summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More blogger Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket SummerSale
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
ICH knack die Nuss ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,55 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

ICH knack die Nuss Gebundene Ausgabe – 16. August 2011

23 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 8,72
61 neu ab EUR 9,95 7 gebraucht ab EUR 8,72

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

ICH knack die Nuss + Bitte anstellen!: Bilderbuch + Gute Nacht, Gorilla!: Pappbilderbuch
Preis für alle drei: EUR 33,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 20 Seiten
  • Verlag: Atlantis-Verlag; Auflage: 1. (16. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3715206233
  • ISBN-13: 978-3715206233
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 24 Monate - 4 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 19,9 x 1,5 x 23,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.355 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Paolo Friz studierte Illustration an der Hochschule Design & Kunst Luzern und an der Hochschule für angewandte Kunst in Prag. Nach seinem Abschluss machte er ein Masterstudium an der Central Saint Martins School of Art in London in Communication Design. Heute ist Paolo Friz Designer, Illustrator mehrfach ausgezeichneter Arbeiten und Dozent an der Hochschule Design & Kunst Luzern. Mit Norbert Raabe veröffentlichte er 2010 sein erstes Bilderbuch Sydney und Nelson im Atlantis-Verlag.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ane78 am 14. August 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Der kleine Gorillino will es alleine schaffen, eine Kokosnuss zu knacken. Elefant, Giraffe, der Papa Gorilla, ein Geier und ein Krokodil bieten ihm ihre Hilfe an, aber er lehnt alle Hilfsangebote ab. Selbstbewusst und erfindungsreich macht er sich ans Werk.....
Ein ganz, ganz tolles Bilderbuch. Künstlerisch ansprechende Zeichnungen, Überraschungseffekte, grafisch eines der schönsten Bilderbücher, die ich kenne.
Absolut empfehlenswert, da clever gemacht und auch für Erwachsene noch schön zum Durchblättern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Winfried Stanzick am 9. Januar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Gorillino heißt der kleine Gorilla, von dem in diesem Bilderbuch für Kinder ab etwa 4 Jahren erzählt wird. Er hat eine Kokosnuss gefunden und zeigt sie stolz seinem Papa. Der bietet sich freundlich an, seinem Sohn die Nuss zu öffnen.
"Nein, ich schaff das allein!"
"Dann eben nicht, du kleiner Dickschädel!" antwortet Papa Gorilla und verzieht sich.

Diese nicht eben lange Konversation wiederholt sich auf den folgenden Seiten nun mehrmals, wobei die kleinen Kinder, denen man dieses sehr robust gebundene Bilderbuch vorliest, einen Heidenspaß daran haben, sie nachzusprechen. Denn das ist ja genau das, was sie sich jeden Tag erkämpfen und ertrotzen müssen, dass sie bestimmte Dinge selbst tun wollen und dürfen.

Und so lehnt im weiteren Verlauf der Geschichte der kleine Gorillino das jeweilige Angebot eines Krokodils, eines Nashorns, eines Geiers, einer Giraffe, eines Elefanten und eines Löwen ab.

Und das ist auch gut so, denn der kleine Gorilla erfindet eine geniale Konstruktion, mit der er schlussendlich zu seinem Ziel kommt, bestaunt von all den Tieren, deren Hilfe er vorher abgelehnt hatte.

Ein wunderbares Bilderbuch über die kindliche Phantasie und Kreativität und über die Klugheit der Großen, die Kleinen auch mal selbst etwas tun zu lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marie am 12. November 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sehr nette Geschichte. Wenig Text, was ich für Kleine sehr gut finde. Der Dialog mit den einzelnen Tieren, die der Affe trifft, wiederholen sich fast wörtlich, sind nur an einigen Stellen den Tieren angepasst. Das macht besonders Kindergartenkindern Freude und das Buch bereits für Kleine verständlich. Die Zeichnungen haben mich sehr überzeugt. Sie sind farbenfroh, freundlich und auch eindrücklich gestaltet.
Als der Gorilla am Ende die Nuss knackt, hätte ich mir noch ein Bild dazu gewünscht. Es wird zwar gezeigt, was er vorhat, aber nicht wie die Kokosnuss dann aufgeht. Das wäre vor allem für die Kleinen schön gewesen. Im Einband sieht man dann hinten auf der letzten Seite, dass der Gorilla die Nuss isst. Das ist das wenigstens etwas.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von blueroses am 8. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Über den Inhalt wurde in den anderen Rezessionen schon genug geschrieben.

Ich möchte bemerken, dass mein Sohn (2,5) das Buch von mir bekam, weil er immer alles "ALLEINE" machen will- nun hat sich sein Wortschatz um "ich schaff das alleine" und "ich mach das!" erweitert ;)

Das Buch ist wirklich schön gezeichnet- jedoch könnte es mindestens um die Hälfte kleiner sein, zu einem entsprechend günstigeren Preis, ohne, dass es dabei Qualitätseinbußen geben würde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerhild Edbauer am 12. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich hatte dieses Buch für meine 3jährige Tochter gekauft und habe mich im Nachhinein etwas geärgert, weil es für ihr Alter eigentlich schon nicht mehr passend ist. Sie hört sonst Geschichten vom Umfang "Guck mal Madita, es schneit!". Die Grafik ist total schön, der Gesichtsausdruck des kleinen Gorillas, der die Nuss zu knacken versucht, auch klasse dargestellt. Ich gebe beim Vorlesen jedem Tier eine andere Stimme. So will die Kleine das Buch dennoch immer mal wieder vorgelesen haben. Da sich für die vorlesende Person der Text großteils wiederholt, wird es sonst auch etwas ermüdend. Dort wo "spitzige Steine" steht, lese ich "spitze Steine" - spitzig, was ist denn das für ein Adjektiv?!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Meyn-Schwarze am 9. November 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ein tolles Bilderbuch - einfach und klar in seinen Bildern und in seiner Aussage - ein Buch, das Kindern Mut macht, nicht aufzugeben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Carla TOP 1000 REZENSENT am 28. Juli 2015
Format: Gebundene Ausgabe
Ich kann das selbst, wiederholt der kleine Gorilla von Seite zu Seite. Er will die Kokosnuss alleine knacken. Von Vater Gorilla will er sich nicht helfen lassen. Auch nicht vom Nashorn, das die Nuss mit seinem Horn für ihn spalten möchte. Der Löwe mit seinen scharfen Zähnen ist nicht gefragt. Die Hilfe der Giraffe, die die Nuss mit ihren Hufenzerschmettern könnte, lehnt Gorillino ebenfalls ab. Er will es alleine schaffen. Schließlich wendet er eine List an, sammelt Stöcke und spitze Steine. Im Schlussbild sieht man, dass die Steine an den zwei Stöcken befestigt sind, diese wiederum gespreizt wie ein aufgerissenes Löwenmaul in einem Astloch stecken und die Nuss von den Zacken gehalten wird. Gorillino schwingt sich von einem Ast und springt direkt auf die Vorrichtung. Die Nuss wird zerspringen. Das ist klar. Auf der Rückseite des Pappcovers sitzt Gorillino schließlich da und kaut an den leckeren Stücken der zerbrochenen Kokosnuss.

Witzig ist die Idee schon. Aber mir zu unrealistisch. Wie lassen sich spitze Steine so stabil an Ästen befestigen, frage ich mich beim Betrachten des Abschlussbildes. Wie kann eine runde Nuss allein durch zwei gezackte Stangen gehalten werden? Warum rutscht die ganze Vorrichtung nicht seitlich ab, wenn Gorillino springt. Das Ganze kann so nicht klappen und das irritiert und ärgert mich. Natürlich muss ein Bilderbuch nicht realistisch sein. Welche Tiere sprechen schon? Und welche Giraffe möchte einem Gorilla beim Knacken einer Nuss behilflich sein? Und dennoch. Eine Apparatur, die technisch nicht funktionieren kann, ist für mich keine kreative Lösung. Soweit zu meiner Kritik an diesem Buch.

Die künstlerische Gestaltung der Tierdarstellungen ist einzigartig.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden