EUR 24,49 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von thomas-ruecker
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 24,50
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: TipTopTonträger
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • II/the Final Option
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

II/the Final Option

5 Kundenrezensionen

Preis: EUR 24,49
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch thomas-ruecker. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 24,49 17 gebraucht ab EUR 0,72 5 Sammlerstück(e) ab EUR 11,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

II/the Final Option + III/Odyssey of the Mind + I
Preis für alle drei: EUR 70,54

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. November 1993)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Gestrichen (rough trade)
  • ASIN: B00000ARM7
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 123.195 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Crossfire
2. Language Of Reality
3. Bloodsuckers
4. Fatherland
5. To The Hilt
6. Iron Man
7. Inside Out
8. Paradise Of Sin
9. Worst Case Scenario
10. Shellshocked
11. New Temptation

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Erscheinungsland: Deutschland
Erscheinungsdatum: 1993

Amazon.de

Auf diesem Album der Düsseldorfer Electro-Legende gibt der einstige Gitarrist der US-Metal-Band Heathen, Lee Altus, seinen Einstand. Und so trägt II - The Final Option die Handschrift des Metallers: Erstmals werden schmissige Riffs und harte, aber tanzbare Melodien geboten. Noch immer geht auf den Tanzflächen der Rock- und Alternative-Clubs der Bär ab, wenn Hits wie "Fatherland" (ein Statement der Band gegen Neonazis, die Anfang der neunziger Jahre Asylbewerberheime überfielen) und vor allem "To The Hilt" gespielt werden. Mit dieser Platte werden Die Krupps erstmals interessant für die Metal-Szene, denn die eingängigen Stücke bergen ein beachtliches Härtepotential in sich, bedeuten aber keinen radikalen Abschied von der elektronischen Vergangenheit von Jürgen Engler und seinen Mannen. Vielmehr gelingt den Krupps der Crossover-Effekt zwischen Metal und Electro.

--Wolf-Rüdiger Mühlmann


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Shibby am 23. Januar 2007
Format: Audio CD
Ich muss dem Kollegen hier unter mir recht geben, es ist durchaus erstaunlich dass über diesen Silberling nicht mehr rezessiert wurde. Lange bevor der Name "Rammstein" zum ersten mal auftauchte zeigten die Gesellen rund um Frontmann Jürgen Engler, dass in Deutschland auch tanzbodenfüllender Metal zu finden ist. "To the hilt", "Fatherland" und gerade auch "Crossfire" dürften wohl jedem Besucher schwarzlichtbeleuchteter Rock-Etablissements ein Begiff sein. Auch in die Remix-Fassung dieser Scheibe, "The final remixes", sollte man mal reinhören. Hier sind Klassiker wie KMFDM, Waltari, Andrew Eldritch (Sisters of Mercy), Jim Martin (Ex-Faith no more) usw. zu finden. Schade dass wohl nichts neues mehr folgen wird..........
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans Hubi am 18. Juni 2004
Format: Audio CD
Ich bin überrascht, daß zu einem Album, das inzwischen 11 Jahre auf dem Markt ist, noch nichts geschrieben wurde. Besonders, da sich die o.a. Songs "To the hilt" und "Fatherland" zu absoluten Klassikern in Hardrock und Metaldiskos gemausert haben. Auch nach 11 Jahren ist die Tanzfläche proppevoll, wenn diese Songs laufen. Wer sich also mal richtig was aufs Ohr geben will und dabei auch noch nen Zucken in den Füßen haben will, der sollte sich dieses Album unbedingt geben!
Wenn man wirklich mal bedenkt, daß zwischen aktuellen Produktionen von Linkin Park und Konsorten, und diesem Juwel von den Krupps 11 Jahre liegen, dann kann man erst mal einschätzen, was die Krupps damals schon aus dem Hut gezaubert haben. Ok, die Musikrichtungen lassen sich nicht direkt vergleichen, doch das Zielpublikum ist sehr ähnlich. Das o.a. Album könnten problemlos bei Snowboard oder Motocrossevents laufen, und manche würden sich fragen, wer die tolle Mucke macht, ob das ne neue Band is.
Genug gelabert, klick endlich auf den Button zum Kaufen, Du wirst es nicht bereuen. ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von mischka am 12. Februar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Genialer Industrial-Rock aus deutschen Landen,und dass noch vor dem Aufkeimen der Rammstein Ära. Kann hier ausnahmslos jeden Song drauf empfehen,Elektro,EBM und Metal vereint in tanzbar-lauten Floorkillern mit der markanten Stimme von Engler. Bin noch zu den Zeiten auf Indie-Parties gegangen,wo die Krupps regelmäßig gespielt worden und kann nur sagen,mit dem Stand von heute waren sie damals schon musikalisch ihrer Zeit voraus.
GENIAL!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Nelson am 6. Oktober 2011
Format: Audio CD
Dieses Album ist relativ unbekannt, auch wenn einige Songs durchaus noch in heutigen Metaldiscos gespielt werden. Heutige Bands zählen Teile dieses Albums zu deren Inspiration.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von brain schneider am 16. Januar 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin erst spät auf die Krupps gekommen aber jetzt hol ich mir all die älteren Sachen und bin begeistert wie auch in diesem Fall.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen