Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
I Care Because You Do ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

I Care Because You Do

4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 20,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. Januar 2000
"Bitte wiederholen"
EUR 20,99
EUR 20,99 EUR 2,69
Hörkassette, Import, 25. April 1995
"Bitte wiederholen"
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
8 neu ab EUR 20,99 8 gebraucht ab EUR 2,69 1 Sammlerstück(e) ab EUR 50,00

Hinweise und Aktionen


Aphex Twin-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • I Care Because You Do
  • +
  • Richard d.James Album
  • +
  • Drukqs
Gesamtpreis: EUR 48,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. Januar 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warp (rough trade)
  • ASIN: B000025TIZ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 164.897 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
7:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
6:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
5:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Rezension

Das zeitgleich erscheinende "Ventolin"-"Album" und "...I Care Because You Do" sind zwei grundverschiedene Sachen. Hat ersteres aufgrund der Asthma-Thematik einen ernsteren Hintergrund, ja fast schon so was wie "social appeal" und pendelt musikalisch von einem Pol zum anderen, so ist zweiteres 63 Minuten lang der Happy-Only-Gemütszustand des Richard D. James. Diesen Eindruck vermittelt vor allem das Cover, auf dem der Meister sich Alfred E. Neumann-like breit grinsend selbstportraitiert hat. Und plötzlich fängt sein selbst aufgestellter "Ich will mit keinem kommunizieren, und es ist mir auch egal, was Leute über meine Musik denken"- Mythos in irgendeiner Zahnlücke an zu bröckeln, wird weicher und weicher und landet als dicker Grüner vor den Füßen des guten, seriösen A-M-B-I-E-N-T-Blubbercouleurculture-Geschmacks - ... und plötzlich taucht ein altes Mutant-Noise-Stück wie "73-yips" (von der "On"-EP) als "Start As You Mean To Go On" mit einer wunderschönen Sommer-Sonne-Gute-Laune-Melodie wieder auf. Das Gute (oder Schlechte, je nachdem) an "...I Care" ist, um nochmal einen Vergleich mit "Ventolin" anzustellen, daß das Album absolut geradlinig verläuft. Ausfälle oder Lieblingstracks gibt es nicht. Auch findet keine Innovation des APHEX-Sounds statt. "...I Care" ist etwas ganz simples; nämlich die Feststellung, daß dieser Mensch auch lachen kann.

Sascha Schierloh / Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Mit dieser Platte legte Aphex Twin eine Musik vor, die Kritiker ins Schwitzen brachte: Einige tauften es 'Electronic Listening', andere 'Intelligent'. Dabei ist es einfach nur gute elektronische Musik gewesen, die sich nicht mehr aufs klassische House-Format beschränken wollte, sondern mit Rhythmen und Sounds experimentierte. „I Care Because You Do" hatte eine Unzahl von wilden, hektischen Breakbeats, lange bevor der Begriff selbst en vogue war. Neben all den wahnsinnigen Rhythmen, über die diese Musik beinahe kaum mehr tanzbar war, gab es Streicher und Ambient-Klingklang zu hören. Aphex Twin-Nummern waren plötzlich beides zugleich: Hibbelig und nervös, aber auch melodiös und entspannt. Während die Bässe zappelten und ruckten, läuteten die Hochtöner den Chill Out ein. Die Einflüsse dieser Platte reichten von Detroit-Techno bis zu Krautrock und zur Minimal Music von Steve Reich und Philip Glass, mit dem Aphex Twin kurz darauf auch zusammenarbeiten sollte. Seinerzeit wurde die Platte hoch gelobt, dennoch ist sie vielen zu schräg gewesen, der Techno-Fraktion wie auch den klassischen Indie-Fans. Heute, nachdem sich viele Elektronik-Platten als Mode überlebt haben, hat sich „I Care Because You Do" als Klassiker herauskristallisiert. Und zwar deshalb, weil Aphex Twin unbeirrt seinen Weg gegangen ist, ohne es allen recht machen zu wollen.
1 Kommentar 26 von 30 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Acrid Avid Jam Shred:
Beginnt relativ harmlos TripHop-mäßig, nach ca. 1 Minuten setzt die Melodie ein. Wunderschöne Melodie umspielt von den Drums. Bei 2:10 setzt der pfeifende Ton ein, der im weiteren Verlauf das ganze Lied durchzieht. Gedanken: ein schneidender Laser. Der schneidende Laser durchzieht in allen möglichen Variationen den ganzen Song. 3:20 leicht abgewandelter, unglaublich effektiv eingesetzter Pfeifton, nach oben, unten, ... Ab 4:30 relativ kalte industrial Stimmung. Gefühlslos und karg. 5:30 kommt wieder die vertraute, wunderschöne Melodie zurück. Klingt dann leicht aus. Es sind die Kleinigkeiten und verspielten Zusätze, die das Lied so einzigartig machen. Krass unterschätzer Song als Anfang einer unvergesslichen Reise.

The Waxen Pith:
Nach 6 bis 7 Sekunden setzt langsam die Melodie ein, von der man immer geträumt hat. Leichte Streicher, wunderschön, edel und erhaben... Soundgewand darüber ist wie ein wohliger, warmer, familiärer Teppich, der dich die ganze Zeit umgibt. Als ob man sich unter der warmen Decke immer wieder hin und her wälzt, weil man sich so wohl fühlt.
Dann kommt eine etwas hoffnungslose Melodie hinzu, die dem Ganzen aber noch eins drauf setzt. Ein unfassbar warmes und schönes Stück Musikgeschichte.

Wax The Nip:
Aaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhh. Dann die Maschinen-ähnlichen Fabrikgeräusche mit dem Hammer darüber. Als ob ein Wahnsinniger andauernd mit dem Hammer auf das Lied einschlägt. Ab 0:30 kommt dann die Melodie hinzu. 0:53 die unvergesslich schönen Streicher drübergelegt, die das Lied dann zum entfalten bringen.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 7 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 10. Dezember 2002
Format: Audio CD
Ambient? Trance? Techno? Alles das ... und wieder nicht. Hier wird keine Gebrauchsmusik produziert, die sich für einen bestimmten Zweck wie das Tanzen oder den Chill-out eignen soll. Alle synthetischen Beats, Harmonien, Melodien und Klänge scheinen alleine und selbständig im Raum zu erklingen. Und doch ergibt alles am Ende eine Struktur, die keinen herkömmlichen Mustern folgt. Musik wie ein Labyrinth - Musik in der man sich verirren kann. Der Mozart des Techno.
Kommentar 11 von 15 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen