicksweise die einzelnen Komponenten der OpenStack-Infrastruktur und ihr Zusammenspiel vorgestellt. Anschließend werden die wesentlichen Komponenten distributionsübergreifend im Detail in jeweils einem eigenen Kapitel besprochen. Weitere und zukünftige
Komponenten werden in einem kurzen Überblick skizziert. Ein Kapitel zu Setup-Szenarien zeigt schließlich den konkreten Aufbau einer
OpenStack-Umgebung anhand der Enterprise- Distributionen Red Hat Enterprise Linux, SUSE Linux Enterprise Server sowie Ubuntu.

Mit diesem Buch finden Sie einen Weg zur Installation, Konfiguration und Administration Ihrer eigenen IaaS-Cloud mit OpenStack.

Die Autoren sind Mitarbeiter der B1 Systems GmbH, die sich seit Anfang 2011 an der Entwicklung von OpenStack beteiligt und erfolgreich
zahlreiche Projekte sowohl bei mittelständischen als auch bei DAX-Unternehmen umgesetzt hat. Ihre Praxiserfahrungen sind in das Buch miteingeflossen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Tilman Beitter arbeitete mehrere Jahre als Softwareentwickler im ERP-Bereich und ist seit 2010 mit großer Begeisterung für die B1 Systems GmbH als Linux Consultant und Trainer unterwegs. Seine Themenschwerpunkte sind Datenbanken und Cloud Computing, im Speziellen OpenStack und die darauf basierende SUSE-Cloud.

Thomas Kärgel ist seit 2012 Teil des B1-OpenStack-Teams. Der Open-Source-Enthusiast und Autodidakt beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Computerprogrammierung und Netzwerktechnik. Für die B1 Systems GmbH betreut er seit 2012 die SAP AG als Entwickler und Architekt für OpenStack.

André Nähring beschäftigt sich seit seinem Eintritt in die B1 Systems GmbH Anfang 2011 mit OpenStack. Davor sammelte er viele Jahre Erfahrungen als Administrator heterogener Netzwerke und kennt somit genügend Szenarien für Anforderungen und Integrationsmöglichkeiten von OpenStack. Heute ist er mit Begeisterung als Trainer und Solution Architect im Bereich OpenStack für die B1 Systems GmbH unterwegs.

Andreas Steil befasst sich neben Cloud Computing schwerpunktmäßig mit Netzwerktechnik und Virtualisierung. Er ist seit 2010 bei der B1 Systems GmbH als Linux Consultant und Trainer beschäftigt. Zuvor arbeitete er 16 Jahre freiberuflich als Netzwerkadministrator und Trainer.

Sebastian Zielenski ist seit 2008 bei der B1 Systems GmbH als Linux Consultant und Trainer beschäftigt. Davor arbeitete er viele Jahre als Unix-/Linux-Administrator und Trainer. Seine Spezialthemen, in denen er auch Kunden berät und schult, liegen im Bereich Virtualisierung und Storage. Seit 2011 beschäftigt sich Sebastian Zielenski mit OpenStack und hat auf diesem Gebiet diverse Kunden beraten und Kundenprojekte durchgeführt.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4098 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: dpunkt.verlag; Auflage: 1., Auflage (5. August 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00MFLQ4IE
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #163.209 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Das Buch wurde von fünf Autoren verfasst. Ein Umstand, der sich in dem Buch abzeichnet, denn wichtige Gesamtzusammenhänge gehen verloren. Es scheint als wurden die einzelnen Kapitel isoliert erarbeitet und einfach nur zusammengesteckt. Liest man das Buch an einem Stück werden in Nebensätzen in späteren Kapiteln wichtige Informationen erwähnt, die eingangs schon dem Leser hätten vermittelt werden können. Oder die Information wird nur implizit bzw. überhaupt nicht transportiert. So etwa bei der Verwendung der verschiedenen Umgebungsvariablen für die CLI-basierten OpenStack-Kommandos oder die Thematik mit den Authentifizierungs-Tokens. Hier bleiben mehr Fragen offen.

Das Kapitel über Neutron führt den selbst in der Netzwerktechnik erfahrenen Leser nicht an die komplexe Netzwerk-Thematik in OpenStack heran. Am Ende des Kapitels ist nicht klar wie für wenigstens eines der dargestellten Netz-Anwendungsbeispiele eine konkrete durchgängige Realisierung unter Aufteilung in Tenant- und Management-Netze aussehen kann. Die Konfigurationsbeschreibungen fragmentieren hier einfach viel zu sehr und vermitteln kein rundes Bild. Hier wäre ein konkretes Fallbeispiel mit einer grafischen Untermalung sicher sehr hilfreich.

Daneben wird viel Platz und Raum durch die Darstellung von Kommandoergebnissen vergeudet, die dem Leser keinen Mehrwert vermitteln. Auch wird häufig umständlich vorgegangen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch ist für einen Leser mit Blickwinkel Architektur unter verschiedenen Gesichtspunkten nützlich:
- Überblick über OpenStack
- Die anfangs verwirrenden Bezeichnungen der Komponenten werden der Reihe nach klar
- Sinnvolle Reihenfolge, also zuerst Keystone, weil es den für alle anderen Komponenten braucht, zuletzt anspruchsvolle Komponenten wie Heat und weiterführende, neue Komponenten z.B. für Datenbanken
- Wer tiefer gehen will, erhält gleich die wichtigen Kommandos und die Installation erklärt

Einziger verwirrender Punkt: Wird der Umfang von Havana oder von Icehouse beschrieben?
Weiterführende Links werden geliefert. Somit ist der Punkt nicht kritisch.
Kommentar 1 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Die ersten Kapitel in den die Grundkonzeption erklärt wird sind so zum Einstieg in Ordnung.

Leider sind die folgenden Kapitel doch von den Einrichtungskonfigurationen wie ein Taschenlampen leutkegel im Dunkeln. Es werden einige Aspekte beleuchtet und man hat kein Gefühl für das Gesamtbild und die sonstigen Möglichkeiten.

Dies ist sicher dem Umfang von Openstack geschuldet. Sonst müsste das Buch sicher 3-4 mal so dick sein. Also weitere Literatur besorgen und alles quer lesen, dann klappts
Kommentar 1 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das erste Drittel des Buches beschreibt den Aufbau und die Idee des Systems. Der Rest allein die Konfiguration. Ein Buch für Administratoren.
Kommentar 0 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen