I, Frankenstein 2014 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(91)
LOVEFiLM DVD Verleih

200 Jahre nachdem er von Dr. Frankenstein aus totem Fleisch erschaffen wurde, lebt Adam in den verborgenen Winkeln einer Stadt. Sein einziger Lebensinhalt ist das Töten von Dämonen, die ihn verfolgen, weil er das Geheimnis ewigen Lebens in sich trägt. Auch deren fliegende Erzfeinde, die Gargoyles, die von den Kathedralen der Welt über die Menschen wachen, versuchen Adam, auf ihre Seite zu ziehen. Doch Frankensteins Geschöpf verweigert sich jeder Vereinnahmung, bis eine schöne Wissenschaftlerin Mitgefühl in ihm weckt.

Darsteller:
Aaron Eckhart, Bill Nighy
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray, Blu-ray 3D

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 29 Minuten
Darsteller Aaron Eckhart, Bill Nighy, Aden Young, Yvonne Strahovski, Miranda Otto
Regisseur Stuart Beattie
Genres Fantasy
Studio Splendid
Veröffentlichungsdatum 29. Mai 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Niederländisch
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 29 Minuten
Darsteller Aaron Eckhart, Bill Nighy, Aden Young, Yvonne Strahovski, Miranda Otto
Regisseur Stuart Beattie
Genres Fantasy
Studio Splendid
Veröffentlichungsdatum 29. Mai 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Niederländisch
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 29 Minuten
Darsteller Aaron Eckhart, Bill Nighy, Aden Young, Yvonne Strahovski, Miranda Otto
Regisseur Stuart Beattie
Genres Fantasy
Studio Splendid
Veröffentlichungsdatum 29. Mai 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Niederländisch

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simon Kraus HALL OF FAME REZENSENT auf 31. Mai 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die Story: Nachdem Es seinen Schöpfer Dr. Frankenstein umgebracht hat, möchte nun Es selber über sein Leben bestimmten. Er landet in der Stadt Darkhaven wo der Krieg zwischen Gut und Böse stattfindet. Hier findet Es auch seine Bestimmung und seinen Platz.
Die Story ist unterhaltsam, kurzweilig und bietet einige Schauwerte in Sachen Action. Obwohl der Film mit Abspann 93 Minuten dauert, wirkt dieser in der Mitte doch etwas langatmig. Die Darsteller spielen Ihre Rollen gut, wobei Aaron Eckhart und Miranda Otto Positiv auffallen. Bill Nighy hatte schon besser gespielt und Jai Courtney wird der 2. Keanu Reeves - immer derselbe Gesichtsausdruck. 3 Sterne

Das 3D-Bild: Und wieder ein Film, der nicht in 3D gedreht wurde, sondern konvertiert wurde. Die Tiefenwirkung ist sehr gut geworden und ist von Anfang bis Ende zu sehen, es gibt immer wieder Partikel, Rauch, Funken oder Glut bei den Kämpfen zusehen als eine Art Pop-Out und die Kamerafahrten sind perfekt gemacht für das 3D. Das Bild selber ist auch auf einem hohen Niveau. Der Schwarzwert ist gut geworden, die Farben kräftig, in den Kampfszenen gehen in der Dunkelheit die Details etwas verloren und das Bild wirkt etwas unscharf an manchen Stellen. 4 Sterne

Das 2D-Bild: Dies ist mit dem 3D-Bild identisch - nur eben ohne 3D-Effekt.

Der Ton: Dieser liegt in 7.1 DTS-HD MA in Deutsch und Englisch vor sowie einem 3D-Sound 11.1 DTS Neo:X™ optimiert (5.1 kompatibel). Wie schon das Bild ist auch der Ton spitze! Die Abmischung ist sehr gut geworden, die Stimmen und der Sound ist immer gut zu verstehen. Bei den actionreicheren Szenen (kommen oft vor) und den damit verbundenen Score-Einlagen geht es richtig zur Sache, ohne das die Boxen störend krachen oder sich blechern anhören.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
65 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nico Schmitz auf 23. März 2014
Format: DVD
Wer hier ein Meisterwerk oder einen Meilenstein in der Filmgeschichte erwartet, sollte schleunigst nach einem anderen Film auf die Suche gehen:
"I, Frankenstein" ist ganz einfach einer dieser Filme, bei dem man lieber das Hirn ausschaltet und keine zu anspruchsvolle Story erwartet. Der Film ist klassisches Popcorn-Kino, mit sehr coolen aber vollkommen übertriebenen Actionszenen, einer spannend erzählten aber banalen Story und einem atmosphärisch guten aber nicht außergewöhnlichem Setting.
Mehr will der Film auch nicht sein und ich finde darauf kommt es an.
Es ist zwar kein Musterbeispiel, aber das will der Film auch gar nicht sein.
Hier und da schwächelt der Film ein kleines bisschen, bietet aber überwiegend gute schauspielerische Leistung, abwechslungreiche Kampfszenen und einen Charakter mit Wiedererkennugswert.

Fazit:
Dieser Film ist nicht absolut top, aber auch definitiv nicht flop, wie es viele Kritiker behaupten.
Wie gesagt:
Der Film will nicht zwingend ernst genommen werden und wer das auch nicht tut, dem wird "I, Frankestein" gefallen.
Wenn man also die Erwartungen, was Ernsthaftigkeit und Intellektualität angeht, herunterschrauben kann, dann wird man bei diesem Streifen vermutlich ein gutes Feeling haben.
Hirn ausmachen und Film genießen.
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tuvok auf 7. Juli 2014
Format: DVD
Wenn Stuart Beattie, der Regisseur einen Film macht, kommt nur eines heraus. „G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra“ und der war sehr gut. Wenn dann Kevin Grevioux das Drehbuch schreibt, dann kommt eigentlich nur eines raus, ein echt geiler Erfolg. Der Typ ist übrigens Schauspieler und hat für alle 5 Teile von „Underworld“ das Drehbuch geschrieben. Der 90 Minütige Film der 65 Millionen US $ gekostet hat, hat gerade seine Einspielergebnisse weltweit eingespielt, gerade noch, weil der Film einfach zu billig ist zu viel Trash, Schauspielerische Leistung einfach gegen 0, Spannung, naja nicht unbedingt, dafür eine Menge Super CGI Effekte, eines der besten Schluss Feuerwerke der Filmgeschichte, ja einfach ein Megageiler Film der so in der Art ungefähr schon 100 x da war.

Der Film ist eigentlich ein Fantasy Film mit ein paar Horror Effekten aber nicht vielen was auch gut ist, da ich Fantasy Film Fan bin. Nun, es ist ein kurzweiliger düsterer Film, der Dämonen aus der Hölle und Engeln in Form von Gargoyles miteinander kämpfen lässt.

Scharen der Unterwelt, ein Dämonenprinz und ein Einzelkämpfer namens Frankenstein, sind im Film große Kontrahenten. Denn im Film geht es nur eines, das Monster von Frankenstein hat überlebt, es hat seinen Schöpfer ermordet, es hat nachdem es im Jahr 1975 erschaffen wurde, 200 Jahre damit zugebracht, auf der Flucht zu sein, bis das Monster nur mehr ein Ziel hatte, das Böse auszulöschen, die Guten zu beschützen und seine erlernte Kampfkunst einzusetzen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Mittwollen auf 29. Juni 2014
Format: DVD
Tja, da sind sie wieder: Frankenstein und sein Monster. Na ja, eigentlich nur das Monster. Wie die Figur im Film, ist auch dieser legendäre Roman einfach nicht totzukriegen. Aber mir ist das nur Recht. Frankenstein-Filme liegen mir durchaus. Leider ist diese Interpretation aber nicht so gut gelungen wie sie hätte werden können. Aber der Reihe nach...

Frankensteins Monster ist gerade dabei, seinen toten Schöpfer Dr. F zu Grabe zu tragen ("Das ist mehr, als er verdient hat", merkt die Kreatur dabei aus dem Off an), als es von Dämonen angegriffen und kurz darauf von Gargoyles gerettet wird. Scheint so, als wäre unser aller liebster Humunkulus mitten in einen Krieg geraten, in welchem beide Seiten ihre eigenen Pläne für ihn haben. Über zweihundert Jahre vergehen, in denen sich Frankensteins Geschöpft - jetzt unter dem Namen Adam unterwegs - aus dem Krieg rausgehalten, jedoch im Alleingang so manchen Dämon vernichtet hat. Es ist nun unsere Gegenwart des Jahres 2012. Wieder gerät Adam zwischen die Fronten. Aber diesmal gilt es gar, den Untergang der Welt, wie wir sie kennen, zu verhindern...

Der Film läuft magere 78 Minuten, dann folgen ganze zehn(!) Minuten Abspann. Nach meinem Geschmack ist dieser Film deutlich zu kurz geraten. Zwanzig Minuten mehr wären hier locker erforderlich gewesen. So hat man den Einruck, es sollten nur möglichst viele Action-Szenen untergebracht werden. Man verstehe mich nicht falsch: Der Film hat durchaus Unterhaltungswert, sicher, aber hier wäre viel mehr möglich gewesen. Insbesondere die erste Hälfte des Films scheint vollgepackt mit möglichst viel Rasanz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen