Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

G I und G II, Herausforderung Gasherbrum Taschenbuch – 1998


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1998
"Bitte wiederholen"
EUR 8,90 EUR 4,56
1 neu ab EUR 8,90 6 gebraucht ab EUR 4,56 1 Sammlerstück ab EUR 32,00

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 207 Seiten
  • Verlag: BLV Verlagsgesellschaft mbH (1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3405154650
  • ISBN-13: 978-3405154653
  • Größe und/oder Gewicht: 22,2 x 15,6 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 868.878 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "thomasmitterer" am 21. Januar 2002
Der größte Bergsteiger aller Zeiten schreibt über seine vielleicht größte Tat in der Welt der Achttausender: zusammen mit Hans Kammerlander gelingt ihm die erste Doppelüberschreitung zweier Achttausender - im Alpinstil. Eine Expedition, die beide Bergsteiger in Todesgefahr und an ihre absolute Belastungsgrenze brachte. Eindrucksvolles Tagebuch einer unglaublichen Reise, die bis heute nicht wiederholt werden konnte.
Fazit: wen die mystischer Welt der Achttausender interessiert, der kommt um dieses Buch nicht herum!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mag Stefan Fügenschuh am 10. April 2005
Verifizierter Kauf
in den siebzigern und achtzigern war reinhold messner mehrmals im karakorum gebirge, bei den verschiedenen gasherbrum-gipfeln(G1, G2, usw...).
Krönender abschluss seiner gasherbrum-besteigungen war die überschreitung von zwei achttausender-gipfeln in einem zug, also ohne zwischendurch ins tal abzusteigen. Diesem einzigartigem ereignis sind jedoch nur ein paar seiten am schluss des buches gewidmet. Ein eigenes buch, welches sich ganz dieser einzigartigen doppelüberschreitung widmet, gibt es nicht, auch nicht von seinem bergkameraden Hans Kammerlander.
Das buch beschreibt mehrere expeditionen von messner mit unterschiedlichen kameraden. deswegen ist das buch auch nicht besonders packend oder spannend.
Wer von Reinhold Messner noch nichts gelesen hat, dem empfehle ich zuerst die bücher "Der nackte Berg" und "Die weiße Einsamkeit"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. Oktober 2001
Dieses Buch ähnelt im Ganzen dem Buch "Annapurna", das ebenfalls Reinhold Messner verfaßt hat. Stets übersichtlich formuliert und mit beeindruckenden Bildern versehen, schildert der Autor eine der auffälligsten Leistungen des Extrembergsteigens: Reinhold Messner und Hans Kammerlanden gelang es erstmals, zwei Achttausender in einem Zug zu überschreiten - und die gesamte Faszination und Gefahr des Unternehmens wird deutlich. Kaufen und genießen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mediatrice TOP 1000 REZENSENT am 27. Oktober 2008
Verifizierter Kauf
Langweilig, überhaupt nicht fesselnd oder interessant. Messner konnte sich wohl nicht entscheiden, ob er jetzt einen Roman oder Tatsachenbericht schreiben wollte. Dann fängt er mal gequält an romantisch/schwärmerisch zu werden (was überhaupt nicht glaubwürdig rüberkommt) um dann nach einem Satz wieder umzukippen oder die Frage offen zu lassen. Das ganze Buch wirkt auf mich, geschrieben von einem getriebenen, seelenlosen, geschwätzigen Langweiler, der ständig von einer "Herausforderung" zur nächsten hechten muss ohne Spaß, Freude oder Lust daran zu haben.

Erzählt wird die Besteigung von 2 Gipfeln, mit nur 2 Personen, in einem Zug aber außer den Bildern konnte mich an dem Bericht NICHTS fesseln. Dann wurde das Buch anscheinend mal nachbearbeitet. Aber die Daten, die im Buch vorkommen, können deshalb nicht mehr richtig nachvollzogen werden, da nirgends ersichtlich ist, wann das Buch original rauskam.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen