Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
III Sides to Every Story ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,15
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,39
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: CAC Media UK
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,49

III Sides to Every Story

4.3 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,04 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 11. September 1992
"Bitte wiederholen"
EUR 9,04
EUR 2,33 EUR 0,38
Nur noch 9 auf Lager
Verkauf durch DVD Overstocks und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
48 neu ab EUR 2,33 51 gebraucht ab EUR 0,38 2 Sammlerstück(e) ab EUR 2,66

Hinweise und Aktionen


Extreme-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • III Sides to Every Story
  • +
  • Pornograffitti
  • +
  • Waiting for the Punchline
Gesamtpreis: EUR 39,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. September 1992)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: A & M Reco (Universal Music)
  • ASIN: B000002G0P
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.247 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Warheads
  2. Rest In Peace
  3. Politicalamity
  4. Color Me Blind
  5. Cupid's Dead
  6. Peacemaker Die
  7. Seven Sundays
  8. Tragic Comic
  9. Our Father
  10. Stop The World
  11. God Isn't Dead?
  12. Everything Under The Sun: I. Rise 'N Shine
  13. Everything Under The Sun: II. Am I Ever Gonna Change
  14. Everything Under The Sun: III. Who Cares?

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Extreme - 3 Sides To Every Story - Cd

Amazon.de

Der 90er Chartbreaker Pornograffitti hatte Extreme mit einem Schlag reich und berühmt gemacht, doch der Erfolg hatte auch seine Schattenseiten. Ein Großteil der Fans setzte die Boston-Rocker mit ihrer Kuschelballade "More Than Words" gleich, der hohe musikalische Anspruch und die außergewöhnlichen technischen Fähigkeiten der vier Musiker wurden nur von den wenigsten Hörern gewürdigt. Um das Hausfrauen-Rock-Image loszuwerden, lieferten die Amis zwei Jahre später mit III Sides To Every Story ein sehr viel avantgardistischeres Album ab, das ohne glattpolierte Refrains und leichtverdauliche Songformate auskam.

Den Abschluss der Scheibe bildet ein 20-minütiges Bombastrock-Epos, das mit einem kompletten Orchester eingespielt wurde, und auch die übrigen Tracks leben von schrägen Melodien und einem fast schon in Queen-Dimensionen vorstoßenden Faible für komplexe, anspruchsvolle Songaufbauten. Klar, dass man mit dieser CD in kommerzieller Hinsicht mächtig baden ging, an der herausragenden Qualität von III Sides To Every Story ändert dies jedoch nicht das Geringste. --Michael Rensen

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
die realtiv hohe prominenz von extreme ende der achtziger/anfang der neunziger jahre beruhte auf einem missverständnis (oder mistverständnis, wie meine exfrau immer sagte). und das missverständnis hieß "more than words". ein wunderbarer song, keine frage, aber der lagerfeuer-welthit hatte nicht das geringste mit dem dampfenden funk-hardrock zu tun, den extreme sonst machten.

"III sides to every story" war der völlig überdrehte versuch der band, den gordischen knoten einfach mit einer überdosis kreativität zu sprengen. das konzept - drei alben in einem, funkrock das erste, pop und balladen das zweite, orchestraler progrock das dritte - klingt aus heutiger sicht rettungslos überzogen, war aber damals nicht so ungewöhnlich. die große hardrockwelle der achtziger jahre rollte am vorabend von "smells like teen spirit" auch in solch aufgeblasenen großunternehmungen aus. erst kurz zuvor hatten guns 'n' roses ihr doppeldoppelalbum "use your illusions" herausgebracht.

der funk-teil bietet sehr knackige rocksongs, allen voran "colour me blind" und "warheads". im popteil gibt es hervorragende stücke wie "tragic comic" und die wunderschön gesungene, ein bisschen faule, aber charmante ballade "seven sundays". der bombastteil zum abschluss funktioniert gut, die verschiedenen songstrecken rutschen sehr geschnmeidig ineinander.

dieses album wurde damals sehr oft mit queen verglichen, das kann ich so nicht nachvollziehen, extreme waren queenfans, ja, aber gary cherone singt völlig anders als freddie mercury, und nuno bettencourt spielt aber sowas von anders als brian may.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach dem Erfolg von "More Than Words" und in dessen Fahrwasser von "Pornograffitti" hatten Extreme Narrenfreiheit und beschlossen, Musikgeschichte zu schreiben - nur hat es die Welt nicht gemerkt.
Teil 1 "Yours" bietet, was man schon von der "Pornograffitti" kennt: funkigen Hardrock, diesmal durchgehend mit politisch engagierten Texten - wer die "Pornograffitti" auch jenseits des Hits mochte, wird hier - mit Ausnahme des etwas langweiligen "Cupid`s Dead" - eine Offenbarung erleben.
Teil 2 "Mine" zeigt Extreme nicht mehr von der gesellschaftskritischen, sondern von der privaten Seite: Zuckersüßer, aber intelligenter Pop, meist Liebeslieder, aber auch das textlich naive, musikalisch einschmeichelnde "Stop The World". Am Ende dieses Teils steht mit "God Isn`t Dead?" ein ergreifender, knapper Übergang zu
Teil 3 "& The Truth": Der Höhepunkt dieser Platte und des Extremeschen Schaffens überhaupt, der endgültige Beweis, daß auch Amerikaner ProgRock machen können (und was für welchen), unter Mithilfe von Mike Moran, der ja schon mit Extremes erklärten Vorbildern Queen und Freddie Mercury äußerst erfolgreich gewirkt hatte. Das ist wirklich ein über zwanzigminütiges Klangerlebnis, als sich permanent steigernde Akustiknummer beginnend, dann in Heavyrock übergehend, um in einer einfach wunderschönen, im besten Sinne bombastischen Orchesterphantasie zu enden, in deren Verlauf sich Frontman Gray Cherone als eine der größten (leider überhörten) Rockstimmen präsentiert. Atemberaubend!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es stimmt schon, dieses Album strotzt nur so vor Ideen und Kreativität. Ich muss mich aber hier ganz klar gegen eine andere Rezension aussprechen. Ich empfinde dies überhaupt nicht als störend oder anstrengend. Es wirkt keinesfalls übertrieben. Die Musik steht immer im Vordergrund und leidet nicht unter der großen Ideenvielfalt. Dieses Album zählt zu meinen top five Lieblingsalben überhaupt und einen ersten Platz könnte ich sowieso nicht vergeben.

Es ist aber wirklich nichts, was man gut im Hintergrund laufen lassen kann. Wenn ich mir einen anschaulichen Vergleich zur Literatur erlauben kann, so fällt diese CD nicht in den Bereich "Trvialliteratur". Es ist anspruchsvoller. Wahrscheinlich kann man dieses Meisterwerk (und ich nehme dieses Wort voller Überzeugung in den Mund) am besten verstehen, wenn man selber Musik macht. Nie hat Nuno Bettencourt seine Musikalität stärker demonstriert. Wenn man das Gefühl hat zu viel zu hören als man verarbeiten kann, ist man meines Erachtens nach eher durch Mainstreammucke abgestumpft.

In drei Teile ist Das Album aufgeteilt: YOURS, MINE und THE TRUTH. Der erste Teil rockt! Das reißt den ganzen Körper mit. Meine Favoriten hier: "Rest In Peace" und "Peacemaker Die". Die Songs sind aber alle stark. Der zweite Teil ist ruhiger, ein wenig verträumt. Mir gefallen am besten: "Tragic Comic" und "Stop The World". Der dritte Teil steht fast für sich allein. Gleichzeitig wunderschön und imposant. Hier kommt auch ein richtiges Orchester zum Einsatz. In "Am I Ever Gonna Change" blüht noch einmal Hard Rock vom Feinsten auf. Für mich möglicherweise das Beste Stück der Platte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren