oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
AB III (Special Edition)
 
Größeres Bild
 

AB III (Special Edition)

14. Oktober 2011 | Format: MP3

EUR 11,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 5,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:54
30
2
4:13
30
3
4:25
30
4
4:49
30
5
4:44
30
6
4:15
30
7
5:19
30
8
3:55
30
9
5:56
30
10
4:22
30
11
4:21
30
12
4:31
30
13
4:32
30
14
5:22
30
15
4:39
30
16
3:28
30
17
4:07
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 11. Oktober 2010
  • Erscheinungstermin: 14. Oktober 2011
  • Label: Roadrunner Records
  • Copyright: 2011 Alter Bridge
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:17:52
  • Genres:
  • ASIN: B005RXMO5Y
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (76 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.322 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ROTT TOP 500 REZENSENT am 8. Oktober 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mark Tremontis Genie als Gitarist und Songwriter wird immer unbestreitbarer. Ihm ist es gelungen, zwei unterschiedliche musikalische Welten zu schaffen, Creed natürlich und eben Alter Bridge. Und mit AB III ist Alter Bridge - zumindest für meine Ohren - ein für alle mal aus dem Creed Schatten herausgewachsen, auch wenn ich die beiden Bands eigentlich gar nicht vergleichen will. Myles Kennedy und Tremonti bilden ein excellentes Gespann und formen auf dem neuen Album eine eigene, moderne Hardrock Variante - verspielt, urgewaltig, hart.

Auf der eher melodischen Seite, stechen sofort eine Reihe von Songs hervor. ALL HOPE IS GONE und STILL REMAINS zeichnen sich durch himmlische Refrains heraus, ebenso WORDS DARKER THAN THEIR WINGS, das mir dank der doppelten lead vocals richtig Schauer über den Rücken jagt. Dazu kommt noch die Überballade WONDERFUL LIFE, die auch gut dem letzten Creed Album gestanden hätte, wobei ich mir allerdings nicht vorstellen kann, dass die Intensität, die Myles Kennedy in diesen Song steckt, noch hätte übertroffen werden können. Emotion pur.

Den Übergang zur härteren Seite bildet FALLOUT, mit unglaublicher Gitarrenarbeit und einem sehr eingänglichen Refrain. Tremontis fantastische Riffs und Solos stürmen in I KNOW IT HURTS und BREATHE AGAIN förmlich gen Himmel, und der Himmel scheint grenzenlos zu sein. Das Gitarren Intro zu LIFE MUST GO ON ist göttlich, ebenso das finale Riff in STILL REMAINS.

Und und und ... das sind nur die ersten Eindrücke nach den ersten Tagen Dauerrepeat von AB III. Mit jedem hören eröffnen sich weitere Details, Feinheiten, Besonderheiten.

Definitiv ein Musskauf für alle Creed und AB Fans und definitiv eine dringende Empfehlung für alle Hardrock Fans, die diese beiden Bands noch nicht entdeckt haben und nicht wissen, was sie da verpassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steffen Schindler am 26. November 2011
Format: Audio CD
Zugegeben, Ich bin ein riesen Alter Bridge Fan. Andererseits bin ich wiederum kein Freund von nachträglichen Special Editions mit ein par goodies.
Aber dieses CD/DVD Packet ist richtig klasse!
3 Songs mehr, die mir alle sehr gut gefallen. Gut, das wäre jetzt aber kein Grund fast 20Euro hinzulegen.
Aber die DVD mit dem einstündigen Dokumentarfilm names One By One hat mich echt begeistert!

Man erfährt viel über den steinigen Weg der Band, sich von Creed zu lösen um eigenständig als Alter Bridge wahrgenommen zu werden und was für grandiose Menschen diese vier Jungs sind.
Schön finde ich auch, dass Fans aus verschiedenen Ländern zur Sprache kommen.
In dieser Dokumentation spricht mir jedes Wort über Alter Bridge aus der Seele.

Ich kann nur jedem, dem die CD AB III an sich schon gefallen hat empfehlen sich diese Version auch zuzulegen!
Ihr werdet es nicht bereuen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Das Album beginnt mit "Slip to the Void" und zwar recht ruhig, da Myles Kennedy die ersten Zeilen fast schon flüstert. Im Anschluß nimmt der Song aber an Fahrt auf und erweist sich als schön krachender Opener! Auch "Isolation" ist richtig laut und rockt gewaltig. Sogar noch ein Stück härter als der Opener. Der dritte Track "Ghosts of Days gone by" orientiert sich dann eher am Mainstream und an Creed beispielsweise, überzeugt aber ebenfalls durch eine tolle Melodie und den großartigen Myles Kennedy! "All Hope is gone" ist ebenfalls etwas ruhiger, ja fast schon eine Ballade, hat aber wunderschöne Gitarrenriffs und der Gesang passt auch hier perfekt ins Gesamtbild! Mit "Still remains" schmeißt die Band dann wieder ein heftig rockendes Stück ein, so dass auch abwechslung reinkommt. Sehr geil!

"Make it Right" macht es dann auch right! Ein toller Song mit schönem Text! Vor allem der Refrain gefällt mir hier außerordentlich gut. "Wonderful Life" ist eine richtig gute Ballade geworden, die vor allem von Kennedy's Stimme getragen wird! Der Song könnte durchaus auch in nem Film gespielt werden. Ganz starkes Stück! "I know it hurts" packt kurz danach direkt wieder die Gitarren aus und lässt es richtig krachen! Auch hier stimmt das Gesamtpaket eindeutig! "Show me a Sign" dürfte wohl der melancholichste Song auf dem Album sein. Der Song bewirkt bei mir eine ähnlich Stimmung wie "Blackbird" auf dem Vorgänger! Super Song! "Fallout" könnte dann auch abgesehen von der Stimme von Creed stammen, was den Song aber nicht schlecht werden lässt, ganz im Gegenteil, denn Alter Bridge streuen hier eindeutig ein Paar Elemente ein, die weitaus düsterer sind, als das was man von Creed kennt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 8. Oktober 2010
Format: Audio CD
Als vor einiger Zeit ein neues Creed Album und eine Tour angekündigt worden sind, habe ich befürchtet, daß dies das Ende von Alter Bridge bedeuten würde. Zudem gab es noch Gerüchte, daß Sänger Myles Kennedy als Robert Plant Ersatz auf einer Tour den Gesangspart bei Led Zeppelin übernehmen sollte. Trotz aller gegenteiligen Bekundungen der beteiligten Musiker hatte ich nicht mehr mit einem Album von Alter Bridge gerechnet.

Da habe ich mich wohl ziemlich stark verrechnet. Die Band um Gitarrist Mark Tremonti macht da weiter, wo sie mit Black Bird aufgehört hat. Am 08. Oktober steht das neue Album AB III in den CD Regalen der Händler. Auch wenn die Band ein wenig dunkler klingt als auf den beiden ersten Langrillen, sind die Trademarks der Band wieder sehr deutlich spürbar.

"Slip To The Void" fängt mit einem Gänsehautintro an, langsam bereitet Myles Kennedy den Zuhörer auf den Song vor, welcher nach knapp 2 Minuten deutlich an Fahrt auf nimmt. "Isolation" lässt da nicht so lange bitten und startet direkt mit einem treibenden Gitarrenriff. Hier kommt auch wieder die so prägnante Melodieführung des Songschreiberduos Tremonti / Kennedy zum Tragen, welche schon die beiden letzten Alben ausgezeichnet hat.

Im weiteren Verlauf des Albums wird dann auch wieder deutlich, daß Alter Bridge nicht nur die härtere Variante von Creed sind. Auch sanftere Songs wie z.B. "Wonderful Life" unterscheiden sich vom Aufbau und den Songstrukturen deutlich von Creed.

Mein Favorit auf Ab III ist "Show Me A Sign", ein Song mit einer Killermelodie, dem großartigen Gesang von Myles Kennedy und einem sehr schönen Gitarrensolo!

Mit AB ist Alter Bridge zum dritten Mal ein wunderbares Stück moderner Rockmusik gelungen, welches sich irgendwo zwischen Alternative Rock und Heavy Metal einstufen lässt!

Kaufempfehlung!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden